close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Ölfleck-Entferner

Ölfleck-Entferner

Ob Malheur beim Ölwechsel oder Undichtigkeit am Motor: Ölflecken sind hartnäckig.

Ölfleck-Entferner

Das ging daneben: Beim Ölwechsel kommt es schnell zu Verschmutzungen auf dem Untergrund – hier Betonsteine.

Ölfleck-Entferner

Nehmen Sie zunächst die noch nicht eingedrungene Flüssigkeit auf. Bei größeren Mengen helfen Katzenstreu, …

Ölfleck-Entferner

… Sägespäne oder spezielles Ölbindemittel. Nun den Ölfleckentferner nach Anleitung großzügig aufbringen.

Ölfleck-Entferner

Den Reiniger vollständig abtrocknen lassen – das dauert in aller Regel mehrere Stunden. Erst danach …

Ölfleck-Entferner

… das aufgetrocknete Material abbürsten. Wir waren zu sparsam: Die Ränder des Flecks müssen nachbehandelt werden.

Flecken von Pflastersteinen entfernen

Öl-Flecklöser für Pflasterflächen

Schnell ist ein Ölfleck auf der neuen Steinterrasse. Wenn Wasser und Bürste nicht ausreichen, kommt das Flecklöser für Steinpflaster zum Einsatz.

Flecken von Pflastersteinen entfernen

Öl-Flecklöser für Pflasterflächen

Dazu gehört ein Drucksprüher, mit dem der Reiniger auf den Fleck aufgesprüht wird.

Flecken von Pflastersteinen entfernen

Öl-Flecklöser für Pflasterflächen

Dann kann das Mittel mit einem Pinsel aufgeschäumt werden. Der Schaum bleibt während der Einwirkzeit von mindestens 30 Minuten gut haften.

Flecken von Pflastersteinen entfernen

Öl-Flecklöser für Pflasterflächen

Anschließend wird alles mit viel Wasser abgespült – oder Sie warten auf den nächsten Regen. In unserem Fall war der (nicht definierbare) Fleck nach der zweiten Behandlung verschwunden – ohne anstrengendes Schrubben.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.