Grundwissen Sonnenschutz

Aus selbst ist der Mann 7/2014

Den kühlsten Schatten spendet ein Baum. Wo er fehlt, können Sie mit Rollos, Markisen und Sonnensegeln für angenehmes Klima sorgen. Viele Tipps rund um den Sonnenschutz hält unser achtseitiges Grundwissen für Sie bereit.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Themen erwarten Sie:

Wenn die Sonne lacht, steigt die Stimmung! Doch allzuviel direkte Sonnenstrahlung wird bald unangenehm und ist auch nicht gesund. Beizeiten sollte man sonnige Tage deshalb von einem schattigen Plätzchen aus genießen. Kein Schatten in Sicht? Dann machen Sie doch einfach welchen. Klassisch geschieht dies mit Sonnenschirm und Markise, doch oft sind auch Rollos oder Sonnensegel die richtige Lösung. Welche Alternatives in puncto Sonnenschutz noch gibt, erfahren Sie in unserem Grundwissen.

Sonnenschutz für Haus & Garten

Grundwissen Sonnenschutz

Umfang: 8 Seiten - kostenlos!

PDF herunterladen >> (4.16 MB)

Sonne ist Balsam für die Seele! Zuviel davon wird aber schnell lästig und kann unter freiem Himmel gar der Gesundheit schaden. Beim Thema Sonnenschutz kommt man sich immer ein bisschen wie ein Spielverderber vor: Einerseits freut man sich über gutes Wetter, andererseits klagt man über die Hitze oder Blendlicht. Dabei gibt es viele Produkte, die einem trotz – oder eben gerade wegen – Sonnenschein den Alltag etwas erträglicher machen.

Angefangen haben wir zu diesem Schwerpunktthema im Garten, da hier die Beschattung nicht nur unter einem Komfortaspekt zu sehen ist, sondern auch gesundheitlich relevant ist: Erst kürzlich haben Meteorologen auf die erneut reduzierte Ozonschicht über der Arktis berichtet, die auch Auswirkungen auf die Stärke der UV-Strahlung in Mitteleuropa hat. Grund genug, sich möglichst häufig im Schatten aufzuhalten. Wenn Sie sich im Garten nicht unter natürliche Schattenspender wie etwa Bäume flüchten können, sollten Sie z. B. über das Anbringen eines großen Sonnensegels nachdenken. Ein solches lässt sich überall auch ohne Hausanbindung installieren.

Eine Alternative hierzu stellt die Markise dar, allerdings ist hier für die Montage eine Hauswand oder eine stabile Mauer unbedingt notwendig. Auch für moderne Wärmedämm-Fassaden (WDVS) in Verbindung mit Hohlbausteinen gibt es geeignete Befestigungssysteme. Auch im Haus gibt es verschiedene Lösungen für Glasflächen. Beispielsweise ein neues Doppelrollo, das millimetergenau für Ihre Fensterscheibe angefertigt wird. Außerdem gibt es Rollos für Dachflächenfenster und Schattierung mittels Fensterfolien.

Sonnenschutz für Balkon

Gerade in einer Mietwohnung möchte man lieber einen Sonneschutz ohne Bohren anbringen. Auch auf dem Balkon sind Sonnensegel oftmals leicht anzubringen. So können Sie das Sonnensegel zum Beispiel am Geländer oder mit Schlauchschellen befestigen. Alternativ können Sie sich auch ein Sonnensegel für den Balkon selber machen und es so ganz an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Weitere Beiträge zum Thema finden Sie hier ...