Baum fällen: Kosten

Muss ein Baum gefällt werden, ist das meist kein Job für einen Heimwerker. Zu groß ist die Gefahr, dass dabei jemand zu Schaden kommt. Wir erklären daher, was Sie das Baumfällen kostet.

Mann fällt Baum
Foto: Thomas-Soellner / iStock

Ist ein Baum krank, schwer beschädigt oder einfach so groß für ein Grundstück geworden, müssen Sie den Baum fällen. Die Kosten dafür sind allerdings nicht ganz ohne, denn nur in den seltensten Fällen, ist es möglich einen Baum selbst zu fällen, meist muss ein Fachmann mit der Baumfällung beauftragt werden. Die Kosten für die Baumfällung richten sich dabei nach der Größe des Baumes und nach dem benötigten Aufwand.

 

Baum fällen: Kosten

Was eine Baumfällung kostet, ist vor allem von dem Aufwand abhängig. Grundsätzlich gilt: Je höher der Baum, desto aufwendiger ist die Fällung. Weitere Faktoren können das Fällen weiter erschweren, etwa Gefahrenquellen wie Häuser, Stromleitungen, Zäune und ähnliches in unmittelbarer Umgebung. Die Kosten für eine Baumfällung setzen sich wie folgt zusammen:

  • Baumfällung: 10 bis 22 €/m, wenn Sie das Holz der Firma überlassen und Äste selber entsorgen; 24-40 €/m falls Sie das Holz selber verwerten möchten
  • Baumstumpf entfernen: 60-180
  • Baumwurzel entfernen: 70-150
  • Entsorgung: 100-150
  • Fällgenehmigung: 25-90

Praxistipp: Eine Fällgenehmigung ist meist nur nötig bei Bäumen ab einem Durchmesser von 80 cm, ohne Genehmigung kommen Bußgelder bis zu 50.000 Euro auf Sie zu. Beachten Sie zudem die Satzungen zum Thema „Baum fällen“ Ihrer Gemeinde.

Gartenpflege
Baumstumpf entfernen

Einen Baumstumpf zu entfernen ist schwer – ihn verrotten zu lassen, ist eine Alternative

Insgesamt kann Sie das Fällen eines 15 Meter großen Baumes also zwischen 400 und 1200 Euro kosten. Es lohnt sich daher in jedem Fall, Preise zu vergleichen. Günstiger wird es nur, wenn Sie Dinge wie die Entsorgung des Grünzeugs und die Entfernung des Baumstumpfs und der Baumwurzel selber übernehmen.

 

Baum selber fällen

Die Kosten für die Baumfällung können Sie nur noch weiter senken, wenn Sie sich dazu entschließen den Baum selber zu fällen. Die Kostenfrage sollte hierbei jedoch nicht im Vordergrund stehen, sondern ob Sie sich ein solches Unterfangen zutrauen und vor allem auch sicher durchführen können. Je kleiner der Baum ist und je weniger Gefahrenquellen in der Nähe sind, desto eher können Sie den Baum selber fällen. Holen Sie sich allerdings in jedem Fall mindestens zwei Helfer dazu, die Ihnen zur Hand gehen können.

Gartenpflege
Sägetechnik - Baum fällen

Einen Baum zu fällen, ist eine gefährliche Arbeit, daher ist gute Planung unerlässlich

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.