Schwedenfeuer

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

Das Schwedenfeuer – das etwas andere Lagerfeuer: Verwenden Sie für die ungewöhnliche Baumfackel unbedingt eine feuerfeste Unterlage!

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

Scheit zurichten: Bohren Sie mit einem Flachfräsbohrer ein Loch in die Stammmitte. Stecken Sie das Holz mit einem Rundholz auf einen schweren Baumstamm. Praxistipp: Später dient die Kernbohrung als zusätzliche Luftzufuhr!

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

So fixiert, kann das Holz nicht hochschlagen. Jetzt können Sie den Scheit mit der Kettensäge einschneiden. Das Holz wird von oben mit zwei Schnitten in Viertel unterteilt. Sägen Sie bis zu zwei Dritteln der Länge ein, sodass unten ein Sockel bleibt.

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

Anschließend teilen Sie auch den Sockel in Viertel, aber versetzt zu den bestehenden Schnitten. Dann zur Mitte hin leicht schräg einkerben.

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

In beide Schlitze Wachs tropfen, sodass die Ränder und der Boden der Schlitze leicht bedeckt sind.

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

Einen breiten Streifen aus Zeitungspapier mit Kerzenwachs füllen und anschließend zu einer „Wurst“ mit Wachsfüllung verdrehen.

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

Den eingerollten Papierstreifen mit einem Stock vorsichtig in das Scheit stopfen. Das obere Ende muss als Zündschnur aus dem Holz herausragen.

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

Den Zünder mit Wachs fixieren. So kann die Fackel sogar monatelang lagern.

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

Für eine bessere Luftzufuhr können Sie am unteren Ende der Sägeschnitte weitere Löcher bohren. Dann heißt es: Anzünden!

Baumfackel: Schwedenfeuer selbst bauen

Schwedenfeuer bauen

Stellen Sie das Holzstück unbedingt auf eine feuerfeste Unterlage. Praxistipp: Wenn es nur noch glüht, können Sie es vorsichtig und mit geeigneten Handschuhen umdrehen! Dann bekommt das Feuer nochmal Luft.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.