Osterbasteleien

Mit Osterbasteleien können Sie und Ihr Kind Ihr zuhause für das Osterfest dekorieren. Unsere einfachen Anleitungen zeigen, wie Sie die Osterbasteleien selber machen.

Osterhasen sind Klassiker bei Osterbasteleien.
Osterhasen sind Klassiker bei Osterbasteleien. Foto: iStock / Kristina Shlimovich
Auf Pinterest merken

Ob mit Kind oder ohne: Osterbasteleien versüßen einem die Zeit bis zu den Feiertagen. Dabei können Sie schon bereits bei den ersten Anzeichen für den Frühling die Osterdeko basteln und aufstellen. Denn ab dem kalendarischen Frühling (20. März) ist es nicht mehr weit.

Tipp: Eierkartons müssen nicht immer in den Müll: Mit unserer Anleitung im Video erfahren Sie, wie Sie aus einem Eierkarton einen Eierbecher basteln:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ostereier oder -hasen sind beim Osterbasteln besonders beliebt. Dabei dürfen die Bastelideen für Ostern auch schön bunt sein. Welche Osterbasteleien Sie am einfachsten umsetzen können, erfahren Sie hier.

Was zu Ostern basteln?

Osterhase, Ostereier oder doch eher Küken? Was bastelt man an Ostern? Beim Osterbasteln gibt es diese drei typischen Dinge. Doch da Ostern im Frühling ist, können Sie auch Blumen oder Schmetterlinge basteln, die ja auch im Frühling zu sehen sind. Wie bereits oben erwähnt darf es beim Osterbasteln auch bunt werden. So passen die Bastelideen auch zu den gefärbten Ostereiern. Wer jetzt etwas für Ostern basteln möchte, findet hier vier tolle Ideen mit Anleitung.

Kleine Osterbasteleien

Eine kleine Osterbastelei sollte mit wenig Aufwand verbunden sein. Schließlich geht es nur um eine kleine Sache für Ostern. Eine einfache Idee, um schnell etwas für die Kinder zu haben, sind Malvorlagen. Diese können auch kleinere Kinder mit Buntstiften ausmalen. Wer keine Malbücher zuhause hat, kann online nach Vorlagen suchen. Besonders auf Pinterest finden Sie viele süße Ideen, die sich auch für Ostern anbieten. So kann Ihr Kind z.B. Ostereier bunt ausmalen.

Wer etwas Richtiges mit seinem Kind für Ostern basteln möchte, kann auch kleine Osterhasen falten. Hierfür brauchen Sie nur buntes Papier, Stifte und eine Schere. Als Vorlage für die Osterhasen können Sie die Hand Ihrer Kinder nutzen. Dafür müssen diese die Hand flach auf ein Blatt Papier legen und dann die Kontur mit einem Stift umfahren. Anschließend werden die Papierhände ausgeschnitten. Wenn Sie den kleinen Finger und den Daumen umklappen, bilden diese Hasenpfoten. Zeige- und Ringfinger sind dann die Ohren des Osterhasen. Der mittlere Finger wird abgeschnitten. Zum Schluss malen Sie dem Hasen noch ein Gesicht. Wenn Sie mehrere Osterhasen basteln, können Sie diese auf Papier aufkleben und daraus eine nette Osterkarte selber machen.

Osterbasteleien aus Wolle

Blumen sorgen direkt für gute Laune. Nach dem tristen und grauen Wetter im Winter sorgen diese Pompon-Blumen für frischen Wind. Gleichzeitig sind sie auch mit wenig Material einfach und schnell selbst gemacht. Sie brauchen dafür nur fertige Pompons aus dem Bastelladen, etwas Garn und Kleber. Und dann folgen Sie einfach unserer Anleitung:

  1. Die gekauften Pompons können Sie dann zuerst in der Form einer Blume anordnen.
  2. Anschließend schneiden Sie ein etwa 25cm langes Stück Garn ab und bilden daraus eine Schlaufe.
  3. Wenn Sie das Garn auf eine Nadel gefädelt haben, können Sie es durch drei Pompons fädeln. Durch ein Blütenblatt, die Blütenmitte und noch ein Blütenblatt.
  4. Die restlichen Blütenblätter werden dann mit der Heißklebepistole an die anderen Pompons geklebt. Wer etwas nähen kann, kann die Blütenblätter auch annähen.

Unser Tipp: Die Pompons können Sie auch mit etwas Wolle, etwas Garn und einer Gabel selbst herstellen. Dafür wickeln Sie die Wolle einfach um die Gabel, binden das Garn in der Mitte um die Wolle und schneiden die Schlaufen aus Wolle dann durch.

Osterbasteleien mit Naturmaterialien

Auch mit natürlichen Materialien können Sie Osterbasteleien wie z.B. einen Osterhasen oder Ostereier selber basteln. Besonders Holz ist dann ein schönes Material. Wir haben uns bei dieser Bastelidee für einen Hasen aus einem Holzscheit entschieden. Neben einem Holzscheit brauchen Sie noch eine Kastanie (als Nase), schwarze und weiße Farbe, Gräser, kleine und lange Scheite für die Ohren (Rinde oder Filz sind auch möglich) und Kleber.

Zuerst wird der Holzscheit mit einem Handfeger von Staub und Schmutz befreit. Danach werden mit weißer Farbe Augen und Zähne aufgemalt. Während die Farbe trocknet, können Sie dann die Ohren basteln. Dafür sägen Sie entweder Holz zu oder basteln welche aus Filz. Aus den Gräsern können Sie dann die Barthaare selber machen und auf den Holzscheit kleben. Auch eine Kastanie wird dann mit Kleber angebracht. Jetzt müssen Sie nur noch die Ohren befestigen. Das geht am besten, wenn Sie sie festnageln.

Das könnte Sie auch interessieren ...