close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mülltonnenstellplatz Aufstellort für Mülltonnen

Mülltonnen sind selten ein schöner Anblick – daher haben wir ein Spalier für den Mülltonnenstellplatz entworfen, das die ästhetischen Monster versteckt und dennoch alltagstauglichen Zugang ermöglicht.

Außerdem geben wir nützliche Tipps, was Sie bei Planung und Gestaltung des Mülltonnenstellplatzes beachten sollten, damit das wöchentliche Leeren der Tonnen nicht zum Dauerstreit wird!

Checkliste Werkzeug
  • Akku-Schrauber
  • Bohrmaschine
  • Handkreissäge
  • Handsäge
  • Sechskantschlüssel
  • Seitenschneider
  • Zwingen

In unserem Fall haben wir statt einer geschlossenen Mülltonnenbox einfach Estrichmatten und Kiefernholz zu einem schlichten Spalier verbunden, das den Mülltonnenstellplatz geschickt kaschiert. So ergeben die verzinkten Estrichmatten auch ein prima Rankspalier für Kletterpflanzen wie Clematis oder Kletterrosen. Oder Sie pflanzen immergrüne Arten wie Efeu, damit die Tonne auch im Winter gut getarnt ist – im Sommer ergänzt um einjährige Rankpflanzen wie Wicken oder Schwarzäugige Susanne. Diese Mülltonnenverkleidung ist nicht nur leicht selbst zu bauen, sondern auch noch sehr preiswert und auch für größere Müllplätze (z. B. bei Mietshäusern) geeignet!

Gartenhäuser & Carport
Mülltonnenbox selber bauen

Mit dieser Anleitung bauen Sie eine Mülltonnenbox aus Holz schnell & günstig selbst

 

Planungstipps für den Mülltonnenstellplatz

Gerade in Mehrparteienhäusern (WEG-Eigentümer und/oder Mieter) sind Lage und Sauberkeit des Mülltonnenstellplatzes oft ein Streitthema. Das muss nicht sein, wenn Sie die folgenden Punkte bereits bei der Planung des Areals beachten:

  • Die Mülltonnen müssen für alle Bewohner (ggf. auch für die Müllwerker) leicht erreichbar und zugänglich sein.
  • Der Müllstellplatz muss ebenerdig und fest sein (Pflaster) und einen möglichst kurzen ebenfalls befestigten Weg (ohne Steigung) zur Straße haben.
  • Der Stellplatz muss ausreichend groß sein, damit die benötigte Zahl der Mülltonnen (Pflichtangaben der Gemeinde beachten!) aufgestellt werden kann (ausreichend Rangier-Raum einplanen!).
  • Ideal ist, wenn der Stellplatz von den Bewohnern einsehbar ist (soziale Kontrolle!).
  • Lage und Einfriedung des Mülltonnenstellplatz sollten kenntlich machen, dass es sich um einen privaten Bereich handelt (um Mülltourismus zu vermeiden).
  • Der Mülltonnenstellplatz sollte ausreichenden Abstand zur Wohnbebauung (speziell Fenster, Terrassen und Hauseingänge) halten.
  • Wählen Sie einen schattigen Aufstellort für die Mülltonnen, sonst kommt es im Sommer schnell zu Geruchsbelästigungen.

Fundament für Mülltonnenbox

Betonplatten dienen als Fundament für die Mülltonnenbox. Praxistipp: Damit sie bündig mit den Pflastersteinen des Gartenwegs verlegt werden können, muss das Erdreich entsprechend ausgehoben werden. So lässt sich die Tonne bequem transportieren.

Die Zeichnungen und Materiallisten zum Bau der Mülltonnen-Verkleidung haben wir hier zum kostenlosen Download für Sie bereitgestellt >>

Einfach
100 - 250 €
1-2 Tage
1

Fotos: sidm/Archiv

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2009

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.