Dipladenia überwintern

Dipladenia gehören aufgrund ihrer farbenfrohen Blüten seit einigen Jahren zu den beliebtesten Blumen für Balkon und Terrasse. Die südamerikanische Pflanze ist allerdings besonders kälteempfindlich. Fallen die Temperaturen nachts unter 7 °C wird es Zeit, die Dipladenia zu überwintern.

Inhalt
  1. Überwintern von Dipladenia
  2. Dipladenia überwintern im Keller?
  3. Dipladenia ausräumen

Das Überwintern von Dipladenia ist nicht sonderlich kompliziert. Die immergrüne Pflanze benötigt nämlich kein kaltes Winterquartier. In einem hellen Raum bei Temperaturen zwischen 10 und 15 °C fühlt sie sich besonders wohl. Haben Sie keinen Wintergarten, in dem die Dipladenia überwintern kann, bietet sich ein kühles Treppenhaus oder Schlafzimmer an. Stellen Sie die Pflanze jedoch nicht direkt ans Fenster, da direkte Sonneneinstrahlung ihr schaden kann.

 

Überwintern von Dipladenia

Beim Überwintern benötigt die Dipladenia nur wenig Wasser. Gießen Sie nur so viel, dass das Substrat nicht austrocknet. Auf das Düngen sollten Sie gänzlich verzichten. Lüften Sie den Raum regelmäßig, allerdings nur so, dass die Dipladenia keiner direkten Zugluft ausgesetzt ist. Der Rückschnitt erfolgt idealerweise, bevor die Dipladenia überwintert wird, denn je später der Rückschnitt, desto später bildet sie im Frühjahr neue Blüten aus.

Dipladenia überwintern
© Gischott / pixelio.de

Praxistipp: Verliert die Dipladenia im Winterquartier ihre Blätter ist das kein Grund zur Sorge, dennoch sollten Sie sie regelmäßig auf Schädlinge und Krankheiten kontrollieren.

 

Dipladenia überwintern im Keller?

Ein dunkler Keller ist für das Überwintern von Dipladenia nicht ideal. Ohne ausreichend Licht bildet sie sogenannte Geiltriebe. Die langen, dünnen und unförmigen Triebe entstehen als Verzweiflungsakt der Pflanze, um möglichst schnell an eine nahgelegene Lichtquelle zu kommen. Sie sind anfälliger für Schädlinge und müssen im Frühjahr entfernt werden.

Gartenpflege Kübelpflanzen überwintern
 

Pflanzen überwintern

Mit diesen 10 Tipps gelingt der Winterschutz für Ihre Pflanzen

 

Dipladenia ausräumen

Ab Februar können Sie die Überwinterung der Dipladenia langsam beenden. Stellen Sie sie zunächst heller und wärmer und beginnen Sie erneut mit dem Gießen und Düngen. Nach den Eisheiligen Mitte Mai kann die Dipladenia dann wieder nach draußen gesetzt werden. Zunächst sollte Sie jedoch schattig bis halbschattig stehen, damit die noch empfindliche Pflanze nicht verbrennt.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.