X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Garten-Tipps Solarpumpen: Modelle im Überblick

Im Handumdrehen zaubern Solarpumpen ein gemütliches Garten-Feeling. Einfach zu installieren, versorgen sie sich über Solarmodule selbst und sind als Springbrunnen-, Bachlauf- oder Teichpumpen einsetzbar.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Mit Solarpumpen zur ganz einfach zur Gartenteich-Idylle
Mit Solarpumpen zur ganz einfach zur Gartenteich-Idylle Foto: gettyimages / Jon Lovette
Inhalt
  1. Der Vorteil von solarbetriebenen Pumpen
  2. Einfache und schnelle Installation: Die Allround-Solar-Teichpumpe
  3. Für Wohlfühloasen: Die Quellstein-Solarpumpe
  4. Der Klassiker neu interpretiert: Springbrunnen-Solarpumpe
  5. Ein echter Gartenheld: Bewässerungssystem-Solarpumpen
  6. Quell der Entspannung: Die Bachlaufpumpe
  7. Gutes für den Gartenteich: Der Solar-Teichbelüfter
  8. Das Herz der Solarthermieanlage: Die Heizungs-Solarpumpe
  9. Das gilt es beim Kauf von Solar-Teichpumpen zu berücksichtigen

Um Leben in Ihre Gartengewässer zu bekommen, gibt es eine einfache Lösung: Solar-Teichpumpen sorgen auf einfache Weise für beindruckende Wasserspiele im heimischen Garten oder für einen bezaubernden Bachlauf. Viele von ihnen sind ruckzuck installiert und die Teichpumpen werden über ein Solarmodul nachhaltig mit Strom versorgt.

Tipp der Redaktion: Solar-Springbrunnen als einfache Lösung

Solar-Springbrunnen sind eine effektive Lösung, um kleine Wasserspiele im Gartenteich, an Vogeltränken oder Regentonnen und sogar in Aquarien zu kreieren. Die kompakten Geräte werden einfach auf die Wasseroberfläche gesetzt und verrichten sofort ihr Werk.

Aufgrund der schlanken Bauweise ist die Leistung der Solar-Teichpumpe allerdings eher niedrig, die Durchflussmenge und maximale Höhe der Wassersprüh-Effekte fallen dementsprechend geringer aus. Als Bewässerungssystem im Garten sind Solarpumpen also meist nicht geeignet. Dennoch schaffen einige Solar-Springbrunnen beeindruckende Höhen von etwa 60 Zentimetern. Mit integriertem Akku, der die überschüssige Energie, die das Solar-Panel erzeugt, speichert, gelingen dank optionaler Beleuchtung sogar nachts farbenfrohe Wasser- und Lichtspiele.

 

Der Vorteil von solarbetriebenen Pumpen

Nichts ist entspannender, als nach harter Arbeit im selbstgestalteten Garten abzuschalten. Der Wind raschelt in den Blättern, die Meisen suchen emsig nach Futter und das fröhliche Plätschern des Bachlaufes oder des Brunnens perfektionieren das geschaffene Gartenidyll.

Der eigene Gartenteich kann dabei mit einfachen und effektiven Mitteln mit einer Teichpumpe mit Solarmodul in einen Springbrunnen verwandelt werden, in dem die Fontänen im LED-Farbenspiel tanzen. Alternativ sorgt eine Bachlauf-Pumpe für eine Quelle der Ruhe und Entspannung.

Das Wichtigste vorweg: Verfügt die Pumpe nur über ein Solarpanel und keinen integrierten Akku oder andere Möglichkeiten der Stromzufuhr, tut sie ihren Dienst nur bei ausreichend Tageslicht – ohne Sonne also kein Betrieb. Zudem gibt es Solar-Wasserpumpen für verschiedene Zwecke. Hier ist also auf das Anwendungsgebiet in Abhängigkeit der Leistung der Pumpen zu achten.

Gartengestaltung
Gartenbeleuchtung

Die richtige Beleuchtung sorgt auch im Freien für so manchen Überraschungseffekt

 

Einfache und schnelle Installation: Die Allround-Solar-Teichpumpe

Einfach auf die Wasseroberfläche gesetzt und los gehts. Diese Art von schwimmender Brunnen-Pumpe ist einfach in der Handhabung und findet überall Einsatz. Der Gartenteich wird um ein Wasserspiel bereichert, aber auch Vogeltränken oder Regenfässer können damit ausgestattet werden.

In vielen Fällen ist die Pumpenleistung auch für Aquarien geeignet. Der Wasseraustausch fördert so die Sauerstoffzirkulation im Aquarium oder Teich und fördert die Lebensqualität der Wasserbewohner.

Vielen Modellen liegen unterschiedliche Düsenaufsätze bei, sodass unterschiedliche Fontänen und Effekte kreiert werden können. Zudem können die Pumpen mit energiesparenden LED-Lichtern und Akkus ausgestattet sein. Die Akkus werden mit überschüssiger Energie der Solar-Module versorgt. Somit zaubern die Springbrunnen auch nachts farbenfrohe Lichtspiele.

 

Für Wohlfühloasen: Die Quellstein-Solarpumpe

Quellsteinpumpen schaffen ein idyllisches Plätschern oder sprudelnde Fontänen im heimischen Garten. Die Pumpen können im Teich oder Aquarien installiert werden und versorgen Quellsteine mit einer ausreichenden Menge an Wasser.

Quellsteine geben Ihrem Zuhause das gewisse etwas. Das beruhigende Plätschern der Steine sorgt für eine entspannte Atmosphäre. Die Motoren der Pumpen sind mit variabler Wasserdurchflussrate und Hubhöhen können Solarpumpen für Quellsteine auch als Springbrunnen, Haustierwasserbrunnen, Filtersysteme in Aquarien oder zur Bewässerung in Gärten genutzt werden.

 

Der Klassiker neu interpretiert: Springbrunnen-Solarpumpe

Diese Art von Solar-Teichpumpen verwandeln den Teich oder Brunnen in einen eindrucksvollen Springbrunnen. Mit einer Auswahl verschiedener Steigrohre und Sprinkleraufsätze entstehen so individuelle Wasserspiele. Zu beachten sind hier die Förderleistungen, Förderhöhen und Leistung in Watt von Solarpanel und Wasserpumpe. Je höher diese Werte sind, desto auffälliger kann das Wasserspiel gestaltet werden.

Hier sind ebenfalls Modelle mit integriertem Akku und LED-Beleuchtung verfügbar, sodass auch nachts nicht auf die Wasser- und Licht-Show verzichtet werden muss. Die LED-Solarpumpen sind ebenso einfach installiert und flexibel einsetzbar wie Springbrunnen-Pumpen ohne LED-Licht.

 

Ein echter Gartenheld: Bewässerungssystem-Solarpumpen

Für Große Gärten oder Hobbygärtner:innen mit wenig Zeit sind solarbetriebene Bewässerungssysteme der ideale Helfer bei der Gartenarbeit. Die Solarpumpen saugen Wasser aus Behältern oder Regentonnen an und leiten es durch ein Schlauchsystem. So wird das kühle Nass über Sprinkler in Pflanzenbeeten oder im Garten dahin geleitet, wo die Pflanzen das Wasser benötigen.

Oftmals kann die Anlage die Bewässerung völlig automatisch übernehmen, die Betriebszeiten können bei den Solarpumpen eingestellt werden.

Gerade hier ist auf die Förderhöhe der Solarpumpe zu achten. Die Pumpen benötigen eine gewisse Leistung, um das Wasser auch im gesamten Sprinklersystem verteilen zu können. Die Fördermenge bestimmt die Menge an Wasser, die das System in einer Stude transportieren kann. Auch hier benötigen größere Anlagen eine entsprechend hohe Fördermenge. Ein vollwertiges Sprinklersystem ersetzen die Solar-Bewässerungssysteme in der Regel allerdings nicht.

 

Quell der Entspannung: Die Bachlaufpumpe

Solar-Bachlaufpumpen werten den Gartenteich nicht nur mit einem hübschen Wassergefälle auf. Das solarbetriebene System ist auch eine sehr gute Möglichkeit, den heimischen Teich zu durchlüften. Die Solar-Pumpe transportiert das Wasser zu einem Filtersystem und führt es über einen Quellstein, einen Hang oder kleinen künstlichen Bach zurück in den Teich.

Hier ist es besonders wichtig, bei der Auswahl der Bachpumpe auf die Parameter zu achten. Die Pumpe benötigt entsprechende Leistungen in Förderhöhe und Fördermenge sowie eine passende Schlauchlänge, damit das Gartenprojekt Bach auch gelingen kann.

 

 

Gutes für den Gartenteich: Der Solar-Teichbelüfter

Gerade in den Sommermonaten, wenn die Sonne flache Gewässer aufheizt, sinkt der Sauerstoffgehalt im Gartenteich bereits ab 25 Grad Wassertemperatur rapide. Natürliche Reinigungsprozesse durch Mikroorganismen werden behindert. Hier eignet sich der Betrieb von Solar-Teichbelüftern.

Fast ohne visuelle Effekte sorgen Pumpen für eine Durchlüftung des Gewässers. So lässt sich auch mit wenig Aufwand etwa ein großer Teich mit ausreichend Sauerstoff versorgen, um die natürliche Reinigung zu unterstützen. Besonders effektiv für eine sorgfältige Reinigung sind Modelle mit integriertem Akku.

 

Das Herz der Solarthermieanlage: Die Heizungs-Solarpumpe

Als Herzstück einer Solarthermieanlage wird eine entsprechend Leistungsfähige Pumpe benötigt. Die Solaranlage wird für die Warmwasserbereitung genutzt und kann auch das Heizungssystem der eigenen vier Wände auf umweltfreundliche Art und Weise unterstützen.

Für diese Aufgaben benötigt die Heizungs-Solarpumpe ausreichend Kraft. Hier sollten es schon minimum 4 Meter Förderhöhe sein, damit eine Versorgung des Systems gewährleistet werden kann. Empfehlenswert ist auch eine Regulierbare Durchflussmenge, die an den Bedarf angepasst werden kann. Vor allem muss darauf geachtet werden, dass die Pumpen auch dafür geeignet sind, entsprechend heißem Wasser standzuhalten.

Sonstiges Ein sauberer und liebevoll angelegter Teich in einem schönem Garten voller bunter Blumen und Pflanzen
Teichfilteranlage: Mit diesen Tipps halten Sie Ihren Teich verlässlich sauber

Um das Wasser in Ihrem Teich sauber, klar und gepflegt zu halten, empfiehlt sich die Anschaffung einer Teichfilteranlage. Schmutzpartikel, Algen und...

 

Das gilt es beim Kauf von Solar-Teichpumpen zu berücksichtigen

Damit Freude statt Frust beim neuen Gartenprojekt aufkommt, sind bei Wasserpumpen und Solar-Teichpumpensets einige Faktoren in Sachen Wasserförderung zu beachten –insbesondere Förderhöhe und Fördermenge.

Die Förderhöhe gibt die Differenz der Höhe an, die das Wasser überwinden kann. In der Regel gilt: Je größer die Angabe, desto höher und weiter kann das Wasser im System transportiert werden. Die Hersteller geben dafür die Gesamthöhe an, die das Wasser unter optimalen Bedingungen überwinden kann. Da diverse Parameter wie Ansaugbedingungen und Reibungswiederstände im Pumpensystem, Schläuchen und Steigrohren die Höhe verringern können, kann die tatsächliche Förderhöhe also geringer ausfallen.

Die empfohlene Fördermenge ist abhängig vom jeweiligen Anwendungsgebiet der Solarpumpe. Dieser Wert gibt an, wieviel Liter Wasser das Pumpensystem in einer Stunde austauschen kann. Ein großer Fischteich benötigt etwa einen deutlich höheren Wasseraustausch als eine kleiner Teichpumpe oder ein Quellstein.

Je mehr Wasser aufgrund der Fördermenge ausgetauscht und je mehr Bewegung in ein Gewässer durch Wasserfontänen aus größer Höhe kommt, desto besser ist auch der Sauerstoffaustausch im Teich. Fische, Pflanzen und anderer ökologische Prozesse werden sich über den erhöhten Sauerstoffgehalt auf jeden Fall freuen.

Ein weiteres Merkmal ist die Leistungsaufnahme der Solar-Pumpe. Je weniger Watt die Pumpe benötigt, desto effizienter arbeiten die Maschinen. Erzeugt das Solarpanel also bei geringer Sonneneinstrahlung weniger Energie, arbeitet die Pumpe dennoch zuverlässig. Je mehr Watt Solarmodule erzeugen, desto leistungsfähiger darf auch die angeschlossene Solarpumpe sein.


Weitere Tipps zur Teichpflege

Teichschlamm entfernen ist nur einer von vielen Punkten, die es bei der Teichpflege zu beachten gilt. Wir haben weitere Tipps zusammengestellt >>

Teichsauger | Teichheizung | Teichfilteranlage | Tauchdruckpumpe | Poolroboter | Teichreinigung | Teich-Skimmer | Teichpumpen-Test | Teichbelüfter |


 

Weitere Themen:

Gartenteich
Wasserspiel bauen

Sogar für Heimwerker-Anfänger ist dieses Wasserspiel einfach zu bauen

Gartenteich
Mini-Teich in der Zinkwanne

Der Miniteich in der Zinkwanne passt auf jeden Balkon: Wer so einen kleinen Wassergarten anlegen möchte, braucht nicht viel mehr als ein passendes...

Sonstiges Ein Kreisregner sorgt für die gleichmäßige Bewässerung großer Flächen im Garten
Kreisregner kaufen: Rasensprenger für große Flächen

Dieser Großflächensprenger kommt nicht nur in der Landwirtschaft zum Einsatz: Auch bei mittelgroßen Gärten mit geschwungenen oder quadratischen...

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.