X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Frühbeet-Gewächshaus Mini-Treibhaus für Aussaatschalen

Wer es im Frühjahr nicht abwarten kann, die ersten Pflanzen zu säen, benötigt ein Treibhaus. In diesem Frühbeet-Gewächshaus für den Innen– oder Außenbereich können Sie bereits nach dem Winter mit der Aussaat beginnen. Wir zeigen, wie Sie ein Mini-Treibhaus für Aussaatschalen selbst bauen können.

Ob Sie unter dem gläsernen Dach des Frühbeetkastens Blumen oder Gemüse aussäen wollen – in diesem Treibhaus für Aussaatschalen spielt es keine Rolle. Auch wenn es draußen noch kalt ist, werden hier kleinen Frühbeet-Gewächshaus die Samen frühzeitig keimen und die Jungpflanzen munter heranwachsen, bis sie groß & kräftig genug sind, ins Freilandbeet ausgepflanzt zu werden.

Checkliste Werkzeug
  • Akku-Schrauber
  • Gehrungssäge
  • Hammer
  • Leimzwingen
  • Schraubendreher
  • Stechbeitel
  • Stichsäge
  • Zange

Der Frühbeetkasten ist einfach gebaut, weshalb er ein perfektes Einsteiger-Projekt ist. Sie können das kleine Treibhaus entweder auf der Fensterbank (am besten Richtung Süden) oder auf einem Pflanztisch im Garten platzieren. Im Freien sollte der Tisch dabei möglichst nahe an einer Hauswand stehen und – wenn möglich – vor der Südseite, damit die Jungpflanzen genug Sonnenstrahlen tanken können.

Eine Zeichnung mit allen zum Nachbau des Frühbeet-Treibhauses erforderlichen Maße erhalten Sie hier als Download >>

Einfach
25 - 100 €
Unter 1 Tag
1
 

Frühbeet anlegen auf der Fensterbank

Aussaatschalen sind eine praktische Erfindung, wenn Sie viele kleine Setzlinge aussäen wollen. In jede Mulde der Aussaatschale kommt etwas Anzuchterde und 1-2 Samen. Das sonst nötige Pikieren und Vereinzeln von flächig ausgesäten Samen entfällt. Die Setzlinge wachsen unter der Schutzatmosphäre des Frühbeet-Gewächshauses so lange in den Aussaatschalen zu Jungpflanzen heran, bis sie kräftig genug sind, um mit den kühleren Temperaturen im Gartenbeet zurechtzukommen – das kann je nach Sorte sehr verschieden sein.

Gartenpflege
Anzucht auf der Fensterbank

Die Aussaat im Haus eignet sich besonders für frostempfindliche Balkon- und Sommerblumen. Robuste Gemüsearten wie Salat, Kohlrabi oder Erbsen säen...

Praxistipp: Ein Blick in den Aussaatkalender schafft Klarheit, wann welches Gemüse ausgesät werden sollte >>

Treibhaus bepflanzen: Anzuchterde und -schalen erleichtern die Arbeit

Gut ist es, wenn alle Pflanzen einer Aussaat ähnliche Bedingungen brauchen, was etwa Wärme und Wasser angeht. Informationen hierzu finden Sie auf dem Samentütchen. Besorgen Sie auch spezielle Anzuchterde und -schalen. Füllen Sie die Erde in Töpfchen, stechen Sie mit einem Stäbchen kleine Löcher hinein. Achten Sie dabei unbedingt auf die empfohlene Pflanztiefe! Setzen Sie kleinere Samen nicht zu eng nebeneinander. Zum Schluss alles vorsichtig angießen. Vermeiden Sie unbedingt, dass sich in den Töpfen Wasser staut!

Gartenhäuser & Carport
Mini-Gewächshaus bepflanzen

Ab Ende Februar können Sie auf der Fensterbank bereits Setzlinge vorziehen

Praxistipp: Zum Vereinzeln von aus Samen gezogenen Jungpflänzchen eignen sich Eierkartons ganz hervorragend. Sie kommen später zusammen mit den Pflänzchen direkt ins Erdreich und verrotten dort.
Praxistipp: Steht das Treibhaus auf dem Pflanztisch, sollten Sie es mit einer Folie gegen Feuchtigkeit schützen!

Sie können so ein Mini-Treibhaus auch selbst bauen – mit dieser Bauanleitung gelingt's >>

 

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2012

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.