Schablone für Oberfräse selber bauen

Schablone für Oberfräse selber bauen

Gefräste Verbindung: Mit der Oberfräse lassen sich recht einfach offene Zinken- und Schwalbenschwanzverbindungen in bis etwa 20 mm starken Materialien herstellen.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Sie entscheiden selbst, wie breit Sie die Frässchablone herstellen. Schneiden Sie die Bauteile z. B. aus MDF oder Multiplex zu.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Zunächst beginnen Sie mit der Einspann-Vorrichtung: Bohren und senken Sie die Aufdopplung für den Innenwinkel. Zweimal müssen Sie den Klemmhalter (dieses und folgende 3 Bilder) herstellen.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Dann leimen und schrauben Sie diesen Holzstreifen auf die Montageplatte für die Frässchablonen (sogenanntes Basisbrett).

Schablone für Oberfräse selber bauen

Leimen Sie nun das Ausreißbrett dagegen. Die Schablonen in Standardbreite eignen sich für bis etwa 180 mm breite Werkstücke.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Das Spannbrett wird mittig auf dem Ausreißbrett ausgerichtet und rechts und links gemeinsam mit diesem zweimal durchbohrt. Montiert mit Schlossschrauben M6 x 70 und Flügelmuttern.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Beginnen Sie mit der ersten Frässchablone: Markieren Sie die Lage der Schablone (51 mm von der Rückkante) auf der ersten Holzplatte.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Reißen Sie parallel zur Kante die Bezugslinie für die Kunststoff-Frässchablone an.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Diese ist auf einer Seite mit „Pins“ für das Zinkenstück, auf der anderen mit „Tails“ für das Schwalbenschwanz-Stück ...

Schablone für Oberfräse selber bauen

... gekennzeichnet. Schrauben Sie die Schablone fest und fräsen nacheinander beide Platten mit dem beiliegenden Bündigfräser. Die Schablonen können Sie durch Versetzen in beliebiger Breite herstellen.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Zum Verschrauben lassen Sie zwei Zapfensenkungen ein: 6 mm tiefe 20-mm-Sacklöcher und 10-mm-Durchgangslöcher. Diese Arbeitsschablone benötigen Sie für die Herstellung der Schwalbenschwänze.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Markieren Sie nun auf dem Ausreißbrett der beiden Einspann-Vorrichtungen jeweils exakt die Mittelpunkte.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Auf der Basisplatte – 22 mm von der Rückkante entfernt – die Bezugslinie für die Schwalbenschwanz-Schablone anreißen.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Hier müssen Sie exakt arbeiten: Die Schablone ausrichten, fixieren und mit ...

Schablone für Oberfräse selber bauen

... Rundkopfschrauben 6 x 30 und Unterlegscheiben festschrauben.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Hier nun die fertige Arbeitsschablone zur Herstellung des Schwalbenschwanz-Stücks.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Auch in die Schablone für das Zinkenstück lassen Sie Zapfensenkungen ein. Wir haben jedoch nur 6-mm-Durchgangslöcher gebohrt.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Nun kommt die zweite Einspannvorrichtung ins Spiel.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Doch anders als beim Schwalbenschwanzteil haben wir zum leichteren Einstellen der Zinkenbreite Langlöcher in die Basisplatte ...

Schablone für Oberfräse selber bauen

... gebohrt und mit der Stichsäge aufgeschnitten. Stecken Sie nun M6-x-45er Schlossschrauben durch die Schablone ...

Schablone für Oberfräse selber bauen

... und anschließend durch die Langlöcher in der Basisplatte der Spannvorrichtung.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Dann sichern Sie sie mit Unterlegscheiben und Flügelmuttern. Eingestellt wird die Schablone später anhand des Werkstücks.

Schablone für Oberfräse selber bauen

Hier nun die fertige Schablone zum Herstellen des Zapfen-Teils.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.