Balkonsanierung

Balkonsanierung

Balkonsanierung

So sah der Balkon vor der Sanierung aus.

Balkon

Balkonsanierung

Hier ist nicht mehr viel zu reparieren: Aus dem Klinkerbelag sprießt schon das Unkraut, viele Platten sind lose.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Deko oder Drainage? Zum Balkonrand Richtung Rinne hin liegen Kieselsteine, die zunächst aufgenommen werden.

Sanierung

Balkonsanierung

Dann meißelt man die Klinkerplatten mit Vorsicht ab.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Mitsamt der alten Abdichtfolie die gelösten Platten aufnehmen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Das alte Geländer mit Hilfe eines Winkelschleifers demontieren. Dabei Schutzbrille aufsetzen!.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Auch die alte Zinkdachrinne wird dann beseitigt.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Nahezu bündig zum Rand wurde ein Holzbrett befestigt.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Darüber folgte ein Winkelprofil aus Kupferblech.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Die Rinnenhalterungen mit Edelstahlschrauben befestigen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Die Kupferrinne einklemmen, die Nahtstellen löten.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Die Hohlstelle zwischen Estrich und Holzbrett wurde mit Mörtel geschlossen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Als Abdichtung kam keine Bitumenbahn zum Einsatz, sondern Weich-PVC. Die Bahnen einlagig überlappend auslegen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Die Randbefestigung aus kunststoffkaschierten Blechprofilen aufnageln.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Auch zur Hauswand Profile anbringen. Deren Oberkante später mit einer Aluschiene und Silikon abdichten.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Unter den Bahnenüberlappungen im Nahtbereich Schweißpaste auftragen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Nahtstellen mit Heißluft verschweißen, ggf. PVC-Streifenware verarbeiten und die Übergänge mit Nahtroller anpressen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Als mechanischer Schutz der Abdichtung werden Bautenschutzmatten verlegt, hier aus Gummigranulat.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Mit einer Edelstahl- oder Aluschiene das Profil wandseits befestigen. Die Nahtstelle oben mit Bausilikon abdichten.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Geländer anbringen: Das Stahlrohrsystem besteht aus Geländerhandlauf und -stäben in Winkelform. Diese anhalten und ausrichten.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Entsprechende Löcher von unten in die Balkonplatte bohren und dann die Winkelstücke mit zwei Bolzenankern befestigen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Der Handlauf wird hier mit den Stäben verschweißt. Das besser Profis überlassen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Die Stäbe sind an der Spitze mit dem Handlauf verschweißt.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Auf normal großen Balkonen drei Kanthölzer (4,5 x 6,8 cm) als Unterkonstruktion im Abstand von je etwa 1 m auslegen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Die Kanthölzer mit kurzen Dielenstücken unterlegen und mit leichtem Gefälle vom Haus weg ausrichten.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Praxistipp: Holz sollte vor allem auf längeren Abschnitten nicht dauerhaft feucht und unbelüftet aufliegen. Zwischen Untergrund und der Unterkonstruktion legt man deshalb kurze Dielenabschnitte. Bitumenpads oder Gummimattenstücke helfen beim Ausrichten.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Vorbohren und senken, dann die Dielen verschrauben.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Edelstahlschrauben verwenden, die Sie bündig im Holz versenken. Die Dielen nur mit der Unterkonstruktion verschrauben!

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Ausschnitte, die an Ecken und Fensterlaibungen nötig sind, anzeichnen und ...

Balkonsanierung

Balkonsanierung

... mit der Stichsäge herstellen. Berücksichtigen Sie Dehnungsfugen: Dielen mit ca. 5 mm Abstand zum Haus verlegen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Untereinander verschrauben Sie die Dielen mit einem Abstand von ca. 10 mm.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Praxistipp: Holzplättchen oder kleine Kunststoffscheiben helfen, beim Verschrauben einen gleichmäßigen Abstand zwischen den Dielen einzuhalten. Der Abstand sollte mindestens 5 mm, besser 10 mm betragen, damit auch Regenwasser schnell abläuft.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Längere Abschnitte mit Handkreissäge und Führungsschiene sägen. Hier hat man sich exaktes Ablängen und Verschrauben gespart und die Dielen am Rand glatt abgeschnitten.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Mittels passender Bohrkrone eventuelle Ausschnitte für Einbauspots herstellen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Leitungen von unten durchziehen und die Strahler einbauen.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Die Unterkonstruktion wird oberhalb der Dachrinne seitlich mit Dielen abgedeckt.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Zur Geländerkonstruktion gehören Edelstahlaufnahmen und Sicherheitsglas.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Die Glasscheiben in die Aufnahmen einschieben, ausrichten und festschrauben.

Balkonsanierung

Balkonsanierung

Das Endergebnis der Balkonsanierung kann sich sehen lassen!

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.