Kapp- & Gehrungssägen-Test

Schnelle und präzise Zuschnitte von langen Werkstücken sind die Stärke von Kapp- und Gehrungssägen – auch wenn dabei Winkel ins Spiel kommen. Doch taugen die Geräte für den Heimwerker-Markt etwas oder sollte man sich gleich ein Profigerät zulegen? Um diese Frage zu beantworten, haben wir in unserem Kapp- und Gehrungssägen-Test fünf Heimwerker- und drei Profi-Sägen auf Herz und Nieren geprüft.

Kapp-/Gehrungssäge kaufen:

Das Ergebnis unseres Tests ist hocherfreulich, denn auch für wenig Geld gibt es bereits überraschend gute Sägeleistungen. Nach den ausführlichen Tests haben unsere Tester den Geräten der nebenstehenden Marken folgende Noten erteilt: Bis auf zwei Geräte erhielten alle die Note "gut". Strahlender Sieger mit der Testnote "sehr gut" ist ein Gerät aus dem Profi-Segment, Schlusslicht – und gerade noch "ausreichend" bildet eine Kapp- und Gehrungssäge, bei der die Schutzabdeckung leider nicht ausreichte.

 

Kapp- und Gehrungssägen-Test: Das ist uns aufgefallen

  • Gehrungs-Schnitte gelingen mit allen getesteten Geräten recht genau
  • Exzellentes Design und clevere Details kosten einen satten Aufpreis
  • Fast alle Maschinen bedecken die Arbeitsumgebung trotz Spänefangsack weiträumig mit Sägespänen

Test: Kapp- & Gehrungssägen

 

Wie wurde getestet?

  • Präzision: Die Winkelgenauigkeit bei Gehrungsschnitten haben wir neben der maximal möglichen Schnittleistung in der Endnote am stärksten gewichtet – hier konnten wir insgesamt ein erfreulich hohes Niveau feststellen.
  • Schnittleistung: Die maximal trennbaren Werkstückdimensionen haben wir mit 18-mm-Leimholz-Platten und verschieden dimensionierten Holzbalken vermessen.
  • Schnittqualität: Den Ausriss haben wir vergleichend subjektiv beurteilt. Dazu wurde Leimholz und beschichtete Spanplatte gesägt.
  • Standfestigkeit: Hierzu haben wir die Kraft ermittelt, mit der Sägen auf einer lackierten Spanplatte verschoben werden können. Die Benotung erfolgte im direkten Vergleich der Ergebnisse dieser Messung.
  • Sicherheits-Check: Der TÜV Rheinland bewertete die elektrische und mechanische Sicherheit bei Berücksichtigung aktueller Normen und des Stands der Technik.
Diese Marken haben wir getestet:
  • AEG
  • Bosch
  • Einhell
  • Festool
  • Lux
  • Metabo
  • Scheppach
  • Stanley
 

Aktuellen Kapp- und Gehrungssägen-Test herunterladen

Kapp- & Gehrungssägen-Test
Umfang: 6 Seiten
1,99€

Fünf Heimwerker- und drei Profi-Sägen haben wir getestet. Die Preisspanne reichte von weit über 1.000 Euro bis hin zu 180 Euro. Das Fazit: Man kann für eine Kapp- und Gehrungssäge viel Geld ausgeben, für den privaten Gebrauch ist das aber gar nicht nötig. Den kompltten Test finden Sie hier zum Downloaden. Einen älteren, kostenlosen Test aus Heft 01/12 finden Sie hier >>

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2016

Beliebte Inhalte & Beiträge
Informationen

Amazon Prime Day 2018

Die Schnäppchenjagd beginnt!

Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.