Mobiler Strom

Solargenerator kaufen: Das sind unsere Favoriten

Mit einem Solargenerator können Sie Smartphone, Laptop und Co. auch unterwegs aufladen – zum Beispiel beim Camping. Die besten Modelle im Vergleich.

Solargenerator
Mit einem Solargenerator können Sie sich selbst mit Strom versorgen Foto: iStock/amriphoto
Auf Pinterest merken

Im Sommer beim Camping ist ein Solargenerator ein praktischer Helfer: Unabhängig von der externen Energieversorgung können Sie mit dem Gerät auch unterwegs Strom nutzen – denn sie haben die mobile Steckdose dabei, wenn selbst leistungsstarke Powerbanks keine Abhilfe mehr schaffen können. Wir haben verschiedene Modelle verglichen und verraten unseren Preis-Leistungs-Sieger.

Faltbar und mobil: Der Jackery Solargenerator 500 versorgt mit seinem 100-Watt-Solarpanel und der 500-Wattstunden-Powerstation problemlos Laptops, E-Bikes und Kühlboxen mit Strom. Solar sei Dank geschieht das klimaneutral und vor allem leise. Selbst Fernsehen ist mit ihm einige Stunden möglich. Der DELTA Max MPPT Controller garantiert eine vollständige Aufladung innerhalb von fünf bis neun Stunden (abhängig von der Lichtintensität).

>>> Derzeit besonders günstig: aktuelle Rabatte auf Powerstations und Solargeneratoren >>>

Was ist ein Solargenerator?

Im Grunde ist ein Solargenerator ein großer Akku, mit dem Sie Ihr Smartphone, Laptop, Tablet oder auch Camping-Zubehör wie Kochplatten mobil betreiben können. Die Generatoren laden sich über tragbare Solarmodule, über einen Schuko-Stecker oder in einigen Fällen über den Zigarettenanzünder auf. Herkömmliche, mobile Stromerzeuger mit Verbrennungsmotor verursachen Spritkosten, machen Lärm und stoßen CO₂ aus – sind also nicht die optimale Lösung für den Camping-Urlaub. Umso praktischer: Solargeneratoren können auch in Haus, Garten, auf der Baustelle und im Fall eines Stromausfalls (temporär) nützlich sein.

Wie funktioniert ein Solargenerator?

Das Produkt besteht im Prinzip aus zwei Teilen: Der Batterie und dem Solarpanel. Das Modul sollten Sie so aufstellen, dass es möglichst viel Sonnenlicht abbekommt und verbinden das Panel mit dem Stromspeicher. Die Anschlüsse decken mit USB- Anschlüssen und 12-Volt-Buchsen sowie Spannungswandler und Wechselrichter, die den Batteriegleichstrom in 230 Volt Wechselstrom wandeln, eine breite Palette an Geräten ab. Um vorher zu checken, welche Geräte kompatibel sind, lohnt sich ein Blick in die Produktbeschreibung Ihres gewählten Modells.

Höherwertige Geräte stellen eine reine Sinus-Welle bereit, die auch von empfindlicheren 230-Volt-Geräten genutzt werden kann. Die verbauten Stromspeicher arbeiten meist auf Basis von Lithium-Ionen-Akkus oder LiFePO4-Akkus. Diese Komponenten sind kompakt in einem tragbaren Gehäuse untergebracht.

Welcher Solargenerator ist der beste?

Es gibt zwar schon länger leistungsstarke Akkus für die mobile Stromerzeugung, aber gerade sind sogenannte Powerstations sehr beliebt. In Kombination mit Solarmodulen spricht man dann von Solargeneratoren. Wir stellen Ihnen unsere drei Favoriten vor, mit denen Sie in Zukunft Ihren eigenen Strom nutzen.

1. Jackery Solargenerator 500 und 1000

Unser Preis-Leistungs-Sieger ist der Jackery Solargenerator 500, der bereits unter 1.000 Euro erhältlich ist. Die Amazon-Rezensenten schätzen besonders die unkomplizierte Anwendung des Plug-and-Play-Geräts. Sie erhalten im Paket die Jackery Explorer 500 tragbare Powerstation, das Jackery SolarSaga 100 Watt Solarpanel, einen AC Adapter, ein Autoladekabel und die Benutzerhandbücher.

Eine Alternative zu diesem Modell ist der Jackery Solargenerator 1000. Der Explorer 1000 ist mit professioneller MPPT-Technologie ausgestattet – für eine maximale Ladeeffizienz. Durch die Verbindung mit zwei SolarSaga 100 Solarmodulen lässt sich die Explorer 1000 Powerstation in acht Stunden voll aufladen und stellt anschließend den Strom bereit. Das Gerät hat eine Kapazität von 1002 Wattstunden.

Das tragbare Gadget verfügt unter anderem über zwei AC-Anschlüsse, zwei USB-C- Schlüsse und einen USB-A-Anschluss, somit kann es Geräte unter 1000 Watt Leistung einfach aufladen. Es versorgt zum Beispiel eine Kühlbox, einen Beamer, ein E-Bike und sogar die Kaffeemaschine mit Strom.

2. Tragbares 1000W Kraftwerk von Acehe

Der tragbare Solargenerator von Acehe ist eine Kombination aus einem tragbaren 1100-Wattstunden-Kraftwerk und einem 200-Watt-Solarpanel. Es kann laut Hersteller bis zu 18 Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen. Mit zehn Anschlüssen soll es zum Beispiel Kühlschrank, Elektrogrill, Heizdecke und das Smartphone mit Energie versorgen – der Solar-Power sei Dank. 

3. Solar-Generator von Galagalago

Dieses Gerät von Galagalago ist laut Hersteller besonders gut für Laien geeignet, für die mobiler Strom Neuland ist. Die Ladestation verfügt über ein intelligentes LCD-Display, das die verbleibende Leistung sowie die Eingangs- und Ausgangsleistung klar erkennen kann. Im Komplettset zahlen sie derzeit etwa 400 Euro für die tragbare Powerstation samt Solar-Zubehör. Die einzelnen Elemente sind bei Amazon allerdings auch separat erhältlich.

Powerstation und Solarmodul separat kaufen

Wenn Sie bereits eine der beiden Komponenten besitzen, könnten folgende Angebote für Sie interessant sein:

NECESPOW Tragbare Power Station

Die tragbare Powerstation von NECESPOW ist ultrakompakt und leicht und deswegen ein praktischer Begleiter auf Reisen. Die Batteriekapazität beträgt 576 Wattstunden (Wh). Sie können mit dem Gadget mehrere Geräte gleichzeitig laden. Sie laden das Gerät über separat zu kaufende Solurmodule; können alternativ aber auch die Wandsteckdose, den Kfz-Zigarettenanzünder oder einen Generator (Benzin, Diesel oder Gas) als Stromquellen nutzen. 

Faltbares Solarpanel von ECO WORTHY

Wer schon eine Powerstation hat und sie nun mit Sonnenenergie betanken will, für den ist das faltbare Solarmodul von Eco-Worthy interessant. Dank einer Leistung von 120 Watt lassen sich mobile Stromtankstellen nun überall in wenigen Stunden neu befüllen. Mit den kippbaren Ständern können sie die Sonnenergie noch besser nutzen, als wenn sie die Module flach hinlegen. Für maximale Kompatibilität ist das Gerät mit zehn Anschlussmöglichkeiten ausgestattet.

Ist ein Solargenerator sinnvoll?

Immer mehr Menschen möchten die Natur genießen und dabei autark mit Strom versorgt sein. Umweltfreundlichere Lösungen zur Energiegewinnung und -speicherung stehen deshalb hoch im Kurs. Angebot und Nachfrage bei den Solar-Gadgets steigen stetig. 

Aber können die Geräte auch anderweitig eingesetzt werden? Das Problem hierbei ist, dass die Energiedichte bei Solargeneratoren im Vergleich zu anderen Stromspeichern recht niedrig ist. Ein Akku wird also immer größer, je mehr Speicherkapazität er hat. Deswegen haben die tragbaren Solargeneratoren in der Regel nur die Kapazität von einer Kilowattstunde (kWh). So können zwar Smartphone oder Laptop versorgt werden; zur dauerhaften Nutzung, als verlässliche Notstromlösung oder zum Betreiben vieler anderer Geräte sind die Generatoren allerdings nicht ausgelegt.

Mehr Energietipps:
Richtig heizen oder vom Strom unabhängig sein – mit unseren Tipps wie „Heizkörper berechnen“ findet jeder hilfreichen Rat bei Energiethemen >>

BlockkraftheizwerkHeizlüfter-TestÖlheizgebläseBalkonkraftwerkHeizlüfter BadInfrarot-HeizstrahlerNotheizungPetroleumofen für InnenräumeÖlradiator-TestNotstromaggregat Haus Tragbare PowerstationInverter-StromerzeugerWassersparender DuschkopfElektroheizung | PelletheizungEnergiemessgerät

Was kostet ein Solargenerator?

Unser Favoriten-Modell gibt es ab 800 Euro. Andere Modelle kosten aber bis zu 4.000 Euro. Die steigende Nachfrage treibt gerade zum Ende des Sommers die Preise für Powerstations und Solarmodule in die Höhe.

Faltbares Solar-Ladegerät für das Smartphone

Um allein Smartphone, Kamera oder ein Tablet aufzuladen, braucht es nicht gleich einen kraftvollen Solargenerator. Für Kleingeräte reicht schon das Solarladegerät von Elecaenta mit drei USB-Anschlüssen. Nur 850 Gramm schwer und im gefalteten Zustand lediglich 28 x 19,7cm groß passt es immer in eine Tasche und spendet unterwegs Strom aus umgewandeltem Sonnenlicht.

Noch mehr zum Thema:

Das könnte Sie auch interessieren ...