Papiersterne basteln

Egal ob gemütliche Adventsdekoration oder stimmungsvolle Lichtquelle für die nächste Gartenparty – die selbstgebastelten Papiersterne lassen sich individuell verzieren und einsetzen.

(1/14)
Foto: Hersteller / tesa

Papiersterne basteln

Ob im Winter oder Sommer: Die Sterne sind zu jeder Jahreszeit dekorativ.

Bastelidee

Papiersterne basteln

Sie benötigen: Stabiles Papier (Fotokarton oder Tapetenreste), Bleistift, Lineal, Falzbein, Schere, Wäscheklammern, Klebestift, Vielzweckkleber, Haken für die Befestigung an der Decke.

Bastelanleitung

Papiersterne basteln

Aus den Papieren pro Stern zwei Quadrate zuschneiden. Großer Stern 53 x 53 cm, mittlerer Stern 45 x 45 cm, kleiner Stern 30 x 30 cm. Bei gemusterten Papieren liegt das Muster diesem Schritt innen! Quadrat zur Hälfte falten und Knicklinie mit dem Falzbein fest nachziehen, auseinanderfalten und die andere Seite zur Hälfte falten.

basteln

Papiersterne basteln

Quadrat wenden und 2 x diagonal falten.

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

Auseinanderfalten. Die gefalteten Linien sehen jetzt so aus wie hier zu sehen.

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

Quadrat wenden und Markierungen wie folgt an den nach oben stehenden Knicken der geraden Kanten anbringen: großer Stern 11 cm, mittlerer Stern 9,5 cm, kleiner Stern 6,5 cm.

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

Die Kanten bis zu den Markierungen aufschneiden und zur diagonalen Faltlinie falten.

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

Jeweils eins der so entstandenen Dreiecke mit dem Klebestift bestreichen.

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

Die Sternenzacken übereinanderkleben und ...

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

... mit einer Wäscheklammer fixieren.

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

Vorgang mit dem anderen Quadrat wiederholen.

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

Die beiden Teile versetzt übereinanderlegen und die Schnittpunkte markieren.

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

Unterhalb der Markierungen jeweils einen dicken Klecks Vielzweckkleber auftragen.

Papierstern basteln

Papiersterne basteln

Beide Teile nun entsprechend der Markierungen aufeinanderkleben. Damit nichts verrutscht, den Stern zum Trocknen auf eine Kiste legen. Den Stern nach dem Trocknen an einer Zacke lochen und mit einem schönen Band an dem Deckenhaken aufhängen.

Ob Winter oder Sommer – Papiersterne sind zu jeder Jahreszeit dekorativ und schmücken jeden Raum. Diese kann man entweder für besondere Feste wie die Adventszeit, Weihnachten oder Silvester, aber auch permanent als Deko in die Wohnung hängen oder als mit Liebe selbst gebasteltes DIY-Projekt verschenken. Das Schöne: Je nach Papierwahl, Dekoration und Größe können Sie die Sterne ganz individuell gestalten.

Welches Papier zum Sterne basteln?

Zum Papiersterne basteln eignet sich verschiedenes Papier. So können Sie z.B. buntes Origami-Papier nutzen. Wer aber nicht extra teures Papier kaufen möchte, kann auch normales Druckerpapier nutzen. Auch aus Brottüten lassen sich Papiersterne basteln und wem das Thema Upcycling am Herzen liegt, der kann genauso gut Zeitungspapier benutzen. In unserem Beispiel haben wir stabiles Fotopapier verwendet.

Aktuell beliebt:

Für eine individuelle Gestaltung können Sie das Papier zuvor auch kreativ bedrucken – zum Beispiel mit Fotos. Dann kann eine Herausforderung sein, falten Sie sich also am besten eine Vorlage aus günstigem Druckerpapier, um die Bereiche abschätzen zu können. Kinder lieben es, das Material für den weihnachtlichen Papierstern im Voraus zu bemalen und auch Erwachsene können sich mit Stiften, Stickern, Stempeln, Glitzer, Farben und anderer Deko kreativ austoben, bevor es ans schneiden, falten und kleben geht.

Papiersterne falten: Bastelanleitung

Mit unserer Schritt für Schritt Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie die Papiersterne basteln können. Alle Materialien finden Sie in der folgenden Materialliste.

Matrialliste

  • Papier

  • Bleistift

  • Lineal

  • Falzbein

  • Schere

  • Wäscheklammern

  • Kleber

  • Geschenkband

  • Haken

Für die Papiersterne schneiden Sie zunächst zwei Quadrate in unterschiedlichen Größen zu und falten Sie diese zur Hälfte jeweils von beiden Seiten. Anschließend zwei Mal diagonal falten und die Markierungen entsprechend der Anleitung anbringen und ausschneiden. Die dadurch entstehenden Dreiecke werden dann mit Kleber übereinandergeklebt und fixiert. Der kleinere Stern wird nun auf den größeren geklebt. Nach der Trocknungszeit ;stechen Sie ein kleines Loch in eine der Spitzen des größeren Sterns und fädeln Sie eine Kordel oder Geschenkband dadurch. Nun können Sie den Stern an einem Deckenhaken, einer Gardinenstange oder Deckenleuchte befestigen.

Papierstern mit Scherenschnitt basteln

Noch kreativer werden Ihre selbstgebastelten Papiersterne, wenn Sie den Scherenschnitt einsetzen. Für die einfachen Sterne benötigen Sie nur ein rundes Stück Papier, einen Bleistift und eine Schere. Halbieren Sie den Kreis, indem Sie ihn in der Mitte falten – nun können Sie mit dem Zeichnen und Schneiden loslegen. Sie können das Papier vorher aber auch mehrfach halbieren, so erhalten Sie mehrere, feine Ausschnitte.

Beim Scherenschnitt geht probieren über studieren, aber dennoch haben wir hier im Video eine tolle Anleitung für schöne Sterne zum Selbermachen – ein Spaß für Groß & Klein in unter 5 Minuten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Leuchtenden Stern aus Papier basteln

Wem ein schlichter Papierstern aus weißem Fotopapier zu langweilig ist, der kann mittels leicht transparentem Papier und einer batteriebetriebenen LED-Lichterkette einen echten Hingucker zaubern.

Foto: iStock/Anna Tretiak


,Dazu einfach einen schmalen Leuchtdraht durch die hintere Öffnung des Papiersterns einführen und erst im Anschluss verkleben. Die Batteriebox können Sie ganz einfach hinten im Stern verstauen. Wer viele kleine Sterne aus Papier faltet oder schneidet, kann diese auf eine Lichterkette auffädeln und so eine schöne Papierstern-Girlande basteln. ,
,Tipp:, Wenn Sie kein weihnachtliches Papier verwenden, eignen sich die wunderschönen Sterne auch hervorragend als atmosphärisches Leuchtmittel fürs Gartenfest im Sommer – zumindest solange es keinen Regen gibt.

Fotos: Hersteller / tesa

Das könnte Sie auch interessieren ...