Teich

Ein Teich gehört für viele Hausbesitzer ebenso zum Garten wie Rasen, Blumenbeete und ein Terrassen-Sitzplatz. Außerdem ist ein Teich im Garten natürlicher Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

Teich-ABC
Inhalt
  1. Teich anlegen: Folienteich oder Fertigteich
  2. Alternative: Wasserbecken & Quellsteine
  3. Wasser im Garten – gut für Pflanzen, Tier und Mensch

Wasser fasziniert und inspiriert zum Gestalten des eigenen Gartens. Der Gartenteich steht auch für Artenvielfalt: Rund um das stille Gewässer siedeln sich Sumpf- und Wasserpflanzen an. Libellen, Frösche und Fische bereichern das tierische Treiben im Garten. Der Mensch genießt das entspannende Plätschern eines Quellsteins und die milde Kühle, die das Wasserbecken spendet.

Bevor man sich an die Arbeit macht, muss der Teich allerdings vernünftig geplant werden. Folgende Fragen sollte man für die Teichplanung klären:

  • Wie groß soll der Teich werden?
  • Welcher Standort ist geeignet?
  • Welche Teichform passt zum Grundstück?
  • Folienteich oder Fertigbecken?
  • Wie soll die Bepflanzung aussehen?

Ein Teich macht viel Freude im Garten. Seien Sie sich aber vorher bewusst, dass auch einiges an Arbeit auf Sie zukommt. Nur wenn Sie das in Kauf nehmen möchten, sollten Sie einen Gartenteich anlegen. Größere Teiche müssen außerdem regelmäßig gereinigt und mit Sauerstoff versorgt werden – den Antrieb dafür liefern leistungsfähige Pumpen. Insbesondere dann, wenn man Fische wie Goldfische oder Kois im Gartenteich haben will, muss der Teich regelmäßig gesäubert werden. Ein Springbrunnen macht einen Teich attraktiver und verbessert zudem die Sauerstoffversorgung.

 

Teich anlegen: Folienteich oder Fertigteich

Planung und Anlage eines Gartenteiches sind nicht schwer und gehören zu einer umfassenden Gartengestaltung einfach dazu. Wer sich für einen Teich-Standort im Garten entschieden hat, steht aber schnell vor der nächsten Entscheidung – Folienteich oder Fertigteich? Folienteiche bieten den größeren Gestaltungsspielraum: Uferzonen und Flachwasserbereiche können individuell angelegt und gestaltet werden. Fertigteiche indes lassen sich auch ohne gartenplanerisches Wissen leicht selbst anlegen. Spezielle Teichwannen werden einfach im Garten "vergraben" – fertig ist der Gartenteich. Die Teichschalen sind so gefertigt, dass ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Tiefwasserzonen und flachen Uferbereichen herrscht.

 

Alternative: Wasserbecken & Quellsteine

Gerade in kleinen Gärten ist häufig zu wenig Platz für weit ausladene Gartenteiche. Ein formales Wasserbecken kann hier die Lösung sein, um nicht auf Wasser im Garten verzichten zu müssen. Ob in die Erde eingegraben oder als Hochteich ausgeführt: Wasserbecken zeichnen sich durch steile Wandungen aus, die viel Wasservolumen auf kleinstem Raum vorhalten können. Selbst ein ausrangiertes Speißfass genügt als kleiner Seerosenteich auf dem Balkon. Auch Quellsteine benötigen nicht viel Platz: ob als munter sprudelnder Springbrunnen mit hoher Fontäne oder als mild gurgelnder Quell – bewegtes Wasser bereichert jeden Garten und lässt sich dank kompakter Teichpumpen leicht selbst realisieren.

 

Wasser im Garten – gut für Pflanzen, Tier und Mensch

Die Vorteile liegen auf der Hand. Nicht nur optisch steigert ein Teich den Wert Ihres Gartens. Die Wasserfläche lockt Tiere an – Bienen, Libellen und Vögel, die sich am Teichrand zur Pause niederlassen. Fische sorgen im Wasser für schillernde Reflexe – klar, die kommen nicht von allein, aber Zucht und Pflege von Goldfischen, Kois und Co. ist gar nicht so schwer. Außerdem ist ein Gartenteich auch für das Mikroklima günstig: Das verdunstende Teichwasser kühlt  und befeuchtet die Luft. Außerdem ist ein Teich ein toller Spielplatz. Wenn Sie einige Sicherheitsaspekte beachten, ist der Gartenteich bald der beliebteste Ort im Garten. Mit einem Steg, der quer über das Wasser führt, kommen sie dem lebendigen Element sogar noch ein ganzes Stück näher.

Quelle: selbst ist der Mann

Gartenteich Wasserbecken anlegen

Wasserbecken anlegen

Wasserbecken im Garten haben einen besonderen Reiz: Die ruhige Wasseroberfläche wirkt wie ein Spiegel und verdoppelt die Schönheit am Teichrand. Ob...

Gartenteich

Gartenteich-Becken fachgerecht einsetzen

Auch mit wenig Erfahrung und in einem kleinen Garten lässt sich in kurzer Zeit ein Teich realisieren. Die Umsetzung dieses beliebten DIY-Projekts...

Gartenteich

Formales Wasserbecken mit Betonstein-Einfassung

Wasser im Garten ist für viele faszinierend: Eine spiegelglatte Oberfläche an windstillen Tagen beruhigt das Auge, bei einer Brise klingt ein...

Gartenteich

Koi: Koi-Karpfen im Teich

Bunte Kois beleben den Gartenteich: Lesen Sie, wie Sie einen Koiteich anlegen

Gartenteich

Mini-Teich in der Zinkwanne

Der Miniteich in der Zinkwanne passt auf jeden Balkon: Wer so einen kleinen Wassergarten anlegen möchte, braucht nicht viel mehr als ein passendes...

Gartenteich

Aussichtsturm für Fische bauen

Der eigene Teich ist für viele Gartenbesitzer das Highlight in ihrer grünen Oase und macht die erholsame Atmosphäre perfekt. Zum originellen und...

Gartenteich

Gartenteich: Becken voller Wasser

Der passende Teich: In modernen Gärten kommt ein eckiges Becken gut zur Geltung

Gartenteich

Frosch, Molch & Co.: Tiere im Teich

An warmen Tagen macht es besonders viel Spaß, am Gartenteich auf Tiersuche zu gehen

Gartenteich

Mini-Teich anlegen

Kleiner Teich – einfache Lösung: Gehwegplatten dienen bei diesem Mini-Teich als Fundament für den Holzrand

Gartenteich

Hochteich

Was Sie beim Hochteich anlegen beachten sollten, haben wir hier für Sie zusammengefasst

Gartenteich

Biotop Naturteich

Der Naturteich ist eine Oase für die heimische Flora und Fauna – und für Gartenfreunde

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.