X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Teichpflege Teichfilteranlage: Mit diesen Tipps halten Sie Ihren Teich verlässlich sauber

Eine Teichfilteranlage sorgt für Sauberkeit und biologisches Gleichgewicht. Wir zeigen Ihnen unsere Favoriten. 

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Ein sauberer und liebevoll angelegter Teich in einem schönem Garten voller bunter Blumen und Pflanzen
Mit der richtigen Teichfilteranlage bleibt Ihr Teich verlässlich sauber und gepflegt Foto: iStock/cjmckendry
Inhalt
  1. Was ist der beste Teichfilter?
  2. Wie groß muss der Filter für einen Teich sein? 
  3. So finden Sie die richtige Größe für Ihren Teich: Alle Filterarten im Überblick
  4. Die optimale Teichfilteranlage für Ihren Teich finden: Beliebte Hersteller und Modelle für jede Größe
  5. Wann Teichfilter anstellen?
  6. Wann Teichfilter reinigen?

Um das Wasser in Ihrem Teich sauber, klar und gepflegt zu halten, empfiehlt sich die Anschaffung einer Teichfilteranlage. Schmutzpartikel, Algen und etwaige Grünschleier werden verlässlich entfernt. Ein weiteres Plus: Das biologische Gleichgewicht in Ihrem Gartenteich wird optimal stabilisiert. Wer seinen Gartenteich zudem um Koi-Karpfen oder Goldfische bereichern möchte, kommt um eine regelmäßige Reinigung mittels Filter gar nicht herum, schließlich sollen auch für diese kleinen Gartenbewohner die optimalen Lebensbedingungen in Ihrem Teich geschaffen werden. 

Grundsätzlich besteht eine Teichfilteranlage aus einem Bio Teichfilter und einer Pumpe. Ein Großteil namhafter Hersteller bieten mittlerweile komplette Teichfilter-Sets an, in denen sämtlich benötigtes Zubehör enthalten ist: Neben Teichfilter und Pumpe kann es dank der enthaltenen Schläuche und Anschlüsse mit der Installation direkt losgehen.

 

Was ist der beste Teichfilter?

Für ein optimales Ergebnis und klares Teichwasser ist die Wahl des geeigneten Filters entscheidend. Unter den verlässlichen Herstellern wird grundsätzlich zwischen folgenden gängigen Teichfilter-Arten unterschieden: Unterwasserfilter, Druckluftfilter, Durchlauffilter und Modulfilter.

 

Wie groß muss der Filter für einen Teich sein? 

Der richtige Filter hängt unter anderem stark von der Größe und dem Volumen Ihres Teiches ab. Ab einem Fassungsvermögen von 5000 Litern wird generell mit einer Teichfilteranlage, dem besagtem Zusammenspiel von Pumpe und Bio Teichfilter, gearbeitet. Für sauberes Wasser in einem kleinen Teich oder Dekobecken tut es auch ein solider Unterwasserfilter. 

 

So finden Sie die richtige Größe für Ihren Teich: Alle Filterarten im Überblick

Unterwasserfilter: für einen Teich bis zu 5000 Liter

So simpel, so gut: der Unterwasserfilter. Geeignet ist dieser Filter für einen kleinen Teich mit einem Fassungsvermögen von bis zu 5000 Litern Wasser. Für Deko-Becken eignet er sich ebenfalls ideal. Die Installation ist bei diesen Modellen denkbar einfach; sie werden in den Teich gestellt und können direkt angestellt werden. Lediglich der Reinigungsaufwand der Vliesfilter ist bei diesen Modellen etwas höher als bei Modellen für größere Teich-Arten. Alle zwei bis drei Wochen heißt es: Filter reinigen. Belohnt werden wir dafür mit einem Teich, der sich sehen lassen kann und rundum sauber ist. 

Druckfilter: für einen Teich zwischen 5000 und 25000 Liter

Der Klassiker unter den Teichfilteranlagen: der Druckfilter. Perfekt für einen Gartenteich mit einer Füllmenge zwischen 5000 und 25000 Litern Wasser. Eine Druckpumpe, welche sich am Bodengrund des Teichs befindet, sorgt bei diesem Modell dafür, dass das Schmutzwasser durch einen Schlauch in den Teichfilter gepumpt wird. Dieser ist wiederum neben dem Gartenteich in der Erde eingegraben. Durch einen Wasserlauf gelingt das Wasser zurück in den Teich.

Hauptakteur ist der Teichfilter: dieser besteht aus verschiedenen Kammern, durch die das Schmutzwasser geschleust wird. Auf Kammern mit großporigen und kleinporigen Schwämmen folgt eine abschließende Schmutzkammer mit Mineralsteinen. In den letzten Jahren haben sich in dieser Kategorie mehr und mehr die Teichfilter mit UVC-Vorklärer durchgesetzt: UV-Licht sorgt hier dafür, dass Algen und Bakterien abgetötet werden.

Durchlauffilter: Für einen Teich bis zwischen 15000 und 30000 Liter

Wenn Sie über einen großen Garten verfügen und auch im Hinblick auf einen Gartenteich groß denken können, ist ein Durchlauffilter ideal. Eine Füllmenge von bis zu 30000 Litern Wasser reinigen diese Modelle absolut zuverlässig. Auch hier sorgen eine Pumpe und ein Filter im Zusammenspiel dafür, dass das Wasser in Ihrem Teich wieder sauber und klar wird. Vorteil: Durch den smarten Aufbau ist der Filter sehr leicht zu reinigen, was zudem nur etwa alle acht Wochen passieren muss. Eine wirklich gute Lösung, welche die Wasserqualität in Ihrem Teich innerhalb von 14 Tagen enorm verbessern wird. 

Modulfilter: Für einen Teich ab 30000 bis 90000 Liter

Groß, größer, Modulfilter! Eine Füllmenge von bis zu 90000 Litern Wasser reinigt der Modulfilter zuverlässig und ist die perfekte Lösung für sauberes Wasser in groß und voluminös angelegten Gartenteichen. Der Anschluss dieser Filter kann für Neueinsteiger*innen mitunter etwas friemelig sein, da sich hierbei um mehrere Durchlauffilter handelt, welche modulartig kombiniert und aufgebaut werden. Holen Sie sich im Zweifelsfall Hilfe von erfahrenen Teich-Besitzer*innen und vergessen Sie nicht, vorher genau abzustimmen, wo Sie die jeweiligen Modulfilter verstecken können. 

Wichtig: Sobald Sie Fische in Ihrem Gartenteich halten, halbiert sich die für den Teichfilter geeignete Wassermenge. Entscheiden Sie sich für Koi-Karpfen, so spricht man nur noch von einem Viertel der Wassermenge. 

Weitere Kriterien für den richtigen Teichfilter

Neben der passenden Größe empfiehlt es sich zudem, ein Augenmerk auf die vorhandenen Anschlüsse zu legen - weicht die Anschlussgröße von den üblichen 1 Zoll ab, sollte das Teichfilter Set Ihrer Wahl Verbindungsadapter enthalten.

Die Fördermenge ist ebenfalls nicht zu verachten. So gibt diese an, welche Menge an Wasser in der Stunde durch den Teichfilter befördert werden kann. Folgende Werte gelten hier als gute Richtlinien: Für einen kleinen Teich reichen 500 Liter/Stunde vollkommen aus, während es für einen mittleren Teich schon 1000 bis 3000 Liter/Stunde sein sollten.

Die Leistung der Pumpe kann zudem Aufschluss darüber geben, wie viel Strom Sie mit Ihrer neuen Teichfilteranlage verbrauchen werden. 

 

Die optimale Teichfilteranlage für Ihren Teich finden: Beliebte Hersteller und Modelle für jede Größe

Teichfilteranlagen für kleine Teiche im Set

Unterwassfilter von Pontec für den kleinen Teich oder Dekobecken

Klein, aber oho: Der Pontec 57118 Unterwasserfilter ist für einen kleinen Teich mit bis zu 3000 Liter Wasser perfekt. Mit Fischbesatz reinigt er bis zu 1500 Liter Wasser absolut zuverlässig - dafür sorgen die Bio-mechanischen Filterungsstufen sowie ein Bio-Filtergestein. Eine integrierte Wasserspielpumpe mit einer Förderleistung von 1500 l/h runden diesen kompakten Favoriten ab. 

Das Teichfilter Set für kleine Gärten und Dekobecken im Überblick:

  • Biologische Filterung
  • Pflegt und belebt Gartenteiche bis zu 3 m³ ohne Fischbesatz (mit Fischbesatz: 1,5 m³)
  • Integrierte Wasserspiel Pumpe mit 1500 l/h bei 25 Watt
  • Schwenkbare Teleskopverlängerung für vier individuelle Wasserbilder
  • Im Set zur Montage enthalten: 10 Meter Wasserdichte Zuleitung (geeignet für 220-240 V), Schlauchtülle und Schlauchanschlüsse für 1/2", 3/4" und 1"
  • Teichfilter für Bachlauf und Gartenteich: Oase Druckfilter BioPress Set 4000

 

Druckfilter im Set von Oase

In der Kategorie Druckfilter überzeugt das Komplett-Set von Oase. Die Kombination einer mechanisch-biologischen Reinigung und eine effektive UVC-Technik sorgen für glänzende Sauberkeit in Ihrem Teich - sofern dieser die maximale Größe von  4 m³ nicht überschreitet. Die 25-Watt-Filterpumpe, Druckfilter und das UVC-Vorklärgerät erledigen ihren Job im Zusammenspiel souverän und eine im Deckel integrierte Reinigungsfunktion erleichtert die Wartung zudem enorm. Rundum der ideale Filter für einen kleinen Teich und wenn Sie einen höher gelegenen Bachlauf anlegen. 

Der All-in-One Teichfilter von Oase im Überblick:

  • UVC-Technologie
  • Inklusive OASE Klarwassergarantie zur Speisung höher gelegener Bachläufe
  • Im Deckel von OASE patentierte und integrierte Reinigungsfunktion
  • Inklusive aller Schlauchanschlüsse für eine reibungslose Montage
  • Tipp: Um die volle Leistungskraft der UVC-Lichtwellen auszuschöpfen, sollten die UVC-Lampen jährlich ausgewechselt werden - idealerweise im Frühling und direkt zum Start der Gartensaison. 
  • Teichfilteranlagen für große Teiche im Set 

 

Oase BioSmart UVC 16000 Durchlauffilter-Set 

Das Oase BioSmart Set erfreut sich schon länger großer Beliebtheit. Und groß geht es auch in Sachen Leistungsstärke zu: Mit einer Förderhöhe von 5500 l/h reinigt dieser Filter im Zusammenspiel mit der Pumpe jeden Teich bis zu einer Größe von 16 m³ absolut zuverlässig. Giftige Abbauprodukte wie Ammonium, Ammoniak, Nitrit oder Nitrat werden sorgsam abgebaut, eine integrierte UV-C-Lampe entfernt Schwebealgen und letzte Krankheitserreger. Die Reinigung bei Durchlauffiltern ist gänzlich unkompliziert, so auch bei diesem Oase Teichfilter. Wahlweise gibt es diesen leistungsstarken Filter auch für die Größe von bis zu 36 m³.

Der Oase BioSmart Teichfilter im Überblick: 

  • Integrierte UVC-Einheit
  • Biologische Filterung
  • Förderhöhe 5500 l/h
  • Zusätzliche Sauerstoffanreicherung durch spezielle Wasserführung
  • Sehr leichte Reinigung
  • Universal-Stufenschlauchtülle zur Montage im Lieferumfang enthalten

 

Die Lösung für große Teichträume: Modulfilter 

Für die Anlage eines größeren Gartenteichs empfehlen sich Modulfilter. Hierbei handelt es sich um Druckfilter größeren Kalibers, welche modulartig kombiniert werden. Auf die Teichfilter von Oase ist in dieser Kategorie ebenfalls Verlass, der Hersteller SunSun zählt seit rund 30 Jahren ebenfalls zu den Spezialisten, wenn es um das Stichwort Teichfilteranlage geht. 


Weitere Tipps zur Teichpflege

Teichschlamm entfernen ist nur einer von vielen Punkten, die es bei der Teichpflege zu beachten gilt. Wir haben weitere Tipps zusammengestellt >>

Teichsauger | Teichheizung | Tauchdruckpumpe | Poolroboter | Solarpumpe | Teichreinigung | Teich-Skimmer | Teichpumpen-Test | Teichbelüfter |


 

 

Wann Teichfilter anstellen?

Für eine optimale Reinigung lassen Sie die Teichpumpe und den Filter volle 24 Stunden laufen. Während der UVC Wasserklärer je nach Trübung des Wasser nur stundenweise in Betrieb genommen werden muss, kann die UV-Lampe über Nacht gänzlich ausgeschaltet werden. 

Die Laufzeit des UVC Wasserklärers hängt vom Grad der Grünfärbung des Teichwassers ab: 

  • Leichte Trübung: bis zu vier Stunden 
  • Mittlere Trübung: bis zu acht Stunden 
  • Starke Trübung: bis zu 12 Stunden 

 

Gartenteich
Teich reinigen

Wird der Teich mit Trinkwasser befüllt, stellt sich schnell intensives Algenwachstum ein

 

Wann Teichfilter reinigen?

Generell ist die Reinigung und Instandhaltung einer Teichfilteranlage mit wenig Aufwand verbunden. Und vergessen Sie nicht: jeder Aufwand lohnt sich allemal, schließlich erscheint Ihr Teich stets im besten Licht - bei Fischbesatz sorgen Sie zudem dafür, dass sich alle Bewohner rundum wohl im Wasser fühlen. Der Abstand zwischen den einzelnen Reinigungen unterscheidet sich je nach Teichfilter-Typ: 

Unterwasserfilter werden alle zwei bis drei Wochen gereinigt. Druckfilter mit Pumpe sollten Sie einmal monatlich einer Reinigung unterziehen, während es bei Durchlauffiltern oder Modulfiltern sogar alle zwei bis drei Monate langt. 

Beachten Sie für eine erfolgreiche Reinigung stets die Angaben vom Hersteller. Viele Modelle aus der beliebten Kategorie Durchlauffilter werden grob nach einem Standard-Schema gereinigt. 

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Durchlauffilter-Reinigung

Bodengrund reinigen

Bei einem Modulfilter öffnen Sie die Verschlusskappen am Boden und spülen diesen mit Wasser aus - um Schaden zu vermeiden, sollte bei diesem Schritt eher vorsichtig statt grob und großflächig gearbeitet werden. 

Filterschwämme reinigen

Bei der Reinigung der Filterschwämme des Teichfilters geht es ebenfalls weniger grob zu, schließlich sorgen die darin enthaltenen positiven Mikroorganismen für biologisches Gleichgewicht und wollen bei der Reinigung nicht entfernt werden. Füllen Sie für diesen Vorgang einen Eimer mit Teichwasser und spülen die Schwämme in diesem vorsichtig aus. Für die Bio-Kugeln des Teichfilters gilt es gar, sie überhaupt nicht zu reinigen und die Erhaltung der Bakterienkulturen maximal zu gewährleisten.

Teichpumpe reinigen

Die Pumpe reinigen Sie nach Augenmaß und nur dann, wenn Verschmutzungen sichtbar sind. Erscheint Ihnen die Pumpe pöros, wechseln Sie sie diese zeitnah aus. 

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.