Hochbett selber bauen

Aus selbst ist der Mann 4/2018

Ein Hochbett bietet einen Vorteil gegenüber der klassischen Schlafstatt: Der Raum unter der Liegefläche lässt sich als Stauraum nutzen, wie unser Bauplan-Thema (SE 04/2009) beweist. Wie Sie das stabile Hochbett selber bauen, zeigt diese Anleitung Schritt für Schritt.

(1/34)
Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Das stabile Hochbett schafft mehr Raum unter der Schlafstatt: Hier ist Platz für den Kleiderschrank und den schiebbaren Schreibtisch.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Die winkelförmigen Stützen werden aus 27er Leimholz gefertigt. Die stumpf miteinander zu verleimenden Bauteile ...

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

... aufeinanderstellen, Dübelpositionen anzeichnen und Frässchlitze (hier mit der Domino-Dübelfräse) fertigen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Domino-Dübel "trocken" einstecken und auf Passgenauigkeit prüfen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Anschließend Leim angeben und die Bauteile rechtwinklig miteinander verpressen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Praxistipp: Auch wenn bei dem 27 mm starken Material die Auflagefläche der stumpfen Verleimung relativ groß ist, sollten Sie die Winkligkeit beim Verleimen nochmals kontrollieren. Eine einfache und doch effektive Methode besteht darin, rechtwinklig zugeschnittene Hilfsplatten während der Abbindezeit mit Schraubzwingen im Winkel zu fixieren.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Markieren Sie zunächst die Bohrlöcher für die Verschraubung mit einem dünnen (z. B. 3-mm-) Bohrer durch die Stützen in die ...

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

... dahinter fest verspannten Bettzargen. Anschließend erst mit dem Forstnerbohrer ein Sackloch und dann mit dem ...

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

... Spiralbohrer im Schraubendurchmesser die Durchgangsbohrung herstellen. So gehen Sie auch von der innenliegenden ...

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

... Seite der Zargen her vor. Schlossschrauben von außen durchstecken, Unterlegscheiben auflegen und verschrauben.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Die Auflagerleisten für das Rost bestehen aus aufgedoppeltem 27er Leimholz. Ein­geschlagene und abgeknipste Nägel ...

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

... verhindern beim Verleimen, dass die Bauteile aufschwimmen und sich gegeneinander verschieben. Fest verpressen ...

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

... und für die Montage auf den Längszargen bohren und senken.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Die Längszargen demontieren, Leim angeben (wieder Nägelchen einsetzen), verpressen und verschrauben.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Der Rausfallschutz wird ebenfalls unter Verwendung der Hilfsnägel verleimt und später von innen mit der Zarge verschraubt.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Die Montage des Bettgestells erfolgt an Ort und Stelle. Vorher sollten Sie jedoch alle Holzflächen sorgfältig schleifen und mit Lack, Lasur, Öl oder Wachs schützen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Schneiden Sie zunächst die durchgehenden, äußeren Wangen aus 18-mm-Leimholz sorgfältig mit der Stichsäge zu.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Die innenliegenden Aufdoppelungen der Wangen lassen sich sehr gut mit der Gehrungssäge zuschneiden.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Beginnen Sie am unteren Ende und lei-men das erste Element auf. Vermeiden ...

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

... Sie seitliches Verrutschen, indem Sie zwei mit Malerkrepp beklebte Zulagen mit einer Schraubzwinge festspannen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Ein Fräs-Langloch für den Domino-Dübel sorgt bei der Endmontage der Treppe dafür, dass sich die Stufen nicht verschieben.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Platzhalter für die Treppenstufe einlegen und die nächsten Aufdoppelungen wie beschrieben vornehmen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Die obere Aufdoppelung grob zuschneiden, verleimen und mit Oberfräse und Bündigfräser schrittweise nachbearbeiten.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Auch die Stufen erhalten eine seitliche Fräsung für den Dominodübel.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Leim angeben, Dübel einsetzen und beide Wangen mit den Stufen verpressen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Zum Schutz des Holzes vor Vergrauen haben wir Aqua-Clou-Holzlack verwendet. Er trocknet sehr schnell und bildet eine stabile, glatte Oberfläche bei entsprechend fein – P220 – (zwischen-)geschliffenem Holz.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Jetzt beginnt der Bau des rollbaren Schreibtisches:
Zargen zuschneiden (die hintere Zarge wird von innen gegen die Hochbett-Stützen geschraubt), Dübellöcher fräsen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Beim Verleimen das Stichmaß (identische Länge der Diagonalen) überprüfen und mit Leimklemmen verpressen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Vier solcher Montageklötzchen für die Tischplatte in die Zarge leimen.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Tischbeine aus je zwei 27er-Leimholzstreifen aufdoppeln. Auch hier Zulagen gegen Verrutschen verwenden.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Die geschliffenen Beine werden in die vorderen Zargenecken eingeleimt..

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Tischplattenkanten mit Schmelzkleber-Umleimer versehen. Aufbügeln, andrücken, überstehende Kanten mit der Seite der ...

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

... Stechbeitelklinge abstreifen und schleifen. Platte mit Zarge verschrauben und am Bett montieren.

Hochbett selber bauen

Hochbett selber bauen

Fertig ist das selbst gebaute Hochbett – der Bauplan zum Bestellen enthält alle zum Nachbau erforderlichen Maße und Materialangaben!

Bauplan bestellen

Ein Hochbett sollte gewissen statischen Anforderungen gerecht werden, damit es keine bösen Überraschungen gibt. Bei vielen Kaufprodukten, die auf dünnen, langen Stelzen daherkommen, fragt man sich allerdings, ob die Dimensionen der Bauteile von einem Konstrukteur oder einem Kaufmann festgelegt wurden. Zwar wird die senkrechte Last in der Regel gut von vier Beinchen – so dünn sie auch sein mögen – aufgefangen, aber seitliche Kräfte, die beim Spielen und Toben im und am Bett auftreten, bringen das Gerüst schnell zum Schwanken.

Anleitung: Hochbett selber bauen

Nein, mit solchen Produkten hat unser Bett nichts gemeinsam, bereits die verarbeitete Materialstärke – 27er Buche-Leimholz für alle tragenden Bauteile – lässt erahnen, wie stabil das Bett steht. Besonderes Augenmerk legten wir auf die Gestaltung der Pfosten in Form von Winkeln mit einer Schenkellänge von 13 cm. Diese umklammern die Bettzargen und garantieren höchste Stabilität und Langlebigkeit. Als Bettmaß haben wir das etwas ungewöhnliche Format 120 x 200 cm gewählt, weil es einerseits großzügig, andererseits aber deutlich weniger wuchtig ist als das 140 cm breite Standardmaß. Sie brauchen jedoch keine Sorge zu haben, dass es bei dieser Breite nur hochpreisige Lattenroste und Matratzen als Sonderanfertigung gibt: Die Kombination aus verstellbarem Rost und Kaltschaummatratze, die wir verwendet haben (Firma F.A.N. Frankenstolz) hat mit rund 380 Euro nicht mehr als eine vergleichbare Kombination in 140 x 200 cm gekostet. Selbstverständlich können Sie das Bett bei gleicher Grundkonstruktion auch in den Maßen abwandeln und problemlos ein 140er Bett oder eines mit Überlänge bauen. Bei noch größeren Breiten müssen Sie aufgrund des dann zweiteiligen Lattenrosts allerdings eine Zwischenstrebe als Auflager einbauen.

Die Treppe ist ebenfalls extrem solide und im Gegensatz zu vielen Bettleitern komfortabel und fußfreundlich. Durch die Verbindung der Bauteile über Schlossschrauben mit sichtbaren Rundköpfen ist das Bett einfach und beliebig häufig montier- und zerlegbar. Den Rausfallschutz benötigen Sie normalerweise nur dann, wenn das Bett von Kindern benutzt wird. Dann sollten alle Seiten gesichert werden, die nicht unmittelbar an der Wand stehen.

Leiter für Hochbett selber bauen

Das Gestell aus massivem, 27 mm starkem Buche-Leimholz ist simpel konstruiert. Die enorme Stabilität wird jedoch nicht nur durch die Materialstärke erreicht, sie entsteht vor allem durch die Konstruktion der Stützen in Form von Winkeln.
Äußerst massiv präsentiert sich die Treppe: Die Wangen aus aufgedoppeltem 18er Leimholz mit zwischenliegenden 27er Stufen ermöglichen ein bequemes Erklimmen der Liegefläche. Montieren Sie die Treppe mit Spanplattenschrauben, die Sie durch die Zargen in die angeschrägten Wangen eindrehen.
Sie haben noch Platz am Kopf- bzw. Fußteil des Hochbetts? Nutzen Sie den Raum, um einen Schreibtisch anzubauen. Tischzarge und Beine haben wir aus Buchenholz-Reststücken gebaut, die Tischplatte aus beschichteter Spanplatte. Der Anbauschreibtisch macht das Bett vielseitiger.
Übrigens: Auf dem Bauplan finden Sie ebenfalls die Angaben zur Konstruktion des Auszugschranks, der hier aus Platzgründen nicht dargestellt wurde.

Tipp: Gesunder Schlaf auf sauberer Matratze

Eine gute Matratze sorgt für erholsamen Schlaf: In der Matratze leben aber Milben, Keime & Gerüche, die gesundheitsschädlich sein können! So reinigt man die Matratze selbst:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte Sie auch interessieren ...