Schwimmteich bauen

Schwimmteich bauen

Schwimmteich bauen

Ein Schwimmteich benötigt etwas mehr Platz als ein vergleichbarer Pool. Plant und baut ein Profi die Anlage, muss man mit 300 bis 700 Euro/qm rechnen. Foto: sidm/Archiv

Schwimmteich bauen

Schwimmteich ausheben: Schritt 1 von 5

Praxistipp: Wer beim Teichaushub auf den schweißtreibenden manuellen Einsatz verzichten will, aber selbst noch keine Erfahrung mit Baumaschinen hat, kann bei vielen Verleihern einen Minibagger mit Fahrer mieten. Radlader, Laser-Nivelliergerät, Betonmischer, Rüttelplatte und Stampfer gibt es ebenfalls im Baumaschinen-Verleih. Die Minidumper beispielsweise können bundesweit an rund 170 Stellen für 40-50 Euro pro Tag ausgeliehen werden. Los geht's ... Foto: sidm/Archiv

Rasennarbe abstechen

Schwimmteich ausheben: Schritt 2 von 5

Nach dem Abstecken der Aushubfläche für den Schwimmbereich wird die Rasennarbe abgeschoben. Foto: sidm/Archiv

Schwimmbecken ausheben

Schwimmteich ausheben: Schritt 3 von 5

Zügiger Aushub: Der Minibagger belädt nacheinander die motorisierten Minidumper mit Erde. Foto: sidm/Archiv

Sträucher umpflanzen

Schwimmteich ausheben: Schritt 4 von 5

Die zu verpflanzende Korkenzieherhasel lässt sich mit dem Minitruck zum neuen Standort fahren. Tipps zum richtigen Umpflanzen von Bäumen und Sträuchern finden Sie hier. Foto: sidm/Archiv

Erde abtransportieren

Schwimmteich ausheben: Schritt 5 von 5

Über 50 m3 loses Erdmaterial werden ausgebaggert und am selben Tag auf dem Grundstück verteilt. Tipp: Wer nicht genügend Fläche auf seinem Grundstück hat, muss Abtransport und Entsorgung der Erde organisieren. Schaffen Sie aber rechtzeitig genügend Mutterboden an die Seite, um später den Teichrand gestalten zu können! Außerdem können Sie jetzt gut Ihre Beete und Rabatten mit neuer Erde versorgen. Foto: sidm/Archiv

Sand-Lieferung

Schwimmteich – Sohle ebnen: Schritt 1 von 8

Für die Betonplatte unter dem Schwimmbereich werden hier 8 m3 Estrichsand angeliefert. Foto: sidm/Archiv

Teichsohle einmessen

Schwimmteich – Sohle ebnen: Schritt 2 von 8

Mit dem Laser-Nivelliergerät anhand eines fixen Bezugspunkts die Höhe des Fundaments einmessen. Foto: sidm/Archiv

Beton anmischen

Schwimmteich – Sohle ebnen: Schritt 3 von 8

Estrichsand und Zement im Verhältnis 4:1 im elektrischen Betonmischer mischen. Foto: sidm/Archiv

Streifenfundament ziehen

Schwimmteich – Sohle ebnen: Schritt 4 von 8

Nun folgt das Abziehen des Streifenfundaments für die Trennwände von Schwimmbereich und Regenerationszone. Foto: sidm/Archiv

Teichboden verdichten

Schwimmteich – Sohle ebnen: Schritt 5 von 8

Den Schwimmzonen-Bodenbereich innerhalb der Streifenfundamente mit Sand verfüllen und mit der Rüttelplatte verdichten. Foto: sidm/Archiv

Beckentiefe festlegen

Schwimmteich – Sohle ebnen: Schritt 6 von 8

Die Sohle, verstärkt mit Fliesenlegermatten, 1,40 m unterhalb des maximalen Wasserspiegels einmessen. Foto: sidm/Archiv

Estrich gießen

Schwimmteich – Sohle ebnen: Schritt 7 von 8

Beckensohle mit Magerbeton nivellieren: Die Sohle aus Estrichbeton ist für den Bausatz zwar nicht zwingend erforderlich, aber zu empfehlen. Foto: sidm/Archiv

Beton abbinden lassen

Schwimmteich – Sohle ebnen: Schritt 8 von 8

Am Ende des zweiten Arbeitstages ist die Betonsohle schon fertig und kann über Nacht abbinden. Foto: sidm/Archiv

Schwimmteich: Wände aufstellen

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 1 von 13

Trockenübung vor dem Aufstellen der Wandelemente: Edelstahl-Profile stabilisieren den Rahmen. Foto: sidm/Archiv

Wandelemente aufstellen

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 2 von 13

Wandelemente mit Nut und Feder ineinander schieben und fixieren. Foto: sidm/Archiv

Teichwände verschrauben

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 3 von 13

Hier im Detail: Die Wandelemente werden über Edelstahl-Profile miteinander verschraubt. Foto: sidm/Archiv

Anschlussfugen mit Estrich verfüllen

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 4 von 13

Den Randbereich über dem Streifenfundament mit Estrichbeton verfüllen und auf Niveau abziehen. Foto: sidm/Archiv

Teichränder absichern

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 5 von 13

Um dem Druck beim Verfüllen der Eckbereiche zu widerstehen, wird die Wand mit Draht abgespannt. Foto: sidm/Archiv

Teichwände abstützen

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 6 von 13

Zusätzlich werden Hilfsverstrebungen auf die Wandprofile gelegt, um die Konstruktion gegen Einknicken nach Innen zu sichern. Foto: sidm/Archiv

Schutzfolie auslegen

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 7 von 13

Den Boden des Schwimmbereichs mit dem Kunststoff-Folienschutzvlies (200 g/qm) auslegen. Foto: sidm/Archiv

Schutzvlies auslegen

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 8 von 13

Die Trennwände werden etwas weniger als zur Hälfte mit dem Schutzvlies ausgekleidet. Foto: sidm/Archiv

Teichfolie ausbreiten

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 9 von 13

Jetzt die Folie ausbreiten. Sie wiegt immerhin 140 kg. Daher sind mindestens fünf Personen erforderlich. Foto: sidm/Archiv

Teichfolie glatt ziehen

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 10 von 13

Die Folie so genau wie möglich zurechtziehen, damit möglichst wenige Falten auftreten. Foto: sidm/Archiv

Wasser einlaufen lassen

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 11 von 13

Wasser einlassen, möglichst aus einem Hydranten: Das geht schneller und spart Abwassergebühr. Foto: sidm/Archiv

Teichfolie glätten

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 12 von 13

Den Foliensack bei einlaufendem Wasser weiter glätten. Praktisch: eine wasserdichte Wathose. Foto: sidm/Archiv

Hilfs-Aussteifung einsetzen

Schwimmteich – Wand errichten: Schritt 13 von 13

Die Hilfsverstrebungen wieder aufsetzen. Unbedingt Vlies als Polster zwischen Folie und Streben legen. Foto: sidm/Archiv

Schwimmteich: Wände einschlämmen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 1 von 16

Den Außenrand der Seitenwände mit Erde einschlämmen, während innen das Badewasser einläuft. Foto: sidm/Archiv

Erde einfüllen und verdichten

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 2 von 16

Rundherum Erdreich auffüllen und in Lagen von etwa 20 cm durch leichtes Festtreten verdichten. Foto: sidm/Archiv

Erde verdichten

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 3 von 16

Bei einem Sicherheitsabstand von mindestens 50 cm zum Wandrand mit dem Stampfer weiter verdichten. Foto: sidm/Archiv

Erdloch ausheben

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 4 von 16

Mit dem Minibagger ein Loch an der Stelle ausheben, an der später die Filteranlage installiert wird. Foto: sidm/Archiv

Wasserspiegel einmessen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 5 von 16

Einmessen der Kapillarsperre. Dies ist eine um 10 cm erhöhte Kante rund um die Regenerationszone. Foto: sidm/Archiv

Betonpflaster schneiden

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 6 von 16

Für die Teichkante werden alte Gehwegplatten im Format 30 x 30 cm in der Mitte durchtrennt. Foto: sidm/Archiv

Teichrand befestigen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 7 von 16

Die Platten werden nun ins Mörtelbett gesetzt. Die Kapillarsperre verhindert den Wasseraustausch zwischen Teich und Umgebung, also das "Überlaufen" des Schwimmteiches. Foto: sidm/Archiv

Schutzvlies auslegen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 8 von 16

Das Vlies über Regenerationszone und Kapillarsperre ziehen, um die Teichfolie von unten vor Beschädigung zu schützen. Foto: sidm/Archiv

Polstervlies auslegen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 9 von 16

Über die Kapillarsperre eine zusätzliche Schicht Vlies legen. Die Bahnen 10 cm überlappen lassen. Foto: sidm/Archiv

Teichfolie auslegen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 10 von 16

Die restliche 1,2 mm dicke Schwimmteichfolie über Regenerationszone und Kapillarsperre ausbreiten. Foto: sidm/Archiv

Teichfolie glattziehen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 11 von 16

Folie glattziehen: Durch das Gewicht des Wassers verändert sich ihre Lage im Schwimmbereich nicht. Foto: sidm/Archiv

Vlies auslegen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 12 von 16

Auf die Folie in der Regenerationszone kommt eine weitere Lage Vlies, aber nicht über die Kapillarsperre. Foto: sidm/Archiv

Schwimmbeckenrand festlegen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 13 von 16

Als Umrandung werden hier kleine Holzkästen randbündig zur Schwimmzone aufgestellt. Foto: sidm/Archiv

Schutzvlies verlegen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 14 von 16

Das Vlies über der Teichfolie im Regenerationsbereich geht nicht über die Kapillarsperre hinaus. Foto: sidm/Archiv

Teichfolie einschneiden

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 15 von 16

Die Teichfolie an zwei Stellen einschneiden: für die Öffnung des T-Stücks am Filterauslass ... Foto: sidm/Archiv

Filtereinsatz einbauen

Schwimmteich – Teichrand modulieren: Schritt 16 von 16

... und für die Öffnung der Skimmerklappe, über die später das zu reinigende Oberflächenwasser in den Filter strömt. Foto: sidm/Archiv

Kies-Lieferung

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 1 von 14

Für die Regenerationszone werden 20 t gewaschener (!) Kies benötigt: Körnung 2/8 und 8/16 mm. Foto: sidm/Archiv

Beckenrand verschrauben

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 2 von 14

Die Holzkästen als Begrenzung der Schwimmzone mit Edelstahl-Schrauben untereinander verbinden. Foto: sidm/Archiv

Beckenrand stabilisieren

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 3 von 14

An einigen Kästen einen Folienstreifen anbringen, der mit Kies beschwert die Umrandung stabilisiert. Foto: sidm/Archiv

Drainage anschließen

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 4 von 14

Der mitgelieferte Spezialkleber verbindet das T-Stück des Filterauslasses mit der Drainageleitung. Foto: sidm/Archiv

Drainagerohr verlegen

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 5 von 14

Das Drainagerohr, durch das später das gefilterte Wasser strömt, in der Flachwasserzone auslegen. Foto: sidm/Archiv

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 6 von 14

Mit dem Kompaktlader lässt sich Kies zügig einbringen. Dabei den nötigen Sicherheitsabstand einhalten. Foto: sidm/Archiv

Erde aufschütten

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 7 von 14

Nun kann Erdreich von außen über die Folie bis zur Teichkante (Kapillarsperre) angehäuft werden. Foto: sidm/Archiv

Schwimmteich mit Wasser füllen

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 8 von 14

Dann heißt es endgültig: Wasser marsch! Und der Schwimmteich wird vollständig befüllt. Foto: sidm/Archiv

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 9 von 14

Während das Wasser einläuft, in die Kiesschicht wasserreinigende Sumpf- und Wasserpflanzen setzen. Foto: sidm/Archiv

Kies waschen

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 10 von 14

PRAXISTIPP: Je weniger organisches Material in den Schwimmteich gelangt, desto schneller stellt sich sein biologisches Gleichgewicht ein. Deshalb nur gewaschenen Kies für die Regenerationszone verwenden. Auch Kiesel und Findlinge, die in die Uferzone eingesetzt werden, müssen vorher gründlich mit sauberem Wasser abgespült werden. Foto: sidm/Archiv

Filter einbauen

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 11 von 14

Die Unterkonstruktion für das Holzdeck wird über der Kompaktfiltereinheit angebracht. Foto: sidm/Archiv

Filter einsetzen

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 12 von 14

Das Holzdeck wird komplett vorgefertigt geliefert. Die Abdeckung über dem Filter nur einlegen. Foto: sidm/Archiv

Schwimmleiter montieren

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 13 von 14

Zum Schluss die Edelstahlleiter an ein zusätzliches Kantholz unterm Steg dübeln. Foto: sidm/Archiv

Schwimmteich mit Regenerationszone

Schwimmteich – Uferzone formen: Schritt 14 von 14

Fertig ist der eigene Schwimmteich. Bis die Teichpflanzen angewachsen sind und sich Teichrand und Garten harmonisch angenähert haben, vergeht etwas Zeit. Foto: sidm/Archiv

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.