Holzsteg bauen

Bei einem Holzsteg denkt man vielleicht als erstes an einen Badesteg am See oder dem eigenen Schwimmteich. Doch ein einfacher Holzsteg ist auch eine tolle Alternative zu einem klassisch gepflasterten Gartenweg! Wie Sie einen Holzsteg bauen, zeigt die Anleitung Schritt für Schritt.

(1/13)
Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 1 von 13

Für den Weg zum Schwimmteich wurde der Einstieg mit einem zusätzlichen, selbstgebauten Steg verlängert.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 2 von 13

Um die Lichtleitfasern bequem montieren zu können, wurden vier Paletten vorgefertigt. Dabei kam eine spezielle Verbindungstechnik von Würth zum Einsatz.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 2 von 13

Dafür die Douglasienbretter mit einer Lamellofräse seitlich einfräsen, die Zebra-Terrassenverbinder einschieben und mit der gegenüberliegenden Diele verbinden. Verbinder mit der Unterkonstruktion verschrauben. Das Ergebnis: Auf dem Holzdeck sind keine Schraubenköpfe zu sehen.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 4 von 13

Lichtleitfasern lassen sich bedenkenlos von Laien verlegen, weil nur Licht, kein Strom durchfließt.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 5 von 13

Die Unterkonstruktion für den Holzsteg wurde auf Punktfundamenten fixiert. Nun erfolgt die Montage der Steg-Elemente und der Licht-Technik: Die Lichtfaser-Bündel werden vom Hersteller in den gewünschten Längen vorkonfektioniert geliefert.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 6 von 13

Mit einem feinen 2,1-mm-Bohrer die Löcher für die Lichtfasern in das Holzdeck bohren.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 7 von 13

Lichtfaser durchschieben und mit Kleber gegen Herausrutschen an der Dielenunterseite fixieren.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 8 von 13

Arbeiten Sie elementeweise – so kommen Sie mit den einzelnen Faserbündeln nicht durcheinander.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 9 von 13

Oben die Lichtfaser mit dem Tapeziermesser bündig abschneiden. Nur an diesem Endpunkt tritt Licht aus.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 10 von 13

Besonderer Clou: Wir haben nicht nur den Stegrand beleuchtet (damit man im Dunkeln nicht danebentritt und stürzt), sondern auch gestalterische Elemente in der Stegmitte vorgesehen: Anhand einer Sternzeichen-Schablone werden die Lichtauslässe für die Sternbilder markiert und gebohrt.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 11 von 13

Die Umrandung der Schwimmzone erhält zudem eine wasserdichte Seitenlichtfaser, die in eine Kunststoffschiene geklickt wird.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 12 von 13

Seitenlichtfaser und Sternenboden werden von einem 100-W-Projektor unterm Steg mit Licht versorgt.

Holzsteg bauen

Steg anbauen: Schritt 13 von 13

So wird der Gang zum abendlich illuminierten Schwimmteich zum leuchtenden Erlebnis.

Warum sollte ich einen Holzsteg bauen? Im Garten gibt es verschiedene Bereiche, in denen ein Holzsteg die ideale Antwort ist, um sauberen Fußes durch die grüne Oase zu streifen. Nicht nur als Steg über den Teich macht sich die holzbeplankte, schwebende Konstruktion bezahlt. Auch als Weg durch das Staudenbeet eröffnet der Holzsteg völlig neue Perspektiven. Die Anleitung in der Bildergalerie zeigt, wie Sie einen Holzsteg bauen.

Holzsteg selber bauen: Vorbild Dünenpfad

Kennen Sie die hölzernen Stege, die an der See durch die Dünen leiten? Genau so funktioniert auch der Holzsteg im eigenen Garten. Er lenkt den Schritt und leitet den Blick auf die Sehenswürdigkeiten im Garten. Führt der Holzsteg mitten durch blühende Lavendelsträucher oder über üppige Bodendecker wie Phlox stehen Sie mitten im Blütenmeer!

Praxistipp: Auch bei unebenem und wenig tragfähigem Untergrund ist der Holzsteg ideal! Wenn Sie einen Holzsteg bauen, genügen (je nach Länge des Steges) im Grunde vier Punktfundamente als Gründung. Der Rest der Konstruktion schwebt frei über dem Boden. Bei einem gepflasterten Gartenweg müssten Sie aufwendig den Erdboden einebnen und auf der gesamten Länge des Pfads einen mehrfach verdichteten Untergrund aufschichten! Selbst leichtere Gelände-Versprünge überspannt der Holzsteg ohne Gefälle. Außerdem eröffnet der über dem Boden schwebende Gartenweg die Chance, die angrenzenden Beete mit einer integrierten Beleuchtung auf der Unterseite effektvoll in Szene zu setzen.