close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Süßkartoffel grillen

Die Süßkartoffel löst mittlerweile immer öfter die normale Kartoffel ab. Im Sommer können Sie auch die Süßkartoffel grillen. So schmeckt sie besonders lecker!

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Süßkartoffel: Woher kommt sie?
  2. Warum sind Süßkartoffeln gesund?
  3. Süßkartoffel grillen: Rezept
  4. Süßkartoffel grillen: Wie lange?

Die großen Knollen der Süßkartoffel findet man auch hierzulande immer häufiger auf der Speisekarte. Denn man kann auch die Süßkartoffel grillen, frittieren oder garen. Das wichtige beim Süßkartoffel grillen: Die Marinade. Denn erst mit der richtigen Würzung entfaltet sich der leckere Geschmack.

 

Süßkartoffel: Woher kommt sie?

Auch wenn es sich so anhört: Die Süßkartoffel ist eigentlich nicht mit der Kartoffel verwandt. Doch auch die Süßkartoffel kommt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika.

Aber seit wann gibt es Süßkartoffeln in Deutschland? Die Süßkartoffel wurde etwa im 16. Jahrhundert von den Spaniern nach Europa gebracht. Doch erst seit einigen Jahren liegt die Süßkartoffel so im Trend. Das liegt aber nicht nur an ihrem Geschmack. Denn auch die Inhaltsstoffe machen die Knolle immer beliebter.

Gartengestaltung Süßkartoffeln anbauen
Süßkartoffeln anbauen

Selbst gezogene Tomaten oder Erdbeeren auf Balkon und Terrasse sind der Klassiker bei Hobby-Gärtnern und Eltern, die ihren Kindern zeigen möchten,...

 

Warum sind Süßkartoffeln gesund?

Süßkartoffeln enthalten viele gute Inhaltsstoffe. Dazu zählen z.B. Mineralstoffe wie Kalium, Zink und Kalzium oder Karotinoide wie Beta-Carotin. Kalium schwemmt überschüssiges Wasser aus unserem Körper und kann Bluthochdruck senken. Beta-Carotin ist quasi die Vorstufe von Vitamin A. Denn der Körper wandelt es in das fettlösliche Vitamin A um. Dieses wirkt zellschützend und stärkt unser Immunsystem. Zusätzlich enthält die Süßkartoffel auch viel Vitamin E. Dieses schützt vor vorzeitiger Alterung. 100g der Knolle enthalten ungefähr 90 Kalorien, 55 mg Natrium, 337mg Kalium, 25g Magnesium, 1,6g Eiweiß, 2,4g Vitamin C, 0,2mg Vitamin B6 und 30 mg Kalzium.

 

Süßkartoffel grillen: Rezept

Wer beim nächsten Grillen unbedingt mal gegrillte Süßkartoffeln probieren möchte, fragt sich sicher: Womit Süßkartoffeln würzen? Wer es eher natürlich mag und die Süße der gegrillten Süßkartoffel nicht verdecken möchte, nutzt einfach nur etwas Salz und Pfeffer. Wer gerne ein neues leckeres Rezept ausprobieren möchte, der findet hier unsere drei besten Rezepte.

Grillen Kartoffeln grillen
Kartoffeln grillen

Gemüse grillen leicht gemacht: Grillkartoffeln können mit diesen Tipps von jedem zubereitet werden. Was für Kartoffeln gegrillt, wie lange diese auf...

Praxistipp: Als Süßkartoffel Taler kann man die Knolle beim Grillen auch super in eine Joghurtsoße dippen.

Rezept: Frische Limetten-Marinade

Besonders im Frühling und Sommer sind frische Gerichte beliebt. Und auch die Süßkartoffel kann entsprechend gewürzt werden. Für dieses Süßkartoffel Rezept benötigen Sie neben den Süßkartoffeln etwa 80ml Olivenöl, 1 Limette (Bio-Qualität), etwas Petersilie und Salz.

  1. Geben Sie das Olivenöl in eine Schüssel und reiben Sie die Schale der Limette ab.
  2. Dann drücken Sie die Limette aus und geben auch den Saft in die Schüssel.
  3. Die Petersilie wird dann klein gehackt und ebenfalls hinzugegeben.
  4. Anschließend folgt noch eine Prise Salz.
  5. Jetzt schneiden Sie die Süßkartoffel in dicke Scheiben und grillen Sie.
  6. Erst wenn die Süßkartoffel gegrillt ist, wird Sie durch die Marinade gezogen.

Weitere Süßkartoffel-Rezepte finden Sie auch hier >>

Scharfe Süßkartoffeln

Auch wenn die Süßkartoffel eher süß schmeckt: Kombinieren Sie die Knolle mal mit scharfen Zutaten. Die Kombination von Süße und Schärfe sorgt wirklich für eine Geschmacksexplosion!

Sie brauchen nur:

  • 1 Orange
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Limetten
  • 2 TL Harissa
  • Etwas Salz und Pfeffer

Während die Süßkartoffeln auf dem Grill brutzelt können Sie die Marinade zubereiten. Dafür drücken Sie die Orange und die Limetten aus und geben den Saft zu den restlichen Zutaten. Verrühren Sie alles gut und bestreichen Sie nach der Garzeit die Süßkartoffeln. Jetzt noch kurz einziehen lassen und servieren.

Grillen Vegetarisch grillen
Leichte Rezepte, um Gemüse zu grillen

Damit Gemüse vom Grill knackig aber gar, schmackhaft aber nicht fett-triefend, würzig aber nicht verkohlt wird, brauchen selbst erfahrendste...

Praxistipp: Schneiden Sie die Süßkartoffel in Scheiben und ritzen Sie diese tief ein ohne die Schale zu zerschneiden. So kann die Soße noch besser einziehen.

Gefüllte Süßkartoffel mit Spinat und Feta

Nur Marinaden sind zu langweilig? Dann probieren Sie doch mal eine gefüllte Süßkartoffel. Dabei können Sie sie letztendlich mit allen möglichen Dingen füllen. Neben vegetarischen Zutaten können Sie auch Fleisch oder Fisch nutzen. Wir haben uns für eine vegetarische Variante entschieden. Dafür benötigen Sie eine Knoblauchzehe, eine Schalotte, Olivenöl, getrocknete Tomaten, Spinat, Feta, Salz und Pfeffer.

  1. Weichen Sie die getrockneten Tomaten in kochendem Wasser ein.
  2. Stechen Sie die Süßkartoffel von allen Seiten ein, wickeln Sie sie in Alufolie und legen Sie sie auf den Grill.
  3. Während die Süßkartoffel auf dem Grill liegt, können Sie mit der Zubereitung der Füllung beginnen. Dafür schälen und würfeln Sie den Knoblauch und die Schalotte und dünsten sie leicht.
  4. Dann geben Sie die Tomaten und den Spinat dazu und lassen es kurz anbraten.
  5. Wenn die gegrillte Süßkartoffel nun gar ist, nehmen Sie sie vom Grill und schneiden sie der Länge nach auf.
  6. Zerdrücken Sie das Fleisch der Süßkartoffel mit einer Gabel und füllen Sie sie mit der Spinat-Mischung.
  7. Zum Schluss den Feta zerbröseln und darüber streuen.

Grillen Lecker! Grillgemüse schmeckt als Beilage oder als Grillgemüse-Salat super!
Grillgemüse

Wenn man ans Grillen denkt, denkt man zuerst an Fleisch. Und dann an die leckeren Beilagen wie z.B. Nudelsalat. Doch auch Gemüse vom Grill schmeckt...

Praxistipp: Die Süßkartoffel vom Grill schmeckt als vegetarische Beilage auch zu anderem Gemüse wie z.B. gegrillte Maiskolben, gegrilltem grünen Spargel oder einfach in einem frischen Salat.

 

Süßkartoffel grillen: Wie lange?

Wenn beim Grillen die Süßkartoffel zu lange oder bei zu starker Hitze auf dem Grill liegt, verbrennt sie. Aber wie lange muss man Süßkartoffeln grillen? Damit die Süßkartoffeln gar werden (wenn man sie anhebt, biegen sie sich leicht) braucht sie eine mittlere Hitze. So reicht meistens auch die Hitze am Rand des Grillrost. Bei etwa 150-170°C braucht sie etwa 12-15 Minuten. Nach 6-7 Minuten wenden Sie das Gemüse. Wenn Sie die Süßkartoffel direkt auf das Grillrost legen, bestreichen Sie beide Seiten am besten vorher mit etwas Öl. So bleiben sie nicht kleben.
Praxistipp: Sie müssen die Süßkartoffeln nicht zwingend vorkochen. Wenn Sie sie aber kurz kochen, wird die Zeit auf dem Grill deutlich verkürzt.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.