Wetterfesten Grillplatz bauen

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Natürlich brauchen Sie zum Grillen an der Grillstation keine Terrasse, aber die Arbeit am Gartengrill wird leichter und der Weg zum gedeckten Tisch kürzer, wenn Sie den Grillplatz davor pflastern!

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Auch beim Abstecken der Terrasse ist eine farbige Maurerschnur hilfreich, die Sie an Metallstäben oder Holzpflöcken befestigen.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Spannen Sie zunächst eine Seite gerade ab, hier hinter der Grillstation.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

In der gewünschten Terrassenbreite, die auch abhängig ist vom Pflastermaß, spannen Sie nun im rechten Winkel von der Grillstation weg die nächste Schnur.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Zwischen den Schnüren muss sich ein gleichschenkliges Dreieck ergeben!

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Schlagen Sie Stäbe in den Boden und befestigen daran die Schnur im rechten Winkel zur bereits gespannten Schnur.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Sind alle vier Eckpunkte ermittelt und die Seiten abgespannt, überprüfen Sie durch Messen der Diagonale die Rechtwinkligkeit.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Die gespannten Schnüre kennzeichnen die Pflasterfläche. Der Unterbau sollte darüber hinaus gehen.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Praxistipp: Für das Auskoffern kennzeichnen Sie eine Fläche, die etwa 10 cm größer ist als die spätere Terrasse, am besten mit Farbspray!

Grillplatz pflastern

Grillplatz pflastern

Mit dem Minibagger geht es leichter als mit der Schaufel. Dann müssen die Richtschnüre aber vorher wieder entfernt werden.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Innerhalb der Farbmarkierung tragen Sie das Erdreich etwa 40 cm ab. Praxistipp: Wenn Sie die Erde an anderer Stelle nicht mehr benötigen, organisieren Sie vorher einen Container/eine Abfuhr!

Grillplatz pflastern

Grillplatz pflastern

Feinarbeiten am Rand mit der Schaufel ausführen.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Hier die ausgekofferte Terrassenfläche. Der Untergrund sollte möglichst gleichmäßig ausgehoben und verfestigt sein.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Nun kommt das Material zum Auffüllen: Kies-Sand-Gemisch mit 0-32 mm Körnung und ein Brechsand-Splitt-Gemisch.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Für den Unterbau füllen Sie eine 20 bis 40 cm starke Trag- und Frostschutzschicht aus einem Kies-Sand-Gemisch ein.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Verteilen Sie das frostsichere Material schön gleichmäßig mit der Schaufel.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Abschließend muss die Schicht gut verdichtet werden. Mit einem Rüttler (bzw. Rüttelplatte; im Werkzeugverleih für ca. 30 Euro pro Tag) gelingt dies besser und einfacher als mit dem Handstampfer.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Auf die Tragschicht folgt eine 5 bis 10 cm starke Bettungs- und Ausgleichsschicht aus einem Brechsand-Splitt-Gemisch.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Am besten betten Sie entsprechend hohe Holzlatten oder Stahlrohre wie hier in die Schicht ein.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Mit der Richtlatte können Sie die Rohre ausrichten und den Splitt glatt darüber hinweg abziehen.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Die Rohre oder Latten nach dem Abziehen aus der Bettungsschicht herausnehmen.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Die Lücken mit Splitt auffüllen. Tipp: Bretter als Auflage nutzen, um an Stellen in der Fläche zu kommen, ohne Löcher zu reißen.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Durch die Arbeit mit dem Minibagger müssen hier nun die Richtschnüre neu gespannt werden.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

In unserem Beispiel beginnt die Verlegung der Betonplatten parallel zur Grillstation.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Zum Rand hin müssen Platten gekürzt werden. Messen Sie den Abstand bis zur gespannten Richtschur.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Abstand auf eine Platte übertragen und entsprechend mit Winkelschleifer und Diamanttrennscheibe kürzen.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Die Platten ins Splittbett einlegen und mit Gummihammer ausrichten.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Vorm Einlegen der Platten das Splittbett überprüfen, die Platten sollten bündig mit der Fundamentplatte abschließen und das Bett entsprechend abgezogen sein.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Am anderen Ende der Terrasse ggf. wieder die Richtschnüre neu spannen.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Sie sollten nun parallel zur geplanten äußeren Plattenflucht verlaufen.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Die Platten werden im gleichmäßigen Versatz ausgelegt. Links zu sehen: Die Richtschnur, an der Sie die Außenplatten ausrichten.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Die Terrassenbreite sollte sich auch am Plattenmaß orientieren, hier können abwechselnd die längeren 90-x-25-cm- und die kürzeren 60-x-25-cm-Platten zum Rand hin ausgelegt werden.

Gartengrill: Terrasse pflastern

Grillplatz pflastern

Richten Sie sie mit dem Gummihammer im Splittbett aus.

Grillplatz pflastern

Grillplatz pflastern

Die Richtschnur dient als Anschlag an der Außenseite. Fertig ist der selbst gepflasterte Grillplatz. Praxistipp: Haben Sie abgestochenen Grassoden zur Seite gelegt, können Sie damit nun die Lücke zum Rasen auffüllen.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.