Steak grillen

Ein perfektes Medium-Steak krönt jeden Grill-Meister: Viele Fehler sind vermeidbar – mit diesen Tipps zum Steak grillen wird Ihr Steak knusprig und "auf den Punkt" gegrillt!

(1/5)
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Steak grillen

Erst einmal ordentlich Hitze, damit sich eine Kruste bildet, danach kann das Fleisch auch in kühlere Rost-Zonen gelegt werden – aber nicht wenden!

Steak grillen

Steak grillen

Abwarten, bis an der Seite oder oben blutrote Tröpfchen austreten.

Steak grillen

Steak grillen

Dann das Fleisch wenden und auf der anderen Seite genauso lange grillen wie auf der Vorderseite.

Steak grillen

Steak grillen

Jetzt ist das Fleisch „medium“ gegrillt und kann vom Rost genommen werden.

Steak grillen

Steak grillen

Erst jetzt würzen! Alternativ können Sie das Fleisch auch schon vor dem Grillen in Öl und Kräutern marinieren – Salz & Pfeffer kommen aber auch dann erst nach dem Garen dazu!

Steak grillen: Grill an, Fleisch drauf – fertig? Falsch gedacht. Beim Steak grillen kann man mehr falsch machen als man denkt. Denn wie oft man das Fleisch wendet, beeinflusst das Ergebnis extrem. Und auch das Würzen sollte man nicht unterschätzen. Daher sind beim Steak grillen einige Tipps und Tricks fürs Fleisch über heißer Flamme zu beachten.
Praxistipp: Die besten Tipps zum Steak grillen, hält das Video oben für Sie bereit.

„Die Deutschen wenden zu viel“ ist sich Grill-Weltmeister Olaf Seidel sicher. Das Steak kommt auf den heißen Grill – dann ist erst mal Pause. Denn jetzt sollen sich in der Hitze erst mal eine Kruste bilden. Wird beim Steak grillen das Fleisch zu früh umgedreht, so tropft mehr Saft ab – und das wäre schlecht sowohl für das Steak als auch die Glut. Das Rumpsteak steht dem Filetsteak zu unrecht in der Beliebtheit nach: Vom Grill schmeckt Rumpsteak unvergleichlich – mit diesem Rezept >>

Steak grillen: Saftig und punktgenau

Gewendet wird das Steak auf dem Grill erst, wenn Saft sichtbar austritt – bis dahin behält man aber die Uhr im Auge. Denn nach dem Wenden soll das Fleisch etwa ebensolange auf der Rückseite gegrillt werden. Zum Schluss bei milder Hitze noch ein wenig nachheizen – und dann ganz zum Schluss würzen.

So entsteht ein meisterlich gegrilltes Filet „medium“. Je nachdem ob man es "englisch", "medium" oder "well done" haben möchte, kann man den Fingertrick dazu nutzen, um heraus zu finden, ob es schon die richtige Garstufe erreicht hat:
Beim Druck mit dem Zeigefinger aufs gegarte Fleisch muss das Steak so nachgeben wie der eigene Handballen, wenn Sie Zeigefinger & Daumen zusammendrücken (= rare), bei Mittelfinger & Daumen (= medium) oder bei kleinem Finger & Daumen (= well done). Der Vorteil an diesem Trick: Man muss das Steak nicht erst aufschneiden um herauszufinden, wie weit es gegart ist.

Steak grillen: Das sind die besten Steak-Stücke

Steak ist nicht gleich Steak – im Video erfahren Sie, welche Stücke vom Rind die Königsklasse sind und welche Sie Ihren Gästen besser nicht anbieten sollten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die besten Rezepte vom Rost

Im großen Grill-Special von LECKER.de finden Sie köstliche Rezept-Ideen für Fleisch, Fisch und vegetarische Leckereien. Dazu servieren wir bunte Salate und tolle Beilagen. So macht Grillen Spaß!

Das könnte Sie auch interessieren ...