close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Blühende Schattenpflanzen

Hainblume

Ein himmelblauer Blütenzauber

Von Mai bis September wächst die hübsche Hainblume (Nemophila insignis) flächendeckend auch in schattigen Gebieten des Gartens. Foto: Fotolia

Hosta

Funkie – der Schattenkünstler

Der Star unter den Schattenstauden ist die Herzlilie oder Funkie (Hosta). Sie hat fast alles zu bieten: Blüte im Spätsommer und Herbst, je nach Sorte eine Höhe von 20 bis 70 Zentimetern, die Blätter sind oval oder schmal und lanzettförmig, die Blüten weiß, purpur- oder lavendelfarben. Einige Sorten haben hellgrüne, einige grünlich-goldene oder sattgrüne Blätter, teilweise mit gelbem oder weißem Rand. Foto: Klaus Erich Haun

Tigerstern

Die exotische Schattenschönheit

Die Japanische Krötenlilie, auch bekannt unter dem Namen Tigerstern, ist ein Herbstblüher und steht in voller Blüte von September bis Oktober. Sie bevorzugt ein schattiges Plätzchen neben Gehölzern. Foto: Fotolia

Duchesnea indica

Scheinerdbeeren im Gebüsch

Anspruchslos und bestens für die Strauchunterpflanzung ist die Scheinerdbeere (Duchesnea indica) geeignet. Sie blüht von Mai bis September mit kleinen, gelben Blüten. Foto: Fotolia

Mimulus hybridus

Gauklerblumen

Die mehrjährige, krautige Gauklerblume (Mimulus hybridus) tritt in vielerlei Farben- und Formenvielfalt auf. Sie eignet sich zur Unterpflanzung im Halbschatten. Foto: Fotolia

Herbstanemonen

Anspruchslose Schattenblüher

Von etwa Juli bis Oktober blühen Herbstanemonen (Anemone hupehensis) bevorzugz im halbschattigen Gehölzrand. Durch Ausläufer verbreitet sich die Pflanze schnell und ist anspruchslos in der Pflege. Foto: Fotolia

Stechapfel

Stechapfel – Ein Nachtschwärmer

Das Nachschattengewächs mit der dekorativen, windradartigen Blüte zeigt seine ganze Pracht von Juni bis Oktober, – allderings öffnen sich die Blüten des Stechapfels, (Datura stramonium) wie der Name schon sagt, erst in der Nacht. Foto: Fotolia

Viola

Stiefmütterchen

Die winterfesten und pflegeleichten Stiefmütterchen (Viola) wachsen auch im Halbschatten.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.