Quellstein selber bauen

Ein Quellsteinbrunnen ist ein optisches Highlight auf der sommerlichen Terrasse: Sein Plätschern und die tausend Lichtreflexe machen ihn zum absoluten Mittelpunkt! Daher haben wir in dieser Bauanleitung den Findling auch direkt in die Mitte der Holzterrasse gestellt.
Wie Sie diesen Quellstein selber bauen, erklärt die Anleitung Schritt für Schritt.

Wir haben die Holzterrasse aus der Villaggio-Serie des herstellers Osmo gebaut (hier gehts zur Schritt-für Schritt-Anleitung >>), aber natürlich können Sie den Quellstein auch in jede andere Holzterrasse integrieren. Die Anleitung ist auch hilfreich, wenn Sie den Quellstein selber bauen wollen, ihn aber klassisch im Beet oder am Rand des Sitzplatzes aufstellen möchten.

 

Holzterrasse mit Quellsteinbrunnen

Mittelpunkt der Gartenanlage ist der Quellsteinbrunnen, ein Komplett-Set von Metten Stein+Design. Vom glasfaserverstärkten Kunststoffbecken (Typ II, B 100 cm) über Pumpe, Schlauch und Zubehör bis zum individuell ausgewählten Findling wird alles mitgeliefert, was zum Einbau nötig ist. Zuvor müssen lediglich das Betonfundament vorbereitet und die Versorgungsleitungen gelegt werden. Der Preis für das spritzige Vergnügen beträgt rund 450 Euro.

 

Quellstein selber bauen

Ist der Quellstein installiert, müssen Sie sich lediglich um die Abdeckung kümmern, denn sie ist im Preis nicht enthalten. Wir haben hierfür große weiße Kiesel ausgewählt – ein schöner Kontrast zum warmen Holzton.
A: GFK-Becken, B: GFK-Abdeckung, E: Schlauch/Zubehör, F: Findling mit Bohrung

Damit das Holz nicht direkt mit dem Erdreich in Berührung kommt, empfiehlt es sich, eine Wanne einzulassen oder an den Rändern Teichfolie zu befestigen. Auf jeden Fall muss gewährleistet sein, dass das Wasser ungehindert abfließen kann. Als Bepflanzung haben wir uns für niedrig wachsenden Bambus entschieden. Er sieht zu jeder Jahreszeit dekorativ aus und übt durch das Rauschen der Blätter im Wind eine ganz besondere Faszination aus. Der ebenfalls immergrüne Kirschlorbeer sowie üppige Bauernhortensien in Kübeln setzen Akzente. Leider hat so viel Schönheit auch ihren Preis. Für das System Villaggio haben wir rund 2400 Euro bezahlt, für die Bepflanzung zirka 600 Euro.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.