DIY-Inspiration

5 kreative DIY-Projekte

DIY ist ein breites Thema, doch selbst wenn man sich nur auf das Basteln beschränkt, ist die Auswahl an DIY-Inspiration beinahe unendlich. Wie soll man sich in diesem Durcheinander bloß für eine Idee entscheiden? Wir bringen Ordnung in das Chaos und geben Ihnen ganz konkrete und tolle DIY-Inspiration.

Collage von DIY-Ideen
Auf Pinterest merken

Ihre Kreativität ist versiegt und Sie können sich in letzter Zeit einfach nicht zum Basteln bewegen, auch wenn Sie so gerne würden? Dann benötigen Sie unbedingt die richtige Inspiration und Motivation.

Passend zum Thema:
Was bedeutet DIY?
Die coolsten DIY-Projekte
Mit diesen DIYs kommt keine Langeweile auf

Während das klassische Basteln mit Papier, Schere und Klebstift durchaus etwas für sich hat, lohnt es sich, auch außerhalb der Box zu denken und die DIY-Inspirationen dort zu suchen, wo man sie nicht unbedingt erwartet. Lassen Sie sich inspirieren.

Ob für Halloween, Weihnachten, Ostern oder das Basteln mit dem Kind: DIYs machen Spaß! Deswegen zeigen wir Ihnen neben den hier vorgestellten DIYs im Video noch 8 weitere Ideen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

DIY-Inspirationen: 5 Ideen für mehr Kreativität

DIYs kann man als Deko für zuhause, als Geschenk oder einfach zur Beschäftigung mit den Kindern machen. Und coole DIYs und Inspiration dafür gibt es wie Sand am Meer. Doch oftmals fehlen die konkreten Anleitungen. Um unsere kreativen Ideen umzusetzen, stellen wir Ihnen nicht nur das DIY vor, sondern auch die passende Anleitung.

So können Sie die tollen Ideen ganz einfach selbermachen und leicht umsetzen. Vieles können Sie auch mit Ihrem Kind zusammen basteln. Dabei sollten Sie natürlich darauf achten, dass Ihr Kind nur die ungefährlichen Dinge und Werkzeuge übernimmt. Unser Tipp: Auf YouTube und Instagram finden Sie viele Ideen. Kennen Sie schon unseren YouTube-Kanal oder unsere Posts auf Instagram?

1. DIY-Inspiration: Naturmaterialien

Wenn man den Kopf freikriegen muss, führt der erste Weg in den Wald zu einem erholsamen Spaziergang an der frischen Luft. „Waldbaden“ lautet das neumodische Wort dafür und seine Wirksamkeit ist sogar wissenschaftlich erwiesen. Wenn Sie schon im Wald sind, gucken Sie sich doch einfach mal etwas um. Bastelmaterialien für Ihr nächstes DIY finden sich nämlich nicht nur im Bastelgeschäft. Kastanien, Baumscheiben, Blätter, Tannenzapfen – sammeln Sie alles ein, was Sie entdecken und anspricht. Das macht auch den Kindern Spaß!Die ungewohnten Materialien treiben dann die Kreativität an und wenn Sie noch etwas DIY-Inspiration benötigen, haben wir hier einige schöne Ideen mit Naturmaterialien zusammengeste

2. DIY-Inspiration: Blumenarrangements

Für natürliche Bastelmaterialien müssen Sie jedoch nicht den ganzen Weg in den Wald gehen, der eigene Garten oder Balkon reicht auch schon. Die schönsten „Materialien“ können Sie nämlich selber züchten. Das kreieren von Blumensträußen und -gestecken ist wesentlich spannender als die Arbeit mit „totem“ Material. Die Jahreszeit und Ihre Stimmung lassen sich mit Pflanzen in verschiedenen Farben perfekt zum Ausdruck bringen. So können chaotische Arrangements genau so künstlerisch sein, wie klare Linien und Strukturen. Nicht umsonst ist das Ikebana bzw. Blumenarrangieren in Japan eine Kunst, die sogar mit der Meditation verbunden wird.

3. DIY-Inspiration: Servietten falten

Meditativ ist auch eine weitere Kunstrichtung aus Japan: Origami! Einfache Strukturen und Formen, klare Anweisungen – weniger Freiräume in der Gestaltung sind manchmal nötig, um den Kopf frei zu bekommen. Anstatt einfach Tiere aus Papier zu falten, bekommt die Übung beim Serviettenfalten einen ganz konkreten praktischen Nutzen. Darüber freuen sich nicht nur Gäste, sondern auch Ihre Familie.

Praxistipp: Auch andere kreative Ideen können einen praktischen Nutzen aufweisen. Dazu zählen z.B. Makramees. Mit der Knüpftechnik können Sie Blumenampeln, Untersetzer oder auch einfache Deko selbermachen. Diese eignen sich auch als Geschenk für Ihre Liebsten. Wie das geht, erfahren Sie häufig in Videos auf YouTube.

4. DIY-Inspiration: Kerzen selber machen

Erfreuen Sie sich vor allem an Dingen mit einem praktischen Nutzen, bietet die Kerzenherstellung jede Menge Spielraum für die kreative Entfaltung, während der Nutzen der Kerze stets im Vordergrund steht. So lassen sich im Winter sogar noch Stromkosten sparen, wenn Sie abends beim gemütlichem Schein Ihrer selbst gemachten Kerze beisammensitzen. Zusätzlich können Sie die Kerze so gestalten, wie es Ihnen lieb ist und auch an den Style Ihrer Wohnung anpassen. Und wo findet man sonst so eine individuelle Kerze?

Unser Tipp: Wenn Kerzen vom Adventskranz übrig bleiben, können Sie diese auch einfach einschmelzen. So können Sie auch Ihre Kerzenreste verwerten.

5. DIY-Inspiration: Upcycling

Nützlich und sparsam zugleich ist das Upcycling. Während Recycling gut für die Umwelt ist, schont das Upcycling auch noch Ihren Geldbeutel. Das Praktische: Sie müssen nicht von null anfangen! Anstatt sich ein DIY-Projekt aus dem Nichts ausdenken zu müssen, ist beim Upcyceln bereits eine Grundlage vorhanden. Das nimmt den Druck und wirkt inspirierend. So können Sie also auch recht günstig Möbel oder Dekoration selber herstellen. Sie wollen mehr zum Thema erfahren? Dann haben wir hier ein paar DIY-Ideen für den Anfang:

Das könnte Sie auch interessieren ...