Balkon reinigen

Anleitung: Holzdielen imprägnieren

Aus Sonderheft 6/2020

Nach einem langen, harten Winter benötigen Holzdielen eine gute Pflege mit anschließender Imprägnierung. Das dauert nicht lang und lohnt sich allemal. Die Dielen erstrahlen wieder in neuem Glanz.

(1/10)
Foto: sidm / KEH

Balkon reinigen

Hier kann man warme Tage verbringen. Aber nicht vergessen: Das Reinigen der Holzdielen ist wichtig.

Foto: sidm / KEH

Balkon reinigen

Ein Kölschglas voll Reiniger (200 ml) kommt auf 10 Liter warmes Wasser.

Foto: sidm / KEH

Balkon reinigen

Mit dem Bodenwischer satt auf die Dielen aufbringen.

Foto: sidm / KEH

Balkon reinigen

Diese Utensilien benötigst du.

Foto: sidm / KEH

Balkon reinigen

Jetzt wird geschrubbt. Der akkubetriebene Schrubber löst ordentlich den Dreck. Bei Bedarf ein 2. Mal (verdünnt) auftragen, schrubben und trocknen lassen.

Foto: sidm / KEH

Balkon imprägnieren

Diese Utensilien benötigst du zur Imprägnierung.

Foto: sidm / KEH

Balkon imprägnieren

Die farblose Imprägnierung in eine Farbwanne gießen.

Foto: sidm / KEH

Balkon imprägnieren

Mit einem breiten Pinsel dünn auftragen. Die Imprägnierung hat einen wasserabperlenden Effekt und schützt vor Fett und Flüssigkeiten.

Foto: sidm / KEH

Balkon imprägnieren

Überschüssige Imprägnierung mit einem weichen Tuch aufnehmen. Nach zwei Stunden ist die Imprägnierung trocken.

Foto: sidm / KEH

Balkon imprägnieren

Durchgetrocknet ist der Boden nach 24 Stunden. Erst dann darf er belastet werden.

Zu so einem verlockenden Angebot sagt keiner Nein. Und wer auf einen Balkon wie diesen einladen kann, ist ein echter Glückspilz: mit Sicht ins Grüne und ausreichend groß für Gäste. Das muss genutzt werden. Die Instandhaltung ist kostentechnisch überschaubar, dauert etwa ein Wochenende und bewirkt nachher Großes. Also losgelegt mit dem Balkon reinigen.

WPC-Dielen reinigen

Auf diesem Balkon liegen WPC-Dielen, sehr robust, allerdings von der Witterung mitgenommen. Hier ist eine gründliche Reinigung und Imprägnierung sinnvoll. Denn je nach Witterung bildet sich auch auf pflegeleichtem WPC ordentlich Schmutz. Algenbelag, Hinterlassenschaften von Vögeln oder fettige Ablagerungen (vom Grillen) können Spuren hinterlassen.

Du benötigst:

  • WPC-Reiniger (hier Bondex)
  • Walzenbürste für Holz
  • Multibrush von Gloria
  • Bodenwischer
  • Eimer

Der Spezialreiniger löst den Schmutz von den Holz- wie Kunststoffbestandteilen der Dielen. Der akkubetriebene MultiBrush ist mit einer Menge Kraft unterwegs und holt den Dreck recht flott aus den Rillen den Holzdielen, ein normaler Schrubber tut es aber auch.

Holzdielen imprägnieren

Wichtig: Bevor Du beginnst, die Holzdielen auf dem Balkon zu imprägnieren, sollte der Boden sauber und vollständig getrocknet sein, dann kannst du ihn imprägnieren.

Du benötigst:

  • WPC-Imprägnierung (hier Bondex)
  • Farbwanne
  • Pinsel
  • Tuch

Weil die Imprägnierung extrem wasserabweisend und damit wie eine Versiegelung wirkt, ist dein Boden langanhaltend geschützt. Trotzdem solltest du von Zeit zu Zeit nachimprägnieren. Besonders an den Laufspuren verschwindet der Schutz irgendwann. Die Flüssigkeit ist ohne Pigmente. Die Farbe wird durch das WPC bestimmt. Der Boden sollte vor dem Auftrag sauber, fett-, öl- und wachsfrei sein. Pinsel oder Rolle eignen sich für den Auftrag.

Damit der Boden lange schön aussieht, sollten Sie ihn schützen. Welches Mittel wofür gut ist, zeigt das Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Holzdielen aus WPC

Diese Terrassendielen bestehen aus Wood-Plastic-Composite (WPC), einem Holzfaser- Kunststoff-Gemisch. Es besitzt gegenüber Holz eine größere Feuchteresistenz und ist lange haltbar. Außerdem splittert der Werkstoff nicht – prima für nackte Füße! WPC benötigt nicht viel Pflege, aber je nach Witterungseinfluss tut den Dielen eine Reinigung und Imprägnierung gut.

Das könnte Sie auch interessieren ...