Weihnachtssterne aus Brottüten

Wer kennt sie noch aus seiner eigenen Schulzeit? Die klassische Brottüte! Obwohl sie heutzutage immer häufiger durch bunt verzierte Butterbrotdosen ersetzt wird, ist sie aus unserem Alltag dennoch nicht wegzudenken. Schließlich kann man in der Adventszeit wunderschöne Weihnachtssterne aus Brottüten basteln.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Weihnachtssterne aus Papier gibt es in der Adventszeit überall zu kaufen. Für ein schönes Exemplar müssen Sie jedoch mit mindestens 10 Euro rechnen. Das ist zwar nicht die Welt, aber es geht durchaus noch günstiger, denn für unter zwei Euro bekommen Sie bereits 100 weiße Brottüten. So können Sie etwa 10 Weihnachtssterne aus Brottüten basteln. Ein Schnäppchen, das noch dazu festliche Stimmung verbreitet!

Weihnachtsstern aus Brottüten basteln

Um einen Weihnachtsstern aus Brottüten zu basteln, benötigen Sie neben den Brottüten noch eine Schere, einen Klebestift, einen Bleistift, Tesafilm, einen Locher und eine Kordel.

Die folgende Anleitung beschreibt Schritt für Schritt wie Sie den Stern aus Brottüten basteln. Im Video zeigen wir Ihnen drei verschiedene Varianten des Weihnachtssterns. Die Vorlagen dafür finden Sie weiter unten zum kostenlosen Download.

  1. 10 Brottüten raussuchen und übereinander legen.

  2. Kleben: Mit dem Kleber ein T auf die erste Brottüte zeichnen und eine zweite draufkleben. Gut festdrücken und das gleiche mit den weiteren Tüten wiederholen, bis der ganze Stapel aufeinander geklebt ist. Praxistipp: Je nach Stärke des Klebers ist es empfehlenswert, die Brottüten für etwa 10 Minuten unter einen Stapel Bücher festzupressen.

  3. Zeichnen: Die Schnittlinien nach Vorlage auf die Brottüten aufzeichnen. Vorsicht: Die zwei Seiten der Butterbrottüten sind ungleich hoch. Achten Sie beim Aufzeichnen darauf, dass Sie nur bis zu der tieferen Kante zeichnen.

  4. Schneiden: Die Form ausschneiden.

  5. Stabilisieren: Die Spitzen des Sterns mit Tesafilm verstärken.

  6. Aufklappen: Kleber auf den beiden äußeren Seiten des Sterns auftragen, Stern aufklappen und beide Seiten fest aneinanderpressen.

  7. Aufhängen: Die mit Tesafilm verstärkte Spitze anschließend Lochen und ein Band hindurchfädeln.

Weihnachtssterne aus Brottüten

Umfang: 1 Seiten - kostenlos!

PDF herunterladen >> (34.69 KB)
Weihnachtssterne aus Papiertüten

Praxistipp: Den Weihnachtsstern aus Brottüten können Sie natürlich auch bunt gestalten. So können Sie die Tüten vorher bunt bemalen oder schlicht direkt bunte Tüten kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren ...