Osternest selber basteln

Willkommensgruß zum Osterbrunch: Über diese selbst gebastelte Begrüßung freut sich jeder Gast! Auf jedem Platz steht für den Gast ein kleiner, liebevoll gefüllter Osterkorb. Aus Papierstreifen können Sie das Osternest selber basteln. Wie das geht, zeigt Schritt für Schritt unsere Bastelanleitung.

Wenn Sie schon dabei sind, können Sie auch gleich das Ostergras für das Osternest selber machen! Dafür einfach Seidenpapier in der Wunschfarbe längs zusammenfalten und dann quer in 4mm breite Streifen schneiden. Die fertigen Streifen auseinander ziehen und ein wenig knüllen, ehe sie im selbst gebastelten Osterkörbchen das weiche Lager für bunt gefärbte Ostereier bilden.

Basteln
Osterkorb flechten

Mit Klebeband und Stoff können Sie selbst ein Osterkörbchen flechten: Wir zeigen, wie es geht

 

Osternest selber machen

Checkliste Werkzeug

Um das Osternest zu basteln benötigen Sie lediglich gemustertes Papier und übliche Bastelwerkzeuge wie Schere, Kleber und Stift. Schneiden Sie zunächst das Papier für den Rand zu und bekleben Sie ihn auf der Rückseite vollständig mit doppelseitigem Klebeband. Daran können Sie nun die vier Streifen für das Körbchen fixieren. Das untere Ende des ersten Streifens nun neben dem oberen Ende des letzten Streifens fixieren und immer so weiter. Zum Schluss folgt der Henkel, der ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband fixiert wird. Praxistipp: Aus den Papierresten lassen sich kleine Anhänger mit frohen Osterbotschaften basteln.

Einfach
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1

Fotos: tesa

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.