Sägetisch selber bauen

Sägetisch bauen

Sägetisch bauen

Ein stabiles Gestell mit einer ausreichend großen Arbeitsplatte ist die wichtigste Voraussetzung für sicheres Sägen.

Sägetisch bauen

Sägetisch bauen

Der Sägetisch ermöglicht frei geführte, saubere Schnitte, ...

Sägetisch bauen

Sägetisch bauen

... gerade Sägeschnitte entlang einem Anschlag ebenso ...

Sägetisch bauen

Sägetisch bauen

... wie Gehrungsschnitte in frei einstellbaren Winkeln und ...

Sägetisch bauen

Sägetisch bauen

... sogar Gehrungsschnitte in Schmalseiten.

Kreisbogen anzeichnen

Sägetisch bauen: Schritt 1 von 42

Zeichnen Sie den Doppel-Kreisbogen für den Winkelanschlag auf die Arbeitsplatte. Konturen mit dem Cutter vorritzen!

Kreisbogen ausschneiden

Sägetisch bauen: Schritt 2 von 42

Durchbohren Sie den Bogen am Anfang und am Ende. Dann schneiden Sie den Steg sauber mit einer Stichsäge aus.

Tipp: Kreissegment fräsen

Sägetisch bauen: Schritt 3 von 42

PRAXISTIPP: Das im zweiten Arbeitsschritt gezeigte Aussägen des Führungsschlitzes für den Winkelanschlag ist durch die händische Führung der Stichsäge immer etwas ungenau. Die bessere Alternative ist das Fräsen mit einer auf einem Zirkel-Sperrholz montierten Oberfräse.

Forstnerbohrer verwenden

Sägetisch bauen: Schritt 4 von 42

Zeichnen und ritzen Sie den Ausschnitt für die Stichsägen-Einlegeplatte an. Ecken mit dem Forstnerbohrer durchbohren, ...

Stichsäge verwenden

Sägetisch bauen: Schritt 5 von 42

... dann sorgfältig mit der Stichsäge innerhalb der geritzten Kontur ausschneiden – das verhindert Ausriss im Holz.

Zulage verwenden

Sägetisch bauen: Schritt 6 von 42

An den Schmalseiten schrauben Sie zwei Auflagerhölzer unter den Ausschnitt.

Loch bohren

Sägetisch bauen: Schritt 7 von 42

Wieder von der oberen Seite erfolgen jetzt die Montagebohrungen für den Parallelanschlag.

Tischzarge verleimen

Sägetisch bauen: Schritt 8 von 42

Danach leimen Sie die Zargen stumpf anschlagend unter die Arbeitsplatte. Mit Zwingen auch die Zargenstöße verpressen.

Tischbein verleimen

Sägetisch bauen: Schritt 9 von 42

Verleimen Sie die Winkel-Beine. Abgekniffene Drahtstifte in der Leimkante verhindern Verrutschen beim Pressen.

Säge-Tisch montieren

Sägetisch bauen: Schritt 10 von 42

Leim trocken lassen, dann die Beine mit Schlossschrauben von innen gegen die umlaufende Zarge schrauben.

Sägetisch bauen

Sägetisch bauen: Schritt 11 von 42

Standsicher ist der Basis-Tisch, für den Sie nun die Stichsägen-Aufnahmeplatte für Ihren Stichsägentyp bauen.

Leimholz sägen

Sägetisch bauen: Schritt 12 von 42

Platte zuschneiden, Säge-Mittelschnitt und -Schwenkbereich sowie die Montagepunkte der Bodenplatte aufzeichnen.

Loch bohren

Sägetisch bauen: Schritt 13 von 42

Durchbohren Sie die Ecken der Ausschnitte sowie die Montagelöcher. Letztere müssen Sie von der Oberseite ansenken.

Säge-Nut sägen

Sägetisch bauen: Schritt 14 von 42

Nun die Ausschnitte mit der Stichsäge heraustrennen. Auch hierbei können Sie Ausriss durch Anritzen verhindern.

Kanten brechen

Sägetisch bauen: Schritt 15 von 42

Mit einer scharfen Feile runden Sie die Ecken ab. Das Einlagebrett soll mit wenig Spiel, aber nicht stramm sitzen.

Einlegeboden einpassen

Sägetisch bauen: Schritt 16 von 42

Durchbohren Sie die Platte an den Ecken mit einem feinen Bohrer bis in die Auflagerleisten hinein.

Einlegeboden einsetzen

Sägetisch bauen: Schritt 17 von 42

Dann die Auflager für die Einschlagmuttern, die Platte für die Schrauben aufbohren und letztere von oben senken. Die Platte dann montieren.

Sägeschuh ausmessen

Sägetisch bauen: Schritt 18 von 42

Ein Längsanschlag für die Sägeführung von oben macht in Verbindung mit dem Winkelanschlag den Zuschnitt von fest aufgespannten Werkstücken möglich. Der Parallelanschlag wird für gerade Zuschnitte bei unten montierter Stichsäge verwendet. Dabei wird das Werkstück geschoben.PRAXISTIPP: Die Sägeführung muss Ihrem Stichsägenmodell angepasst werden. Messen Sie hierzu exakt die Sohlenbreite.

Kontur anzeichnen

Sägetisch bauen: Schritt 19 von 42

Die Basis der Führungsschiene ist so breit wie die Sägesohle. Freiraum für das Sägeblatt (auch bei schräggestellter Säge) anzeichnen ...

Kontur ausschneiden

Sägetisch bauen: Schritt 20 von 42

... und ausschneiden. Die Seitenstege sollten mindestens 5 mm breit sein.

Führungsschiene verleimen

Sägetisch bauen: Schritt 21 von 42

Auf ganzer Länge leimen Sie nun die Seitenführungen gegen das Basisbrett. Abgekniffene Drahtstifte verwenden!

Loch bohren

Sägetisch bauen: Schritt 22 von 42

Am Kopfende einen durchbohrten Anschlagklotz einleimen. Basisplatte dann an beiden Enden ebenfalls durchbohren.

Winkelanschlag bauen

Sägetisch bauen: Schritt 23 von 42

Der verstellbare Winkelanschlag besteht aus zwei Schenkeln. Das Basisbrett erhält zwei Löcher für die Montage, ...

Anschlag bauen

Sägetisch bauen: Schritt 24 von 42

... das Anschlagbrett ein Langloch für den verschiebbaren Längenanschlag (siehe Bilder 45/56).

Längen-Anschlag verleimen

Sägetisch bauen: Schritt 25 von 42

Leimen Sie jetzt das Anschlagbrett gegen das Basisbrett. Den einfachen Bau des Längenanschlags zeigen wir hier nicht.

Winkel sägen

Sägetisch bauen: Schritt 26 von 42

An der Drehpunktseite schneiden Sie den Anschlag (am besten mit einer Präzisionsgehrungssäge) auf 45°.

Loch bohren

Sägetisch bauen: Schritt 27 von 42

Der Parallelanschlag besteht ebenfalls aus einem Basis- und einem Anschlagsbrett. Führungsschlitze an beiden Seiten auf das Basisbrett zeichnen, durchbohren ...

Kerbe sägen

Sägetisch bauen: Schritt 28 von 42

... und den Schlitz bis zu den Bohrungen an den Kanten einschneiden.

Holz leimen

Sägetisch bauen: Schritt 29 von 42

Anschlags- und Basisbrett stumpf gegeneinander und zwei Rippen zur Stabilisierung in den so entstandenen Winkel leimen.

Nullanschlag

Sägetisch bauen: Schritt 30 von 42

Bei diesen letzten Arbeitsschritten ist Präzision erforderlich. Ungenauigkeiten bei der Montage der Anschläge werden Sie auch künftig begleiten! Beim Winkelanschlag ist eine Winkeleinteilung auf der Arbeitsplatte sinnvoll – geritzt oder mit wasserfestem Stift auf der lackierten Fläche! Der Winkelanschlag wird – in Materialstärke des Nullanschlags (siehe nächstes Bild) – mit einer Schlossschraube am Drehpunkt befestigt.

Nullanschlag bauen

Sägetisch bauen: Schritt 31 von 42

Der Nullanschlag ist ein Holzstück, das Sie am hinteren Rand auf die Arbeitsplatte schrauben.

Schwenkanschlag

Sägetisch bauen: Schritt 32 von 42

Festgestellt wird der Schwenk-Anschlag durch die zweite Bohrung mittels Rändelmutter.

Feststellschraube montieren

Sägetisch bauen: Schritt 33 von 42

Eine Karosserie-Unterlegscheibe verteilt oben den Druck, unten ist ein Holzkreis mit Schlossschraube montiert.

Sägetisch mit Anschlag

Sägetisch bauen: Schritt 34 von 42

Nun wird der Führungsanschlag im rechten Winkel zum Winkelanschlag aufgeklemmt. Beim Schwenken dürfen beide Anschläge nicht kollidieren.

Bohrloch markieren

Sägetisch bauen: Schritt 35 von 42

Markieren Sie die Montagebohrungen durch die Löcher im Anschlag auf der Arbeitsplatte.

Loch bohren

Sägetisch bauen: Schritt 36 von 42

Durchbohren Sie die Platte und schlagen von unten die Einschlagmuttern ein (auch die für den Parallelanschlag nötigen).

Gewindestange kürzen

Sägetisch bauen: Schritt 37 von 42

Um einen Spannbereich für unterschiedlich dicke Materialien sicherzustellen, haben wir Gewindestangen abgelängt.

Gewindestange ablängen

Sägetisch bauen: Schritt 38 von 42

An deren Ende wurden Rändelmuttern aufgeschraubt und mit Sekundenkleber gesichert. Dies gilt für Führungs- (lange) und Parallelanschlag (kurze Gewinde).

Rutschstopp aufbringen

Sägetisch bauen: Schritt 39 von 42

Unter den Führungsanschlag zwei Moosgummistreifen als Rutschstopp kleben.

Meterskala aufkleben

Sägetisch bauen: Schritt 40 von 42

Papiermaßband auf den Winkelanschlag kleben (Nullpunkt am Sägeblatt) ...

Längenanschlag montieren

Sägetisch bauen: Schritt 41 von 42

... und Längenanschlag (unten) montieren.

Not-Aus: Stromversorgung

Sägetisch bauen: Schritt 42 von 42

PRAXISTIPP: Eine unter der Arbeitsplatte montierte Stichsäge stellt ein erhöhtes Sicherheitsrisiko dar, da das Sägeblatt in Richtung des Nutzers zeigt. Sehen Sie in der Bedienungsanleitung Ihrer Stichsäge nach, ob sie für derartige Einsätze geeignet ist (entsprechende Montagemöglichkeiten an der Sohle müssen vorhanden sein). Da die Bedienung der Maschine unter dem Tisch kaum funktioniert, sollten Sie unbedingt einen Sicherheits- Zwischenschalter (z. B. von Wolfcraft) montieren.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.