Trockenbauwand

Lage Gipskarton-Wand anzeichnen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 1 von 38

Das schwimmend verlegte Laminat muss im Wandverlauf entfernt werden. Legen Sie ein UW-Profil auf und zeichnen an.

Laminat aufschneiden

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 2 von 38

Mit Handkreissäge und Führungsschiene erhalten Sie zwei gerade Schnitte.

Endstücke aussägen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 3 von 38

Mit Stichsäge oder Kleinelektrowerkzeug (hier ein Fein Multimaster) gelingen die Schnitte bis an die Wand heran.

Trittschalldämmung verlegen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 4 von 38

Unter den herausgetrennten Laminatstücken sieht man die Trittschallmatte. Sie erspart separate Dämmstreifen unter dem UW-Rahmenprofil, die zur Schalldämmung beitragen.

Bodenprofile verlegen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 5 von 38

Legen Sie die Profile auf und bohren im Abstand von maximal 1 m Löcher bis in den Boden hindurch.

Bodenprofile verschrauben

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 6 von 38

Richtig vorbohren: Tiefenanschläge an der Bohrmaschine stellen die nötige Bohrtiefe für die Drehstiftdübel von 35 mm sicher. Achtung: Bei Fußbodenheizung die Bodenprofile nur kleben!

Bodenprofile befestigen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 7 von 38

Mit Drehstiftdübeln befestigen Sie das UW-Profil am Boden.

CW-Wandprofil ausrichten

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 8 von 38

Zeichnen Sie den Verlauf der CW-Ständerprofile an der Wand an.

Dichtungsband kleben

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 9 von 38

Dichtungsband auf die Rückseite der CW-Profile kleben.

Wandmontage

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 10 von 38

An mindestens drei Punkten Löcher durchs Profil in die Wand bohren.

Gipskartonwand bauen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 11 von 38

Die CW-Profile mit Drehstiftdübeln in der Wand befestigen.

Trockenbau-Wand ausrichten

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 12 von 38

CW-Ständerprofile im entsprechenden Achsabstand in die UW-Rahmenprofile stellen.

Metallständerwerk-Wand ausrichten

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 13 von 38

Bei unseren Plattenmaßen von 260 x 60 cm im Abstand von 60 cm. Bei breiteren Platten (z. B. 100 cm)ein Profil zwischensetzen (alle 50 cm).

Metallständer ausrichten

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 14 von 38

Ständerprofile gerade ausrichten. Bis auf eines der beiden Profile am Türdurchgang müssen sie alle in dieselbe Richtung zeigen!

Tür-Sturz einbauen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 15 von 38

Material für die Montage der Tür: Türen in Leichtbauwänden verlangen mehr als die üblichen CW- und UW-Profile. Damit ein stabiler Einbau möglich ist, benötigt man ein Türsturzprofi l A , das über die beiden außen liegenden CW-Ständerprofile B geschoben wird, sowie Steckwinkel C , die im Türdurchgang zur Verstärkung im Winkel zwischen UW- und CW-Profi len befestigt werden. Vor dem Aufbau der Trennwand muss natürlich klar sein, welche Maße die spätere Tür aufweist. Die Tür also zuerst aussuchen.

Tür-Sturz einbauen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 16 von 38

Das Türsturzprofil vorher über die zwei entsprechenden CW-Ständerprofile schieben.

Tür-Sturz einbauen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 17 von 38

Entsprechend der Türbreite und -höhe richten Sie die Ständerprofile und das Türsturzprofil aus.

Tür-Sturz einbauen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 18 von 38

Das Türsturzprofil fixieren Sie mit Klebeband.

Trockenbau

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 19 von 38

Steckwinkel stabilisieren die beidseitigen Ständerprofile. Sie werden mit Drehstiftdübeln befestigt.

Tür-Sturz einbauen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 20 von 38

Kontrollieren Sie die Höhe des Sturzes und vermessen den Abstand bis zur Decke.

Gipskarton-Platten zuschneiden

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 21 von 38

Das Abstandsmaß übertragen Sie auf eine Gipskartonplatte und ritzen die Oberfläche mit einem Cutter an. Praxis-Tipp: Gipskartonplatten verarbeiten

Gipskarton-Platten abbrechen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 22 von 38

Die Platte lässt sich dann (über eine Kante) leicht durchbrechen. Praxis-Tipp: Gipskartonplatten verarbeiten

Rigips-Platten teilen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 23 von 38

Das Papier auf der Rückseite einfach durchschneiden. Praxis-Tipp: Gipskartonplatten verarbeiten

Gipskarton-Platten festschrauben

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 24 von 38

Die Gipskartonplatten ggf. in der Höhe zuschneiden und mit Schnellbauschrauben befestigen. Praxis-Tipp: Gipskartonplatten verarbeiten

Steckdosen setzen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 25 von 38

Mittels einers Lochsäge-Aufsatzes für die Bohrmaschine Öffnungen für Steckdosen ausschneiden. Achtung bei Elektroarbeiten: Das können Sie selbst anschließen

Leerdose in Rigipswand setzen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 26 von 38

Leerdosen einsetzen und Leitungen hindurchführen. Achtung bei Elektroarbeiten: Das können Sie selbst anschließen

Steckdosen verkabeln

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 27 von 38

Die Leitungen können innerhalb des Ständerwerks durch die CW-Profile bis zur Wandanschlussstelle geführt werden. Achtung bei Elektroarbeiten: Das können Sie selbst anschließen

Metallständer-Werk dämmen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 28 von 38

Metallständer-Werk beplanken

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 29 von 38

Entsprechend der Profilbreite Dämmstoffmatten zwischen die Ständer klemmen, hier 50 mm starke Matten zum Einsatz.

Gipskarton-Platten: Fugen verspachteln

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 30 von 38

Fugenspachtelmasse mit Wasser anrühren, hier Knauf Uniflott imprägniert.

Gipskarton-Platten: Stöße verspachteln

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 31 von 38

Mit einem Spachtel die Masse in die Fugen einbringen und glatt abziehen. Überstehendes Material nach 50 Min. abstoßen, ggf. nachspachteln und erneut glatt abziehen.

Gipskarton-Platten: Deckenfuge abdichten

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 32 von 38

Anschlussfugen elastisch mit Acryl verschließen.

Gipskarton-Platten: Fugen glätten

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 33 von 38

Nach Aushärtung der Spachtelmasse kann man noch die Fugen mit Schleifpapier glätten.

Sperrgrund auftragen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 34 von 38

Sperrgrund ist eine Spezial-Grundierung unter Dekorputz. Sie sorgt für optimale Haftung und gleichmäßiges Austrocknen, sperrt Vergilbungen aus dem Untergrund ab, ist wassersperrend, aber dampfdiffusionsoffen; für innen und außen.

Sperrgrund auftragen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 35 von 38

Vorm Verputzen oder Tapezieren stets grundieren, hier mit Knauf Sperrgrund.

Oberflächenbehandlung: Gipskarton-Wand verputzen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 36 von 38

Easy-Putz ist ein gebrauchsfertiger Dekorputz mit 0,5 oder 1 mm Körnung, der mit der Rolle aufgetragen und mit Kurzflorrolle, Pinsel oder Japanspachtel strukturiert wird. Schritt für Schritt erklärt: EasyPutz – Gipskartonwände schnell verschönern

Oberflächenbehandlung: Putz anrühren

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 37 von 38

Den Easy Putz nur kurz aufrühren ... Schritt für Schritt erklärt: EasyPutz – Gipskartonwände schnell verschönern

Oberflächenbehandlung: Putz auftragen

Gipskarton-Wand bauen: Schritt 38 von 38

... und mit der Walze kreuzweise auftragen. Schritt für Schritt erklärt: EasyPutz – Gipskartonwände schnell verschönern

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.