Versenkregner

Aus selbst ist der Mann 6/2015

Versenkregner sind wie die meisten Sprinkler eine Beregnungsanlage für große (Rasen)-Flächen, die allein durch den Druck des durchströmenden Wassers angetrieben werden. Der Wasserdruck ist es auch, der versenkt eingebaute Regner aus der Erdhülse emporfährt und den Sprinkler in Rotationsbewegungen versetzt. Wir erklären hier im Detail, wie ein Versenkregner funktioniert.

(1/2)
Versenkregner

So funktioniert ein Versenkregner

Der Wasserdruck schiebt das Regneroberteil empor und dreht den Düsenkopf.

Versenkregner

So funktioniert ein Versenkregner

Düsenkörper: Vier Düsen können je nach Größe des Beregnungssektors durch Verdrehen ausgewählt werden.
Turbine: Erzeugt aus der Wasserbewegung Antriebsenergie
Getriebe: Reduziert die Geschwindigkeit der Rotationsbewegung
Vorfilter: Hält im Wasser enthaltene Partikel fern
Schutzkappe: Schützt die Oberseite des Regners in eingefahrenem Zustand
Einstellringe: Für die Vorwahl der Sektorgrenzen
Feder: Drückt den Regner ohne Wasserdruck nieder

Den Antrieb liefert das Wasser: Wird die unterirdische Regnerleitung aktiviert, so überwindet der Wasserdruck die Kraft einer eingebauten Feder, die den Regner (Beispiel: Gardena T 200) später nach Stopp der Wasserzufuhr wieder in den Boden zurückzieht. Durch einen Filter wird das Wasser über die Schaufeln einer kleinen Turbine geleitet, in der die Antriebsenergie für die Rotationsbewegung des Regnerkopfes erzeugt wird. Über Zahnräder wird diese Bewegung in den darüber liegenden Düsenkopf übertragen, ein kleines Getriebe sorgt dafür, dass die Drehzahl reduziert und dabei gleichzeitig die Drehkraft erhöht wird. Eine ausgeklügelte Mechanik des Versenkregners ermöglicht die Vorwahl des Rotationsbereichs, wobei kleine Mitnehmer auf drehbar eingebauten Einstellringen den Wasserlauf innerhalb des Regners steuern, damit die Bewegungsrichtung beeinflusst und der zu beregnende Sektor eingestellt werden kann.

So funktioniert ein Versenkregner

Neuere Modelle erlauben es, die entsprechende Einstellung sogar im laufenden Regnerbetrieb vorzunehmen, so ist eine Abstimmung mehrerer Regner komfortabel möglich. Um Wurfweite, Schwenkbereich und ausgebrachte Wassermenge abzustimmen, können verschiedene Düsen montiert werden – bei Modellen von Gardena ist dazu der Düsenkopf drehbar. Eine Regelschraube im Düsenkopf ermöglicht es, die Wurfweite des Wasserstrahls noch genauer vorzuwählen. In der Regel werden mehrere Regner zur Bewässerung eines Gartens eingesetzt. Um auch bei größeren Flächen genügend Wasserdruck für die einzelnen Aggregate zu sichern, arbeiten jeweils nur wenige Regner an getrennten Versorgungssträngen gleichzeitig. Die Regnergruppen werden dann – meist gesteuert über einen Beregnungscomputer – nacheinander angesteuert.

Tipps zur Gartenbewässerung

Vom Versenkregner bis hin zu Schläuchen – wir haben die wichtigsten Infos für die Gartenbewässerung zusammengestellt >>

Sprühschlauch | Kreisregner | Schlauchtrommel-Test | Tropfschlauch | Gartenschlauch-Test | Rasen bewässernGartensprenger | Impulsregner | Wassersprinkler Kinder | Rasensprenger versenkbar | Tröpfchenbewässerung | Rasenbewässerung unterirdisch

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte Sie auch interessieren ...