Stauden pflanzen

Aus Sonderheft 3/2016

Stauden pflanzen ist eine gute Möglichkeit, sich die Gartenarbeit zu erleichtern, denn sie sind pflegeleicht und benötigen nur wenig Dünger. Mit Stauden in Kübeln kann man zudem gut Lücken von verblühten Frühlingsblumen kaschieren.

(1/16)
Stauden pflanzen

Stauden pflanzen

Prächtige Stauden lassen sich ganz einfach aus schönen Sämlingen ziehen.

Stauden pflanzen

Stauden pflanzen

Das Verblühte regelmäßig abschneiden. Das sorgt für immer neue Blüten.

Stauden pflanzen

Stauden pflanzen

Krautige Stauden kann man durch 10 cm lange Kopfstecklinge vermehren.

Stauden pflanzen

Stauden pflanzen

Bei kleinen Stauden geht‘s ganz schnell: Eine Handschaufel in die Erde stechen, zu sich heranziehen, die Pflanze einsetzen und festdrücken.

Stauden pflanzen

Stauden pflanzen

Bei großen Stauden den Wurzelballen mit einem Messer lockern.

Stauden pflanzen

Stauden pflanzen

Als Starthilfe eine Handvoll Hornspäne ins Pflanzloch geben.

Stauden im Kübel

Stauden im Kübel

Wer im Beet viele Frühlingblumen stehen hat, der bekommt im Sommer irgendwann Löcher im Beet. Die kahlen Stellen kann man mit Stauden im Kübel verdecken.

Stauden im Kübel

Stauden im Kübel

Den Kübel sollten Sie nicht direkt auf die verblühte Blumenzwiebel stellen. Legen Sie zwei kurze Kanthölzer neben die Zwiebel und stellen den Kübel darauf. So wird die Blumenzwiebel nicht kaputt gedrückt.

Stauden stützen

Stauden stützen

Holzringe halten die hohen Stauden aufrecht (z.B. von Ward Gartenbedarfversand).

Stauden stützen

Stauden stützen

Spanngummis aus dem Baumarkt sind perfekte Halter für Gräser und hohe Stauden, wie z. B. Rittersporn, damit diese bei Wind und Regen nicht umknicken.

Stauden stützen

Stauden stützen

Legen Sie einen Gummi passender Länge um die Triebe und haken es ein. Bei robusten Gräsern und Stauden mit vielen Trieben halten die Gummis dann sogar ohne zusätzlichen Stützpfahl.

Stauden stützen

Stauden stützen

Stützdraht für Stauden: Die Gelenkstützen von Ward Gartenbedarf können Sie selbst zu einer beliebigen Länge und Form verbinden.

Stauden stützen

Stauden stützen

Die "Mondstütze" ist ein halber Kreisbogen, der großen Stauden schnell wieder mehr Stand verleiht.

Stauden stützen

Stauden stützen

Vor allem für Himbeersträucher eignet sich die Befestigung mit dem elastischen Band und kleinen Klammern.

Stauden stützen

Stauden stützen

Das Zubehör erlaubt eine dauerhafte, aber flexible Befestigung der Staude, die die Pflanze aber nicht einengt.

Stauden stützen

Stauden stützen

Stabile Draht-Bügel leisten ausreichend Halt für Ihre Prachtstauden.

Nach dem Stauden pflanzen bekommen sie neben Hornspänen als Starthilfe gut 40 g Blaukorn pro Quadratmeter und Jahr. Geben Sie 20 g im April und noch mal 20 g Ende Juni. Alternativ bekommt jede Staude im März eine Schaufel Kompost und 40 g/m2 Hornspäne. Polster- und Wildstauden kommen am richtigen Standort, z. B. im Staudenbeet , fast ohne Dünger aus, etwas Kompost im Frühjahr reicht.

Im Herbst lassen sich die Stauden zur Vermehrung einfach mit dem Spaten teilen und anschließend als Stecklinge ziehen. Einige Arten wie z.B. Akelei oder Frauenmantel sorgen sogar laufend selbst für Nachwuchs im Staudenbeet: Sie versamen sich so stark, dass man neben den Pflanzen ständig Sämlinge auszupfen kann.

Im Beet sind Stauden die Stars: Ihre Blütenfülle und -vielfalt ist konkurrenzlos. Das Video zeigt, wie man Stauden anpflanzen sollte:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Stauden pflanzen – im Kübel!

Haben Sie in Ihrem Garten viele Zwiebelblumen, die im Frühling blühen, dann haben Sie spätestens zum Sommerbeginn einige Lücken in ihrem Beet. Denn bis die Zwiebelblumen ihr Laub nach der Blüte eingezogen haben und Sie es endlich abschneiden können, dauert es oft Wochen. Die Lücken können Sie kaschieren, indem Sie in Kübeln Stauden pflanzen und diese darauf stellen.

Wichtig ist dabei, dass Sie den Kübel nicht direkt auf den Boden im Beet stellen, das würde das Laub der Zwiebelblumen verfaulen lassen. Legen Sie kurze Kanthölzer unter, dann können die Zwiebeln unter dem Topf in aller Ruhe einziehen. Haben die Zwiebelpflanzen im Garten größere Flächen bedeckt, stellen Sie mehrere Kübel mit Stauden ins Beet. Wenn Sie zum Bepflanzen hochwertiges Substrat und frostfeste Kübel nehmen, können die Stauden jahrelang im Kübel bleiben. Wichtig ist eine 10 cm hohe Drainage aus Blähton im Staudenkübel. Bedecken Sie diese aber mit Vlies, bevor Sie Erde einfüllen und den Topf bepflanzen, denn sonst wird sie in den Blähton eingeschwemmt, so dass dieser seine Drainwirkung verliert.

Stauden stützen

Das selbst ausprobiert-Fazit: Pflanzenstützen

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Pflanzenstützen

+ Die Stützdrähte sind relativ dick und stabil und lassen sich gut in die Erde drücken

+ Einfache Montage

+ Langlebig

+ Flexible Verwendungsmöglichkeiten

Große Sträucher entwickeln im Garten rasch ein Eigenleben, wenn sie sich in verschiedene Richtungen neigen oder über den Weg wuchern. Eine feste Stütze sorgt für den nötigen Halt. Eine Auswahl davon finden Sie bei Ward Gartenbedarf. Besonders flexibel sind Sie mit den Gelenkstützen: Diese verhaken Sie einfach miteinander und sind in der Form und Länge frei (zwei Höhen, ab 28 Euro/10 Stück). Quasi unsichtbar sind die halbkreisförmigen "Mondstützen", mit denen Sie Stauden, die auseinanderfallen, wieder "in Ordnung" bringen (drei Höhen, ab 25 Euro/10 Stück).

Ideal für Himbeersträucher, aber auch andere Gewächse mit biegsamen Ruten, ist die Befestigungsmöglichkeit mit einem elastischen Gitterband. Dieses wird um die Pflanze gespannt, die Ruten mit speziellen Klammern angebunden oder wieder enthakt (Band 20 m 6,50 Euro, Klammern 50 Stück 5,90 Euro, alles über www.gartenbedarf-versand.de).

Fotos: sidm/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren ...