close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Balkongestaltung Balkon-Teppich: Wasserdurchlässige und strapazierfähige Modelle

Den Balkon noch wohnlicher gestalten, den Bodenbelag schonen oder kleine Makel verdecken: Es gibt vielfältige Einsatzbereiche für einen Balkon-Teppich. Wasserdurchlässig sollte er in jedem Fall sein. Was beim Kauf sonst noch wichtig ist, verraten wir hier.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Balkon-Teppich: wasserdurchlässig
Ein Balkon-Teppich muss wasserdurchlässig, strapazierfähig und optisch ansprechend sein. Foto: istock/AJ_Watt Foto: istock/AJ_Watt
Inhalt
  1. Was bringt ein Outdoor-Teppich?
  2. Unsere Empfehlung: Balkon-Teppich von Paco Home
  3. Balkon-Teppich: Wasserdurchlässig und UV-beständig
  4. Die schönsten wasserdurchlässigen Balkon-Teppiche
  5. Wasserdurchlässiger Balkon-Teppich: Welche Materialien eignen sich?
  6. Pflege und Reinigung: Kann man Outdoor-Teppiche waschen?
  7. Kann man Outdoor-Teppiche im Regen liegen lassen?
  8. Kann man Outdoor-Teppiche zuschneiden?
 

Was bringt ein Outdoor-Teppich?

Wenn die Temperaturen steigen, werden Balkon, Terrasse und Garten zu einem zusätzlichen Wohnzimmer. Neben Liegestuhl, Sitzsack oder Hängematte kann auch der passende Bodenbelag für Gemütlichkeit sorgen. Ein Teppich auf dem Balkon unterstreicht dabei nicht nur das wohnliche Gefühl, er hat zudem auch ganz praktische Funktionen:

  • Boden schonen: Ein Balkon-Teppich verhindert die Abnutzung des Untergrunds und sorgt so für die Langlebigkeit von Holzdielen und Co.
  • Makel verdecken: Ein kleiner Sprung in der Fliese oder abgenutzte Stellen im Holzboden können schnell und einfach überdeckt werden.
  • Temperaturregulierung: In der Mittagshitze werden Bodenplatten und Holzdielen mitunter recht heiß, was es unangenehm macht, barfuß darüber zu laufen. Umgekehrt kann ein Fliesenboden in den Abendstunden schnell auskühlen und für kalte Füße sorgen. Ein Balkon-Teppich hilft, beides zu regulieren und sorgt für ein angenehmes Bodenklima.
 


Unsere Empfehlung: Balkon-Teppich von Paco Home

Dass Balkon-Teppiche auch im Design überzeugen können, zeigt dieses Modell von Paco Home. Der Teppich ist wetterfest und daher multifunktional im Innen- und Außenbereich einsetzbar.

  • verschiedene Größen, rechteckig
  • besteht aus Polypropylen
  • kann für Innen und Außen verwendet werden
     
 

Balkon-Teppich: Wasserdurchlässig und UV-beständig

Outdoorteppiche haben bestimmte Eigenschaften, die sie von herkömmlichen Teppichen unterscheiden. Schließlich müssen sie Regen, praller Sonne, Wind und Schmutz trotzen. Daher muss jeder Balkon-Teppich:

  • wasserdurchlässig sein. Regenwasser sollte keine Chance haben, Staunässe zu bilden, denn ansonsten kann es zu Schimmel kommen. Die meisten Modelle besitzen daher sogenannte Drainagenoppen anstelle einer festen Rückseiten. So kann Wasser schneller abfließen.
  • aus robustem und strapazierfähigem Material bestehen. Da Outdoorteppiche dauerhaft draußen liegen, können sie nicht aus empfindlichen Fasern hergestellt werden.
  • UV-beständig und lichtecht sein. Da nicht jeder Balkon eine Überdachung oder Markise hat, scheint die Sonne oft ungehindert auf die Balkonmöbel. Durch UV-Beständigkeit kann verhindert werden, dass der Teppich in der Sonneneinstrahlung verblasst oder gar zerbröselt.
  • schmutzabweisend sein. Die leichte Reinigung ist für einen Balkon-Teppich essenziell, das dieser dem Wetter ausgesetzt ist und zudem auch ein verkipptes Getränk oder Verschmutzung durch heruntergefallenes Grillgut aushalten sollte.
  • rutschfest auf dem Boden liegen. Wie auch im Innenbereich ist es draußen wichtig, dass alle Bodenbeläge rutschfest sind, so auch Outdoorteppiche. Lesen Sie vor dem Kauf am besten nicht nur die Herstellerangaben, sondern auch die Bewertungen des Produkts. Letztere können besonders bei diesem Punkt oft zusätzliche Auskünfte geben.
  • auch hautverträglich sein. Dieser Aspekt mag ungewöhnlich klingen, ist aber nicht unwichtig. Schließlich wollen Sie auf ihrem Outdoor-Teppich auch barfuß herumlaufen können, ohne Angst vor schädlichen Chemikalien haben zu müssen.


Es gibt Teppiche in verschiedensten Größen und Farben, wobei besonders viele Modelle grau, grün, beige und schwarz sind. Außerdem gibt es Balkon-Teppich-Meterware, die an die Größe der Außenfläche angepasst werden kann. Der Untergrund, auf dem der Teppich liegt, ist zudem unerheblich. Egal ob der Balkon einen Boden aus Holz, Fliesen, Kunststoff oder Stein hat – die aktuellen Modelle passen sich allen Gegebenheiten an.

 

Die schönsten wasserdurchlässigen Balkon-Teppiche

the carpet: Für Fans des Vintage-Looks

Dieser Teppich kommt in beige, grau oder grün mit den unterschiedlichsten Mustern - ganz nach Geschmack. Zudem kann er in rund oder rechteckig gekauft werden. Diese Vielfalt sorgt dafür, dass es für jeden Balkon das passende Modell des Calgary-Teppichs gibt.

• verschiedene Farben und Formen
• aus Polypropylen
• Flachgewebe für Innen und Außen

Paco Home: Balkon Teppich im Orient-Look

Wer die Optik eines Orient-Teppichs nach draußen holen möchte, ist mit diesem Modell gut beraten. Das türkisfarbene Muster kommt sowohl auf dem rechteckigen, als auch auf dem runden Modell zur Geltung. Der Teppich ist flach gewebt und kann problemlos auch von Saugrobotern gereinigt werden.

• verschiedene Farben und Formen
• aus Polypropylen
• wetterfest und robust

Ikea Tömmerby: Für Musterfans

Dieser Balkon-Teppich Tömmerby des schwedischen Möbelhauses zeichnet sich neben seinem robusten Material vor allem durch sein ungewöhnliches Design aus. Das Muster soll an eine Aschebahn erinnern und eignet sich somit für bestens für sportbegeisterte Balkonbesitzer.

• dunkelgrün/elfenbeinweiß
• beidseitig verwendbar
• 160x230cm

Jemidi: Balkon-Teppich grau oder beige

Dieser Outdoor-Teppich macht sich gut auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten als Unterlage für den Liegestuhl. Er ist leicht und zudem einfach zu reinigen, weswegen er auch als Kinderspielteppich umfunktioniert werden kann.

• 120x180cm
• aus Polypropylen
• rechteckig

Ikea Vrensted: Der Klassiker

Wer kennt ihn nicht, den klassischen Vrensted-Teppich von Ikea. Natürlich soll der Klassiker auch hier nicht unerwähnt bleiben, denn er ist nicht nur beidseitig verwendbar, sondern passt mit seinem schlichten beigegrauen Design auch auf jeden Balkon und jede Terrasse.

• 133x195cm
• aus Polyproylen
• flach gewebt

Balkon-Teppich Meterware: Die günstige Variante

Wer kein Vermögen ausgeben möchte oder eine ganz spezielle Größe benötigt, ist mit Kunstrasen oder dieser Balkon-Teppich-Meterware gut beraten. Erhältlich in Grün, Grau oder Braun kann dieser Bodenbelag in ganz unterschiedlichen Maßen erworben werden.

• individuelle Größe
• einfarbig grün, grau oder braun
• rechteckig

 

Wasserdurchlässiger Balkon-Teppich: Welche Materialien eignen sich?

Das am häufigsten verwendete Material für Balkon-Teppiche ist Polypropylen. Dieser Kunststoff erfüllt alle oben genannten Kriterien und ist daher bei fast allen Herstellern vertreten. Der Nachteil besteht allerdings in seiner schlechten Umweltbilanz. Polypropylen wird unter hoher Energieverbrennung hergestellt wird und zerreibt sich zudem in Mikroplastik.

Wenn Sie auf der Suche nach einer umweltfreundlicheren Variante sind, könnten Teppiche aus robusten Naturfasern wie Kokos, Sisal oder Seegras eine Möglichkeit sein. Diese gibt es inzwischen auch in sehr schönem Design. Sie eignen sich also für Balkonbesitzer, die nicht unbedingt Kunstrasen in grellem grün auslegen wollen. Leider ist diese Variante von einem Balkon-Teppich nicht wasserfest und hat daher ein höheres Risiko, Schimmel zu bilden. Diese Modelle eigenen sich also eher für überdachte Außenbereiche. Eine weitere Alternative können Teppichmodelle aus recyceltem Kunststoff sein.


Mehr Terrassen-Equipment:
Ob eine Hängematte mit Gestell oder ein gut funktionierender Sonnenschutz - unsere Tipps & Empfehlungen helfen beim Ausstatten der Terrasse >>

Ampelschirm-Vergleich  | Sitzsack für OutdoorHollywoodschaukel selbst bauenRegenwassertonnePergola-SonnensegelVertikalmarkiseSonnenschirm-Vergleich


 

Pflege und Reinigung: Kann man Outdoor-Teppiche waschen?

Die Pflege eines Outdoorteppichs ist denkbar einfach - ausschütteln und mit dem Staubsauger absaugen reicht in den meisten Fällen. Hartnäckigere Flecken können zudem mit einer Bürste und etwas Seifenwasser entfernt werden. Manche Outdoorteppiche können Sie in der Waschmaschine waschen. Werfen Sie einfach einen Blick in die Herstellerangaben. Der Trockner ist jedoch in jedem Fall tabu - lassen Sie ihren Teppich einfach an der Luft trocknen. Teppiche ohne Drainage, besonders Naturfaserteppiche, sollten bei Starkregen nicht draußen liegen gelassen werden, da diese sonst Staunässe bilden und schimmeln.

 

Kann man Outdoor-Teppiche im Regen liegen lassen?

Ja, denn wie bereits erwähnt, ist jeder Terrassen- und Balkon-Teppich wasserdurchlässig. Das verhindert Staunässe und den dadurch entstehenden Schimmel. Die meisten Modelle haben auch Noppen, die dafür Sorgen, dass Flüssigkeit schneller abfließen kann.

 

Kann man Outdoor-Teppiche zuschneiden?

Ja, wenn der Balkon-Teppich-Meterware ist, kann dieser ganz einfach auf die gewünschte Größe oder auch Form zurechtgeschnitten werden. Dies ist besonders häufig bei Kunstrasen der Fall, der nicht nur im bekannten grün, sondern auch in grau erhältlich ist. Balkon-Teppich-Meterware ist häufig auch günstiger als Einzelmodelle.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.