Brunnen bohren

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Wasser aus dem eigenen Garten – mit einem Brunnen ist das kein Problem. Wir zeigen die Bohrung eines Brunnens.

Bauanleitung

Brunnen bohren

Einen bis zu rund zehn Meter tiefen Brunnen können Sie mit einer solchen Bohrgarnitur mit Muskelkraft bohren. Die Breite der Bohrspitze muss dabei zur geplanten Verrohrung des Bohrlochs passen: Der Bohrdurchmesser muss etwas größer sein als der später einzusetzende Rohrdurchmesser. Bohrer mit Gestänge können Sie im gut sortierten Geräteverleih mieten.

bohren

Brunnen bohren

Planen mehrere Nachbarn die Anlage eines Brunnens, lohnt sich der Kauf. Im Internet werden komplette Sets ab gut 100 Euro angeboten, nach getaner Arbeit kann das Set meist sogar mit geringem Abschlag wieder verkauft werden – etwa in einer Online-Versteigerung. Der gezeigte Bohrer eignet sich für feste, steinfreie Böden, es gibt auch Bohrwendeln mit seitlich angebrachten, äußeren Gleitblechen für sehr weiche Böden – sie sollen ein Herabfallen des Bohrguts verhindern.

Brunnen

Brunnen bohren

Planen Sie zunächst den richtigen Ort für Ihren Brunnen – am besten am Rand des Grundstücks.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Wir haben an der geplanten Bohrstelle zunächst ein spatentiefes Loch gegraben, um den Bohransatz zu vereinfachen.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Bohrer ansetzen, Griff aufstecken und im Uhrzeigersinn drehen. Die Arbeit geht zunächst recht schnell voran.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Bohrer nur so oft drehen, bis die Bohrspindel an der Spitze komplett eingedreht ist. Dann die Verbindung ...

Brunnen bohren

Brunnen bohren

... zwischen Gestänge und Griff mit einer (meist mitgelieferten) Schraube sichern und Bohrer aus dem Loch ziehen.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Beim Herausziehen des Bohrers wird das ausgebohrte Erdreich nach oben gefördert.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Durch Verlängerungen des Gestänges kann in zunehmender Tiefe gebohrt werden.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Es kommt einiges Material zusammen – in unserem Fall auch lehmige Erde.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Bei festem Untergrund entsteht ein Bohrloch mit recht stabiler Wandung.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Wasser! Die Freude ist groß. Danach kann das Bohrloch verrohrt werden.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Sichern Sie das Bohrloch in Arbeitspausen gegen unbeabsichtigtes Hineintreten.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Wie tief ist es bis zum Wasserspiegel? Hier eine eher einfache Messmethode.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Mit dem hier gezeigten handbetriebenen Bohrgestänge können auch festere, lehmige oder tonhaltige Böden recht gut gebohrt werden. Schwierig wird es, wenn Sie auf größere Steine treffen: Mit Glück gelangen diese in die Wendel und können dann emporgefördert werden – manchmal dreht die Bohrspitze aber auf ihnen herum und die Bohrung muss aufgegeben werden. Versuchen Sie es dann an anderer Stelle noch einmal! Wenn das Bohren in steinigem Grund zu mühsam wird, können Sie es auch mit einer benzingetriebenen Bohrmaschine versuchen. Wird nasser Sand gefördert, ist der Bohrvorgang zu Ende.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Führen Sie nun ein Kunststoffrohr ein, damit die Brunnenwandung beim Plunschen im feuchten Untergrund nicht einfallen kann. Für die Verrohrung üblicher Gartenbrunnen genügen preiswerte KG-Rohre, es gibt aber auch spezielle blaue Brunnenrohre mit Filter.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Sicke und Dichtung an den Rohrverbindungen werden zunächst mit einer Handsäge entfernt. Schnitt entgraten!

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Rohre etwas länger als Bohrlochtiefe komplett zusammenstecken und mit ...

Brunnen bohren

Brunnen bohren

... Gewebeklebeband fixieren. Dies vermeidet, dass Abschnitte des Rohrs schon beim Einschieben herabfallen.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Den unteren Teil des Rohrs haben wir mit einer Trennscheibe geschlitzt, um später das Einfließen von Wasser zu erleichtern.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Die Umlenkrolle für das Zugseil haben wir aus Multiplex-Holzscheiben gebaut. Achsloch und Verbindungen vorbohren.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Ein gebogenes Stück Alu-Flachstange dient als Aufhängung. Haltelöcher bohren, die Umlenkrolle einsetzen ...

Brunnen bohren

Brunnen bohren

... und mit einer Maschinenschraube mit Stoppmuttern befestigen. Unterlegscheiben sichern die Beweglichkeit der Rolle.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Als Haltestangen haben wir Gerüststangen verwendet. Drei Stangen gleicher Länge an einer Seite durchbohren.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Durch die Bohrungen eine Gewindestange einführen. Beidseitig mit Unterlegscheiben und Stoppmuttern sichern.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Dreibein aufrichten, Umlenkrolle mit Schlaufe an der Gewinde stange einhängen, ausrichten.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Eine Plunsche kann Sand und Kies aus dem bereits verrohrten Brunnenloch fördern. Sie besteht aus einem Metallrohr, das unten mit einer am Rand befestigten Gummiklappe verschlossen ist.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Bei der Abwärtsbewegung auf die Brunnensohle dringt Sand ein, der bei der anschließenden Aufwärtsbewegung durch das Verschließen der Gummiklappe im Rohr verbleibt und so nach oben gefördert wird.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Kiespumpe an stabilem Seil befestigen und langsam ins Bohrloch ablassen.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Rohr während des Plunschens immer wieder nachdrücken, eventuell mit Zulage nachschlagen.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Kiespumpe immer wieder auf den Grund abfallen lassen und ruckartig hochziehen.

Brunnen bohren

Brunnen bohren

Praxistipp: Vor der endgültigen Montage der Pumpe sollten Sie die Bohrung freipumpen, um überschüssigen Sand herauszufördern.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Saugpumpen benötigen einen Standplatz an der Erdoberfläche: Eine Gartenpumpe oder ein Hauswasserwerk kann man im Boden versenkt unterbringen. Wir haben eine Putzwanne zur Brunnenstube umfunktioniert.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Grube in der geplanten Größe ausheben. An das Brunnenrohr gelegte Steine schützen vor einer Beschädigung.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Wir haben eine verschließbare rechteckige Putzwanne mit einer Aussparung für das Brunnenrohr versehen.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Brunnenrohr einkürzen, sodass der Flansch sich knapp über dem Boden der geplanten Brunnenstube befindet.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Für den Elektroanschluss haben wir an der Behälterwand eine Feuchtraum-Steckdose installiert.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Saugschlauch in das Brunnenrohr ablassen – nicht herabfallen lassen! Der Filter soll dabei frei im Wasser hängen.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Damit der Schlauch nicht am Pumpenflansch hängt, haben wir einen Holzdeckel hergestellt. Eine Schlauchschelle ...

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

... überträgt das Schlauchgewicht auf die Krone des Brunnenrohrs. Die gesamte Installation passt knapp in den Behälter.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Über eine Wassersteckdose des Pipeline-Systems von Gardena kann bequem ein Gartenschlauch angeschlossen werden.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Vor allem in der ersten Zeit der Brunnen- Nutzung wird mit dem Wasser Sand angesaugt. Dieser sammelt sich im Vorfilter oder – wie hier – im Feinfilter der Pumpe. Zur Reinigung Filterpatrone öffnen, Filterelement entnehmen.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Nach Anleitung ausklopfen und ausspülen.

Brunnen bohren

Brunnen: Saugpumpe anschließen

Betreiben Sie Gartenpumpen nicht ohne Filter an einem Brunnen, da Sand zu einem Verschleiß der Mechanik führt.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Alternativ kann eine Tauchdruckpumpe direkt ins Bohrloch abgelassen werden.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Diese Tauchdruckpumpe SPP 56 Inox von Kärcher haben wir mit dem Marley-Kaltwassersystem eingebaut. Dabei kann das Kunststoff-Leitungssystem sowohl unter- als auch oberirdisch verlegt werden. Die Verbindungen werden über spezielle Klemm-Schraubverbinder werkzeuglos und wieder lösbar ausgeführt – damit kann die Installation auch später noch erweitert oder verändert werden. Ein elektronischer Druckschalter automatisiert die Wasserentnahme.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Die Pumpe sollte später nicht an Druckleitung oder Elektrokabel hängen, sondern an einem stabilen Halteseil.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Eine hohe Pumpleistung sichern Sie mit einem möglichst großen Querschnitt von Adaptern und Leitungen an der Pumpe.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Das Kaltwassersystem von Marley wird verschraubt. Adapterstücke schaffen Übergänge zu Gewindeanschlüssen.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Spezielle Klemmstücke im Inneren der Schraubmuffen sichern eine wasser- und gasdichte Verbindung der Leitungen.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Tiefbrunnenpumpen sollen frei ohne Grundberührung in der Wassersäule des Brunnenschachts hängen. Netz- und Wasserleitung sollen zugfrei bleiben.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Das Kaltwasserrohr ist für Trinkwasser zugelassen. Es wird mit einer speziellen Schere gratfrei und winklig abgelängt.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Wir haben die Installation durch eine zum Brunnendurchmesser passende, aufgesägte Kunststoff-Muffe geführt.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Mit einem Knoten über der Muffe sichern Sie, dass die Brunnenpumpe frei über Grund im Wasser hängt.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Mit einem Übergangsstück haben wir den Anschluss zum überirdisch montierten Druckschalter hergestellt. Sie können ...

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

... für den Schalter natürlich auch eine kleine Brunnenstube bauen.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Die Pumpe wird elektrisch an den Druckschalter angeschlossen, dieser erhält später Netzstrom-Anschluss.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Ein Kugelhahn erlaubt die gezielte Entnahme von Brunnenwasser. Wird der Wasserfluss beendet, stoppt auch die Pumpe.

Brunnen bohren

Brunnen: Tauchdruckpumpe anschließen

Die Entnahmestelle kann später durch einen Busch verdeckt werden. Die gezeigte Ausführung ist wetterfest.

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.