Stauraumschrank Schrank unter Treppe selber bauen

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Anders ist es kaum zu erklären, warum wir teils jahrelang provisorische Einrichtungssituationen akzeptieren, statt endlich eine Lösung zu finden. Wir zeigen einen Stauraumschrank für den Platz unter der Treppe und unter dem Dach. So bauen Sie den Stauraumschrank für die Schräge.

Checkliste Werkzeug
  • (Ständer-) Bohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Handkreissäge mit Führungsschiene
  • Japansäge
  • Leimzwingen

Spötter neigen ja zu der Aussage, dass es nichts Dauerhafteres gibt als ein gut gepflegtes Provisorium. Und wenn wir uns einmal ehrlich selbst betrachten, wird sicherlich der Eine oder Andere zugeben müssen: Trifft auch bei mir zu! Sollten nicht schon seit langem die Aktenordner aufgeräumt, der selten genutzte Hausrat in Schränken verstaut oder die Schuhe in einem Regal untergebracht werden? Doch Ordnung zu genießen, ist nicht schwer, Ordnung zu schaffen umso mehr. Dies gilt vor allem bei schwierigen Raumsituationen unter Schrägen. Hier passende Lösungen von der Stange zu finden, ist so gut wie unmöglich.
Da bleiben drei Alternativen:

  1. Sie beauftragen einen Tischler
  2. Sie bestellen in einem der zahlreichen Möbel-auf-Maß-Onlineshops
  3. Sie bauen Ihren Stauraumschrank selbst

Wir wären nicht selbst ist der Mann, wenn wir Ihnen nicht die nötige Hilfe zum Selbstbau geben würden, und dafür gibt es gute Gründe. Denn auch, wenn der Möbelbau in vielen Fällen preislich nicht mit oft günstigen Massen-Industrieprodukten konkurrieren kann, trifft das Gegenteil für individuelle Lösungen zu. Fremdgeplante und gebaute Maßanfertigungen sind kostspielig, daran führt kein Weg vorbei. Wir haben einen klassischen Problemfall aufgeführt: Den Bau eines Stauraumschranks unter der Treppe. Die dreieckige Schrank-/Schubkasten-Kombination unter der Treppe ist schon etwas aufwendig – auch was den Material- und Werkzeugbedarf angeht.

Dachbau
Drempelschrank zum Rollen

Mit einem selbst gebauten Drempelschrank nutzen effizient den Platz unter der Dachschräge

Das „Loch“ unter der Treppe war monatelang zugestellt. Doch jetzt sollte damit Schluss sein! Wir beginnen mit dem Bau des Schubkastenelements, das unten links steht. Machen Sie sich einen Plan von der Nische. Das große Dreieck haben wir in zwei Schrank-Dreiecke und ein Schubkasten-Viereck unterteilt. Mit einer Gesamttiefe von rund 80 cm passten diese Module auch durch die Türen.

 

Stauraumschrank mit Schubkästen selber bauen

Zur Bauanleitung

Das Schöne an Nischenmöbeln ist, dass man sich um die Größe keine Gedanken machen muss: Sie sollten möglichst genau hineinpassen. Um den Aufbau handlicher zu gestalten, haben wir für die vorhandene Lücke drei sich ergänzende Korpusse gebaut, die auf einem Sockel platziert werden. Auch diese Bauteile sind schon recht groß. Sollten Sie den Stauraumschrank nicht unmittelbar vor Ort bauen, so prüfen Sie zunächst, ob sämtliche vorhandenen Zugangstüren auch breit genug für den Einzug sind. Zwei Dreiecksschränke schließen oben und rechts an das Schubkastenelement an. Wie bei dem Schubkasten-Modul gilt auch hier: Da die Korpusse nur bei geöffneten Türen und Schubkästen zu sehen sind, können die Schränke natürlich auch aus preisgünstigerem Plattenmaterial hergestellt werden. Es versteht sich von selbst, dass die Sockelhöhe bei der Dimensionierung der Schränke berücksichtigt werden muss. Wenn alle Teile fertiggestellt sind, werden die bisher nicht geschliffenen Flächen geglättet und das Finish in Form von Hartwachsöl aufgetragen. Alternativ können Sie das Holz natürlich auch klar lackieren.

Holzversiegelung
Holz lackieren

Wir zeigen ihnen hier wie Sie Möbel richtig lackieren – ohne Laufnasen und Macken

 

Aufbau und Montage von Stauraumschrank

Spätestens bei der Montage zeigt sich, ob Sie genau gearbeitet haben. Wichtige Basis ist ein waagerecht aufgestellter Sockel. Unebenheiten müssen Sie ausgleichen oder schlimmstenfalls durch nachträgliches Bearbeiten des Sockels auffangen.

Beschläge und Zubehör

Da die Korpusse komplett verschraubt werden, ist der Bedarf an Beschlägen überschaubar. Wir haben Auszüge und Topfbänder von Hettich verwendet. Für die üppige Korpustiefe von ca. 800 mm sind entsprechend lange und stabile Überauszüge erforderlich. Die dreiteilige Rollenführung FR 6142 in 750 mm Länge ist bis 50 kg belastbar. Mit Intermat Schnellmontage-Topfscharnieren 9944 und Kreuzmontageplatten sind die Türen angeschlagen. Griffig wird die Bedienung durch Edelstahlgriffe 1406-172N1 von Siro.

Die Beschläge erhalten Sie im Fach- oder Onlinehandel, zum Teil auch in Baumärkten. Foto: sidm / KEH, MW

Machbar
500 - 1000 €
2-3 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 11 / 2017

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.