Gartenschere-Test

Auch wer nur auf dem Balkon gärtnert, hat eine Gartenschere. Beim aktuellen Werkzeugtest waren wir erstaunt, wie groß die Unterschiede in Qualität und praktischer Schneidleistung ausfielen.

Gartenscheren-Test
Foto: sidm / KEH

Unser Gartenschere-Test zeigt es deutlich: Gegenüber den Bypass-Scheren schwächelten vor allem die Amboss-Scheren in Punkto Sicherheit überraschend häufig. Denn nur acht von achtzehn Bypass-Scheren sind sicher, bei den Amboss-Scheren bestanden gar nur drei von neun Gartenscheren im Test die Fallprüfung bei der VPA Remscheid ohne Rüffel.

Diese Marken haben wir getestet:
  • Bahco
  • Bosch
  • Felco
  • Fiskars
  • Gardena
  • Gardol (Bauhaus)
  • Lux
  • Stihl
  • Wingart (Hellweg)
  • Wolf Garten

Dieser Sicherheitsmangel an vielen Scheren veränderte das Endergebnis im aktuellen Gartenscheren-Test deutlich! Die Hersteller Fiskars, Gardena, Löwe oder Wolf Garten schickten in der Regel mehrere Gartenscheren ins Rennen. Nur eine Schere erhielt die Note "mangelhaft" – allerdings überzeugte auch nur eine einzige Gartenschere die Tester rundherum und bekam die Note "sehr gut".

  • Gartenscheren sollen auch Totholz mit Handkraft trennen können.
  • Viele Schließen liegen zu weit vorn und sind schwergängig.
  • Einige Scheren sind nur mit Riesenhänden gut bedienbar.
  • Auch mit Handschuhen soll eine Gartenschere leicht handhabbar sein.
  • Die eine Gartenschere mit Motorkraft löste im Praxistest geteiltes Echo aus

 

Aktuellen Gartenschere-Test herunterladen

Gartenscheren-Test
Umfang: 6 Seiten
1,99€

Die Tabelle mit allen detaillierten Prüf-Ergebnissen zum aktuellen Gartenschere-Test 05/2019 finden Sie hier als Download >>

 

Gartenscheren: Worauf sollte man beim Kauf achten?

Wollen Sie eine Gartenschere kaufen, ist darauf zu achten, dass die Schere gut in der Hand liegt. Außerdem sollte die Handkraft unmittelbar auf die Klingen übertragen werden. Das ist beim Schnitt dickerer und härterer Äste unerlässlich, soll der Rückschnitt nicht zu Schmerzen in der Hand führen! Praxistipp: Geben die Griffe bei größer werdendem Druck nach, ist der Kraftübergang nicht optimal. Nach Normbestimmung dürfen sich Gartenscheren beim Aufprall auf den Boden nicht öffnen (vor dem Kauf ausprobieren!). Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich der Gärtner beim Griff nach der Schere an der nun offenliegenden Klinge verletzt. Diese Anforderung erfüllten besonders viele Bypass-Scheren im Test nicht. Außerdem brachen beim Falltest in fünf Fällen der Riegel ab – die betroffenen Schneidwerkzeuge waren damit unbrauchbar geworden.

 

Wie wurde getestet?

Alle Scheren haben wir im Vergleich beim realen Rückschnitt eingesetzt – ergänzend fanden technische Prüfungen im Labor der VPA statt:

  • Handhabung: Mit kleinen und großen Händen, mit und ohne Handschuhe haben unsere Tester mit allen Scheren praktisch gearbeitet und uns ihre Erfahrungen mitgeteilt.
  • Schneidversuche: Neben Grünholz wurde auch Buchenholz getrennt – wie im einschlägigen Prüfgrundsatz für die Sicherheit von Gartenscheren (EK5/AK2 12-03:2012) vorgesehen.
  • Sicherheit: Selten fehlte der nötige Griffabstand bei geschlossener Schere, oft hingegen öffnete sich beim Herunterfallen der Verschluss – laut Prüfgrundsatz ein erhebliches Sicherheitsrisiko.

 

Weitere Gartenschere-Tests

In unserem letzten Gartenscheren-Test im April 2015 haben wir 14 Bypass-Scheren und 12 Amboss-Gartenscheren getestet. Wegen Sicherheitsmängeln erhielten fünf Scheren die Note "mangelhaft". Ein "befriedigend" errangen sechs Scheren, mit "gut" wurden 14 Gartenscheren ausgezeichnet, "sehr gut" war lediglich eine Gartenschere im Test.
Den kompletten Test aus 2015 finden Sie hier als Gratis-Download: sidm-Test 04/2015 >>

Gartenscheren im Praxistest 04/2015

Im  Test aus April 2011 konnten auch preiswerte Scheren punkten! Insgesamt fiel auf: Gartenscheren mit beschichteter Klinge trennen vor allem Hartholz deutlich leichter. So führte der Gartenschere-Test zu folgendem Ergebnis: Von 22 getesteten Scheren erhielten drei die Bestnote "sehr gut". Mit "gut" bewerteten die Tester 12 Scheren, vier Scheren waren "befriedigend", weitere drei Modelle noch "ausreichend".
Den kompletten Test aus 2011 finden Sie hier als Gratis-Download: sidm-Test 04/2011 >>

Quelle: selbst ist der Mann 5 / 2019

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.