Werkzeugregale

Werkzeuge aufbewahren – platzsparend an der Wand

Aus selbst ist der Mann 7/2023

Genügend Platz hat man eigentlich nie in der Garage oder dem Gartenhaus. Vor allem Rasenmäher und Vertikutierer stehen oft im Weg, Gartengeräte und -werkzeuge knubbeln sich in der Ecke. Damit räumen wir jetzt mit unseren Werkzeugregalen auf!

(1/33)
Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeuge aufbewahren – platzsparend an der Wand

An der Wand und in der Ecke: Hochentaster, Heckenschere und Pflanzstangen sind stets griffbereit, Mäher und Vertikutierer stehen platzsparend übereinander.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Prüfen Sie zunächst, dass Ihr Mäher und Ihr Vertikutierer von den Maßen her in das Parkhaus passen. Ggf. die Maßangaben ...

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

... abändern. Dann schneiden Sie die quadratischen Eck-Ständer und die Haltelatten für die Wandverkleidung zu.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Zunächst verschrauben Sie die unteren sechs Leisten mit den Ständern – außen jeweils um 13 mm eingerückt; bei den vorderen Ständern nur einseitig, bei den hinteren über Eck! Vorbohren! 5-x-70-mm-Schrauben wählen und die Hölzer vorbohren/senken!

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Die so vorbereiteten Ständer werden nun mit den abgelängten Querverbindern rechtwinklig verschraubt. Vorbohren! Die Querverbinder bilden zugleich den Auflagerahmen für den Zwischenboden.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Die OSB-Platte zuschneiden, die Ecken für die Eckpfosten ausklinken, einlegen und verschrauben. Danach werden im oberen ...

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

... Bereich der Ständer die Wand-Haltelatten wie unten montiert. Erste Stabilität bringt dann der obere Abschlussrahmen.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Nun können Sie die schlanken Wandleisten zuschneiden und auf Lücke rundum gegen die Haltelatten schrauben. Immer vorbohren!

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Fast geschafft: Die Grundkonstruktion ist bis auf die letzten Latten komplett.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Für die Zubehörschublade montieren Sie zwei einfache Führungsschienen, die aus Multiplex und Quadratleisten bestehen.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Bei dieser einfachen Bauform springt der aufgeschraubte Schubkasten gegen die Bodenplatte zurück. Der Boden selbst läuft später zwischen den Führungsschienen. Verschrauben Sie die Zargen miteinander und von unten durch die Bodenplatte.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Zum Schluss haben wir eine Leimholzplatte mit aufgeschraubtem Griff als Blende vor dem Schubkasten montiert.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Die Blende exakt ausrichten (sie steht rundum über) und von innen durch die Zargenfront mit Schrauben befestigen,

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Hinter dem Schubkasten haben wir rechts und links zwei Auszugssperren montiert, die gegen die Eckpfosten anschlagen.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Der Deckel ist das letzte Bauteil, das montiert wird. Er wird direkt auf die Köpfe der Eckständer geschraubt. Auch hier sollten Sie die Schraubenköpfe in der Platte versenken. Dank des Deckels bietet sich über den Geräten eine weitere Ablagefläche.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

In dem Schubkasten können Sie Zubehör, Ersatzteile, Bedienungsanleitungen und kleine Werkzeuge unterbringen.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Nach dem Abklappen des Schiebebügels schieben bzw. heben Sie Ihre Gartengeräte einfach in das vorgesehene Fach. Fertig.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Da die Wandverkleidung luftdurchlässig ist, kann das Parkhaus auch direkt in der Ecke aufgestellt werden. Luft kann somit zirkulieren und ein Feuchtestau wird vermieden.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für lange Gartengeräte

Ausgangsmaterial für die Wandhalter sind hier zwei 650 mm lange und 220 mm breite Fichten- oder Douglasienbretter.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für lange Gartengeräte

Markieren Sie drei Bohrlöcher im Abstand von ca. 200 mm etwa mittig auf den Brettern. Dann mit dem 35-mm-Forstner- oder ...

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für lange Gartengeräte

... Flachfräsbohrer die Löcher schneiden. Nun markieren Sie vorne und leicht nach oben ansteigend die V-förmigen Öffnungen.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für lange Gartengeräte

Diese schneiden Sie nun – sauber fluchtend bis auf den Kreisumfang der Bohrlöcher – mit dem Gehölzschneider auf.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für lange Gartengeräte

Achten Sie darauf, die Winkel gleichmäßig zu setzen: Hier sind es rund 15 Grad unten und 35 Grad oben. Durch das Gefälle zum Bohrloch hin können die Geräte nicht herausrutschen.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für lange Gartengeräte

Schleifen Sie die Kanten von Hand oder mit dem Dreiecksschleifer von beiden Seiten sorgfältig nach.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für lange Gartengeräte

Mit an die Wand gedübelten Latten oder Quadratstäben werden die Halter dann verschraubt. Vorbohren und senken!

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für lange Gartengeräte

Den Abstand der Halter – hier sind es rund 145 cm – legen Sie individuell anhand der aufzuhängenden Geräte fest. Dank der Vförmigen Öffnung sind die Geräte leicht abzulegen.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für weitere Geräte

Markieren Sie die Positionen der Bohrlöcher am besten wie links beschrieben auf dem Haltebrett. Damit die Rundstäbe leicht ...

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für weitere Geräte

... schräg nach oben stehen, kippen Sie vor dem Bohren im Durchmesser der Rundstäbe das Brett leicht an und bohren senkrecht.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für weitere Geräte

Wir haben 20-mm-Rundstäbe verwendet und auf etwa 110 mm Länge geschnitten. Die Kanten mit Schleifpapier glätten.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für weitere Geräte

Anschließend die Rundstäbe in die Löcher leimen – sie dürfen hinten nicht herausragen! Dann Löcher für die Montage bohren.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für weitere Geräte

Nun schrauben Sie das Brett in der erforderlichen Höhe mit zum Wandaufbau passenden Schrauben und Dübeln fest.

Foto: Hersteller / Stihl

Werkzeugregal für weitere Geräte

Handwerkzeuge, aber auch kleine (Akku-) Elektrogeräte lassen sich so ordentlich aufhängen.

Foto: sidm / AP

Werkzeuge aufbewahren – platzsparend an der Wand

Alle Materialien, die Sie brauchen, finden Sie in der Zeichnung.

Aufräumen und Ordnung halten kann echt befreiend sein. Denn Hand aufs Herz: Wie oft ist es Ihnen schon passiert, dass Sie sicher wussten, dass Sie das Gerät X oder das Bauteil Y besitzen, allerdings nicht sagen konnten, wo, und es auch nach längerer Suche verschollen blieb?

Wenn alles seinen festen Platz in den Werkzeugregalen hat, ist auch die Motivation, Hand anzulegen, wesentlich größer. Man geht einfach in die Garage, nimmt die Teleskop-Heckenschere aus dem Werkzeugregal und weiß nach der Benutzung sogar, an welchen Platz man sie zurücklegt. Noch praktischer ist das Parkhaus für den Rasenmäher und den Vertikutierer: Diese Geräte werden einfach mit abgeklapptem Schiebebügel in eigenen Fächern übereinander gestapelt. Das Zubehör findet Platz in einer Schublade und der Deckel bietet weitere Stellfläche. Die Abmessungen müssen Sie gegebenenfalls Ihren Bedürfnissen anpassen. So geht Ordnung!

Praxistipp: Werkzeugregale machen das Leben in der Werkstatt einfacher. Aber welche Werkstatteinrichtng ist wirklich nötig? Das zeigt das folgende Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anleitung: Werkzeugregal selber bauen

Dass das mit der Ordnung nicht so einfach ist, fällt meist nicht im Wohnraum auf, sondern an den Orten, an die sich Gäste eher selten verirren: auf dem Dachboden, im Keller und in der Garage oder im Gartenhaus beziehungsweise Schuppen. Hier offenbart sich unsere Vergangenheit als Jäger und Sammler oder das chaotische Wesen des potenziellen Messies.

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber

  • Kappsäge

  • Kettensäge

  • Schleifgerät

  • Stichsäge

Wir trösten uns dann mit Aussagen wie: "Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen" oder "Das Genie beherrscht das Chaos". Leisten, Latten, Quadratstäbe und ein paar Holzplatten brauchen Sie, um das Parkhaus zu bauen. Die Bauteile werden einfach stumpf zugeschnitten und danach verschraubt. Der Nachbau ist relativ unkompliziert und lässt sich auch von Anfängern gut bewerkstelligen. Der Zuschnitt erfolgte hier mit dem Gehölzschneider und einer feinen Akku-Kettensäge, alternativ kann natürlich auch eine Stichsäge verwendet werden. Eine Zeichnung und den detaillierten Einkaufszettel finden Sie in der Bildergalerie >>

Werkzeugregal für Mäher und Co.

Rasenflächen sind pflegeintensiv – wenn Sie keinen Mähroboter für sich arbeiten lassen, bedeutet das zu Zeiten von besonders starkem Wachstum den wöchentlichen Rückschnitt. Außerdem will das Grün auch gerne mal belüftet oder vertikutiert werden. Beide Schiebegeräte lassen sich aber platzsparend übereinander unterbringen. Und das dank guter Rundumbelüftung ruhig auch in feuchtem Zustand.

Werkzeugregal für lange Gartengeräte

Klassische, langstielige Gartengeräte wie der Hochentaster oder die Teleskop-Heckenschere nehmen zwar nicht viel Platz weg, sie sind jedoch etwas sperrig.

Ideal eignen sich zur Aufbewahrung Wandhalter, in die man die Geräte (oder auch andere lange Gegenstände) einhängen kann. Der Bau der Halterungen ist ein Kinderspiel, die einzige Voraussetzung ist eine ausreichend lange, freie Wandfläche, an der Sie die Halter im erforderlichen Abstand montieren.

Werkzeugregal für weitere Geräte

Unsere dritte Ordnungshilfe für Garage oder Schuppen ist ein echter Klassiker: Ein stabiler Aufhänger für Rechen, Harke, Grubber, Spaten und andere weit verbreitete und häufig genutzte Handwerkzeuge mit Stiel. Ein Patentrezept für die Verteilung der Halte-Rundhölzer gibt es nicht. Unser Tipp: Legen Sie das Haltebrett zunächst auf den Boden und platzieren Sie die gewünschten Werkzeuge darauf. So finden Sie die optimalen Bohrpositionen einfach heraus.

Das könnte Sie auch interessieren ...