Unkrautstecher-Test

Test: Unkrautstecher

Jetzt geht es Löwenzahn und Distel an den Kragen: Mit elf verschiedenen Unkrautstechern haben wir Gärten und Parks heimgesucht. Insgesamt waren wir erstaunt, wie viele verschiedene Geräte zum Entfernen von störendem Unkraut im heimischen Grün angeboten werden.

Unkrautstecher kaufen:

Das Ergebnis des Tests zeigt, dass man beim Kauf wenig falsch machen kann. Alle getesteten Werkzeuge sind durchaus für das Ausstechen des Unkrauts geeignet – allerdings ist die Nutzung teilweise mit ein wenig Aufwand verbunden. Zuweilen ist auch etwas Übung nötig. Das gilt vor allem für die Unkrautstecher, die ganz ohne bewegliche Mechanik auskommen. Sämtliche der elf getesteten Geräte erhielten die Note gut oder befriedigend. Im Test gab es kein Gerät, das sich sonderlich positiv oder negativ von der Masse abhob. Entsprechend spielen einzelne Punkte wie Ergonomie, benötigter Kraftaufwand sowie der Preis eine besondere Rolle bei der Kaufentscheidung. Getestet wurden Geräte der Marken Freund, Fiskars, Wolf-Garten, Gardena, Dema, Idealspaten und SHW. Die detaillierten Ergebnisse können Sie der Praxistest-Tabelle entnehmen.

 

Unkrautstecher-Test: Das ist uns aufgefallen

  • Der Umgang mit rein mechanischen Geräten erfordert etwas Übung
  • Tretstecher erwiesen sich in der Praxis als leicht bedienbar
  • Bei zu kurzen Zinken kann die Wurzel abreißen
  • Die Bodenbeschaffenheit spielt bei der Wahl des Unkrautstechers eine große Rolle

Gartenpflege
 

Unkrautbekämpfung von A bis Z

Wie Sie die vielen Arten, Unkraut zu bekämpfen sinnvoll kombinieren, lesen Sie hier

 

Wie wurde getestet?

  • Ergonomie: Gartengeräte sollten möglichst in rückenschonender Haltung bedienbar sein – auch für große Anwender.
  • Kraftaufwand: Einige Geräte können bequem eingetreten werden, bei anderen ist mehr oder weniger Armkaft gefordert.
  • Erfolgsquote: Wird das Unkraut immer komplett entfernt? Mit einigen Geräten wird die Unkrautpflanze öfter verfehlt oder nur teilweise entfernt.
  • Effizienz: Hier haben wir bewertet, wie groß der Arbeitsaufwand zum Entfernen des Unkrauts ist – jeweils im direkten Vergleich der Werkzeuge untereinander.
  • Stabilität: Alle getesteten Werkzeuge halten einer typischen Nutzung stand – so die Einschätzung der VPA-Experten.
  • Schadstelle: Gut ist es, wenn das Unkraut verschwindet – noch besser, wenn danach nur wenig an den Störenfried erinnert.
  • Kennzeichnung: Der Anbieter muss auf dem Werkzeig angegeben sein – nur ein Hersteller patzte hier. Wir haben das Dema-Werkzeg deshalb etwas abgewertet.

Gartenpflege
 

Unkrautbrenner

Lesen Sie, wie Sie Unkrautbrenner wirksam gegen Fugen-Unkräuter einsetzen

 

Aktuellen Unkrautstecher-Test herunterladen

Test: Unkrautstecher
Umfang: 6 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

    Die detaillierten Einzel-Ergebnisse aller in unserem Werkzeugtest 05/13 getesteten Unkrautstecher haben wir in unserer übersichtlichen Praxistests-Tabelle für Sie zum direkten Vergleich der Produkte zusammengefasst.

     

    Quelle: selbst ist der Mann 5 / 2013

    Beliebte Inhalte & Beiträge
    Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.