Das leckerste Frühlingsgemüse

Dieses Gemüse hat im Frühling Saison

Saisonales und regionales Gemüse schützt die Umwelt. Deswegen sollten Sie im Frühling auch Frühlingsgemüse kaufen. Wir zeigen, welches gesunde Gemüse im Frühling Saison hat und welches Frühlingsgemüse Sie anpflanzen können.

1 / 11
Foto: iStock / alle12
Auf Pinterest merken

Dieses Gemüse hat im Frühling Saison

Frühlingsgemüse ist nicht nur das Gemüse, welches man im Frühling im Supermarkt kaufen kann. Frühlingsgemüse kann auch das Gemüse sein, welches Sie im Frühling anpflanzen, um es dann z.B. im Herbst zu ernten.

Auch sehr interessant:
Achtung: Fruchtfolge im Gemüsebeet
Gesundes Wintergemüse anbauen & ernten
Gemüse einlagern: Erdmiete

In der Bildergalerie oben können Sie das Gemüse sehen, welches Sie im Frühling ernten können. Dabei zeigen wir auch, wie Sie das Gemüse pflanzen. Welches Gemüse Sie im Frühling ernten und anbauen können, sehen Sie auch weiter unten in diesem Artikel.

Was ist Frühlingsgemüse?

Im Frühling erwacht die Natur wieder zum Leben. Die ersten Frühlingsboten wie z.B. Tulpen und Narzissen sorgen wieder für Farbe in der Landschaft. Aber auch zuhause in der Küche kann es jetzt wieder bunter werden. Denn das Frühlingsgemüse lädt dazu ein, Farbe auf den Teller zu bringen. Aber was ist ein typisches Frühlingsgemüse?
Praxistipp: Die besten Rezepte für das frische Frühlingsgemüse finden Sie hier >>

Welche Gemüsesorten haben im Frühling Saison? Welches Frühlingsgemüse lohnt es sich zu entdecken? Das Video zeigtviele Sorten leckeres Frühlingsgemüse ...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bereits im März beginnt der Frühling. Das heißt auch, dass Sie das erste Gemüse ganz frisch aus dem Garten ernten können. Dieses Gemüse wird aber auch im Supermarkt angeboten und ist häufig aufgrund der Saisonalität etwas günstiger. Aber welches Gemüse hat im März Saison? Im März haben Sie vor allem die Möglichkeit, grüne Gemüsesorten für leckere Gerichte zu ernten. Dazu zählen dann z.B. Feldsalat, Chicorée oder der starkmachende Spinat. Gleichzeitig können Sie mit etwas Glück auch schon den ersten Bärlauch ernten. Besonders bei Ernten im Wald sollten Sie dabei aber ganz genau wissen, woran Sie Bärlauch erkennen können. Neben dem ganzen grünen Gemüse sind auch Pastinaken, Rosenkohl, Lauch/Porree und Topinambur für die Ernte bereit. Im März können Sie dann auch Kohlrabi vorziehen. Ab April kann Kohlrabi dann auch nach draußen. Nach etwa 6-8 Wochen können Sie die Kohlrabi dann auch schon ernten.
Unser Tipp: Wer ein Gewächshaus besitzt, kann in diesem auch schon die ersten Radieschen und Champignons ernten.

Je nach dem, wie warm es im März ist, können Sie in manchen Regionen auch schon im April Rhabarber oder Spargel ernten. Normalerweise wird Spargel und Rhabarber aber eher im Mai geerntet. Gleichzeitig können im Mai auch die Radieschen aus dem Beet und der Brokkoli geerntet werden. Ein naher Verwandter des Brokkoli, der Blumenkohl, sollte nun auch auf der Liste stehen. Auch Rettich, Erbsen und Frühlingszwiebeln sind nun erntereif.

Etwa Ende Juni ist dann auch der Frühling definitiv vorbei und der Sommer beginnt. In diesem Monat können Sie dann schon frühe Kartoffeln, Möhren und Gurken ernten.
Praxistipp: Es gibt auch Gemüse, welches Sie das ganze Jahr über ernten und anpflanzen können. Dazu gehören z.B. Sprossen.

Welches Gemüse im Frühling pflanzen?

Der Frühling lädt aber nicht nur zur Ernte ein. Auch das Anbauen von Gemüse ist nun möglich. Aber welches Gemüse kann man wann pflanzen?

Wenn Sie Gemüse im Garten pflanzen möchten, können Sie einen Selbstversorgergarten anlegen. Was Sie dabei beachten müssen, zeigt das Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Frühlingsgemüse für den März

Der Frühling beginnt im März. Und bereits im März können Sie auch schon das erste Gemüse anpflanzen. Zu den ersten Pflanzen, die Sie ins Beet setzen können, gehören die Kräuter Petersilie, Schnittlauch und Dill. Doch auch Spinat und Zwiebeln können schon im März ausgesetzt werden. Denn den verschiedenen Zwiebelsorten macht der kalte Boden nichts aus. Auch dem nussigen Rucola machen die kälteren Bodentemperaturen nichts aus. Er darf ebenfalls schon im März ins Beet.

Wenn sich der März dann langsam seinem Ende nähert, kommen auch verschiedene Salate ins Beet. So können Sie schon bald die ersten Blätter von Pflück- und Kopfsalat als Zutat für einen Salat nutzen. Wurzelgemüse, welches Sie im Herbst ernten können, sollte nun auch ins Beet. So bleiben Rettich, Mairüben, Schwarzwurzeln und Karotten noch genug Zeit zum Wachsen und Gedeihen.

Im April Frühlingsgemüse pflanzen

Für die Aussaat im Freiland sind vor allem Blumenkohl, Kartoffeln und Kürbis geeignet. Sie können aber auch Basilikum und Minze schon anbauen. Wichtig ist aber gerade bei frostempfindlichen Kräutern wie Basilikum, dass es nicht mehr zu Frost kommt. Daher sollten Sie hier stets den Wetterbericht im Blick halten. Bis Mitte Mai (Eisheiligen) kann es auch in der Nacht noch frisch werden. Steht der Basilikum dann draußen, kann er eingehen. Gleichzeitig gibt es auch Gemüse, welches Sie vorziehen können. Hierbei sind z.B. Melonen, Rhabarber und Stangenbohnen gut geeignet. Wer Radieschen jetzt noch nicht im Gewächshaus angepflanzt hat, kann das kleine scharfe Gemüse jetzt vorziehen. Ende April bis Anfang Mai können Sie dann auch eigenen Spargel anbauen. Dafür müssen Sie aber etwas Geduld haben. Denn Spargel kann man meist erst nach etwa 3 Jahren ernten.

Frühlingsgemüse im Mai anbauen

Im Mai kann man bereits die ersten Sonnenanbeter anpflanzen. Dazu gehören z.B. Tomaten, Gurken, Paprika und Zucchini. Dabei sollten Sie auch bei diesen Pflanzen darauf achten, dass Sie nicht den Eisheiligen zum Opfer fallen.

Am besten ist es daher, wenn Sie das Gemüse erst Mitte Mai (also nach den Eisheiligen) nach draußen setzen. Das Vorziehen des beliebten Gemüses, ist natürlich vorher auch im (Gewächs-)Haus möglich.
Praxistipp: Im Juni sollten Sie dann alle letzten Setzlinge nach draußen setzen. Dann können Sie noch genug Sonne tanken, die für eine üppige Ernte sorgt.

Das könnte Sie auch interessieren ...