Werkzeugschrank

Aus selbst ist der Mann 2/2018

Im wandhängenden Werkstattschrank lagern Ihre Werkzeuge immer übersichtlich und griffbereit. Dieser große Werkzeugschrank aus Eiche-Leimholz und Birke-Multiplex gewährleistet die perfekte Unterbringung Ihres Tischlerwerkzeugs. Mit unserem detailliert vermaßten Bauplan (SE 02/2014) gelingt dem geübten Heimwerker auch der Nachbau dieses Werkzeugschranks zum Selberbauen!

(1/44)
Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Geordnet und geschützt ist Ihr Werkzeug im Schrank. Einteilung und Werkzeugaufnahme passen Sie individuell an.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Schneiden Sie die Bauteile gemäß dem Einkaufszettel auf dem Bauplan zu. Da die Korpuswände auf Gehrung verleimt werden, ...

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

... empfiehlt es sich, zunächst die 45°-Schnitte z. B. mit der Handkreissäge und einer Schiene auszuführen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Dann können Sie die so vorbereiteten Platten in Streifen auftrennen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Die Rückwand liegt in einer Nut, die nun mit Oberfräse, Parallelanschlag und Fingerfräser schrittweise eingebracht wird.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Schleifen Sie vor dem Verleimen die Innenflächen; das ist zum jetzigen Zeitpunkt deutlich einfacher.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Leim an Gehrungen und Nuten geben und die Teile mit Zurrgurten auf ebenem Untergrund rechtwinklig verspannen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Unter die obere Zarge und auf die zurückspringende Rückwand leimen Sie als Aufhängung eine Gehrungsleiste (30°).

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Weiter geht’s mit den Türen: Die Kasten- Rahmenhölzer auf Gehrung schneiden und rechtwinklig verleimen.
Tipp: Da Korpus und Türen später exakt übereinanderliegen, empfiehlt es sich, beide Türkästen beim Verleimen auf dem Schrankkorpus auszurichten.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Die Rahmenhölzer der Türfronten erhalten mittig eine Nut als Aufnahme für die Sperrholz-Füllungen. Am einfachsten stellen Sie diese mit einer Oberfräse und dem Scheibennutfräser her.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Die genuteten Frontrahmenhölzer auf Gehrung schneiden; sehr genau gelingt dies mit der Präzisions-Gehrungssäge.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Beide Türfronten mit Füllungen verleimen; tendenziell eher etwas größer als die Kasten- Rahmen, auf denen Sie die Fronten beim Verleimen ausrichten.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Schleifen Sie nun die Rahmenholz- Flächen vor allem im Bereich der Leimfugen auf beiden Seiten glatt.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Anschließend werden die Frontrahmen auf die Kastenrahmen geleimt. Sollten die Fronten etwas überstehen, können Sie sie später bündig beischleifen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Kastentüren oben bündig gegen den Korpus ausrichten, drei Scharnierbänder positionieren und einzeichnen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Mit dem Stechbeitel werden dort die Rahmenhölzer in der erforderlichen Tiefe ausgestemmt.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Bänder exakt einpassen, vorbohren und verschrauben. Gut zu sehen: die Tür (links) springt unten gegenüber dem Korpus leicht zurück.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Diesen Versatz zeichnen Sie rechts wie links genau auf dem Korpus an. Dann müssen die Bänder demontiert werden.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Jetzt kann am Korpus eine Ecke ausgeklinkt werden, die später gemeinsam mit dem Unterteil eine Schattenfuge bildet.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Diese Magnetschnäpper oben und unten in den Korpus einlassen, die Fangplättchen innen gegen die Türkästen schrauben.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Zuletzt richten Sie die Muschelgriffe aus und schrauben diese fest.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Das erste ELement ist erfolgreich fertiggestellt und bereits so (mit entsprechenden Werkzeugaufnahmen) nutzbar.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Die vier Korpusseiten für die Rückwand nuten und auf Gehrung schneiden.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Zwei Zwischenwände zuschneiden und oben und unten je zwei Sacklöcher (Tiefenstopp nutzen) für Holzdübel bohren.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Erneut kommt die Winkellade zum Einsatz: Boden und Seite ausrichten, Distanzhölzchen auflegen und die Zwischenwände nacheinander mit Dübelstiften ausgestattet vorne bündig aufdrücken.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

An den Markierungen die Dübellöcher einbringen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Schneiden Sie die Laufleisten für die Schubkästen zu. Die Leisten für die Zwischenwände versetzt bohren/senken.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Vor dem Verleimen des Korpus die Laufleisten auf Seiten- und Zwischenwände schrauben und leimen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Sind alle Dübellöcher gebohrt und ist die Rückwand zugeschnitten, leimen Sie die Zwischenwände mit Dübeln ein.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Direkt im Anschluss geht es mit Deckel und Seiten weiter, so wird der komplette Korpus zügig verleimt und verpresst.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Seitenzargen der Multiplex-Schubkästen für die Laufleisten nuten und die Bodennut (auch ins Frontbrett) fräsen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Als Verleimhilfe an den Innenflächen der Seitenzargen vorn und hinten Drahtstifte einschlagen und abkneifen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Führen Sie die Zargen in der Lade zusammen; die abgekniffenen Nägel drücken sich dabei ins Holz.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Auf diese Weise können sich die Bauteile beim anschließenden Verleimen und Pressen nicht gegeneinander verschieben.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Hat der Leim abgebunden, wird der Boden von der kurzen Rückenzarge her eingeschoben und mit ihr verschraubt.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Die Passprobe zeigt: Die Schubkästen sitzen, passen, wackeln und haben Luft.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Die Frontblenden zuschneiden, für die Muschelgriffe durchbohren und ausrichten.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Durch die Blendenbohrungen den Schubkasten durchbohren und die Blenden mit langen Schrauben zwischen Schubkasten und Griff fixieren.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Beide Schränke aufeinander ausrichten, durchbohren und beide Module mit Korpusverbindern verschrauben.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Die Werkzeugaufnahme in Schrank und Türen ist eine individuelle Angelegenheit, die von Ihrem Bestand abhängt.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Aufgehängt wird der Schrank mit Winkelleisten*, die an der Wand montiert hinter die verleimten Schrankleisten greifen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Eiche und Birke harmonieren gut; Nach dem Schleifen sollten Sie die Hölzer zweimal mit Hartwachsöl einlassen.

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Praxistipp: Folgende Beschläge haben wir für den Werkzeugschrank verwendet:
von Hettich 2 Stück Haftmagnetschnäpper M73/GP9, Best.-Nr.: 0013157; 6 Verbindungsschrauben VHS 32/35 (Holzdicken 36-44 mm) Bestell-Nr.: 0079660 (mittig im Bild), 6 Massiv-Messingscharniere 100 (60 x 40) matt vernickelt Best. Nr. 0042690. Von Siro stammen die 5 Muschelgriffe aus Zinkdruckguss Best-Nr.: 820-85ZN4 (rechter Bildrand).

Bauplan: Werkzeugschrank

Werkzeugschrank bauen

Mit unserem Bauplan zum Bestellen ist der Nachbau dieses soliden Werkzeugschranks für routinierte Heimwerker kein Problem.

Bauplan bestellen

Wer gutes Werkzeug besitzt, der weiß, wie wichtig es ist, dieses optimal zu lagern. Und das nicht nur, damit Sie immer wissen, wo sich Ihre besten Stücke befinden, sondern auch, um Beschädigungen vorzubeugen. Denn gerade die Klingen von Stechbeiteln, die Zähne von Feinsägen oder die Pockholzsohlen von Hobeln leiden nicht durch den pfleglichen Gebrauch am meisten, sondern durch unachtsame Lagerung z. B. in einer offenen Werkzeugkiste. Wenn etwa geschmiedete Klingen gegen harte Metallwerkzeuge stoßen, entstehen leicht Scharten. Unser Bauplan Werkzeugschrank ist mit 1000 mm Höhe und 800 mm Breite (geschlossen) durchaus imposant und kann bei kluger Einteilung – die Sie individuell vornehmen müssen – viel wegstecken.

Werkzeugschrank selber bauen

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Schrauber

  • Bohrmaschine

  • Exzenterschleifer

  • Gehrungssäge

  • Handkreissäge

  • Handwerkzeuge

  • Oberfräse

  • Spanngurte

  • Zwingen

Aus zwei Hauptelementen besteht der komplette Werkzeugschrank: dem Unterteil mit Schubkästen zum einen und dem Schrank mit Kastentüren zum anderen. Hier bauen wir zunächst das obere Schrankelement mit den geräumigen Kastentüren. Das Schubladenelement ist inklusive der Fronten exakt genauso tief wie der komplette Oberschrank. Am Ende steht die Hochzeit beider Module, die individuelle Innenausrüstung für Ihre Werkzeuge und das Oberflächenfinish z. B. mit Hartwachsöl.