Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Wenn Sie den Nistkasten mit einer Schnur oder einer Drahtschlaufe befestigen, schonen Sie den Baum.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Die beiden Dachplatten nach den Maßen im Einkaufszettel mit der Stichsäge zuschneiden. Dabei mit Zwingen fixieren.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Die Seitenwände werden im inneren Giebelbereich abgeschrägt: Neigung anzeichnen ...

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

... und mit der Schleifmaschine (Tellerschleifer oder besser mit dem Bandschliefer) oder mit Raspel und Feile per Hand anschleifen.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Positionen der Anschlagleisten für die Frontwand markieren und die Leisten unter Leimzugabe aufnageln.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Dachplatten und Bodenplatte wasserfest miteinander verleimen und mit Zwingen fixieren.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Nun noch Fluglochbohrung in die Frontplatte einbringen. Achtung: Durchmesser variiert je nach Vogelart (siehe Materialliste)!

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Die Rückwand am besten anhand des vorgefertigten Korpusses aufzeichnen und zuschneiden.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Den Nistkasten mit Ausnahme der Frontplatte verleimen und fixieren, bis der Leim abgebunden hat.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Die Frontplatte lässt sich zum Reinigen des Kastens abnehmen. Sie wird lediglich verschraubt.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Praxistipp: Damit die Jungvögel den Kasten besser verlassen können, die Innenwände aufrauen.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Wenn Sie auf Holzschutz und Farbe nicht verzichten wollen, nehmen Sie am besten natürliche Lasuren und Beizen. Holzschutzmittel mit Bioziden (chemische Wirkstoffe gegen Insekten, Pilze, Bläue) sind tabu.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Zum Schutz gegen Regen und Schnee den First mit aufgenagelter Dachpappe schützen.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Fertig ist der Nistkasten für Höhlenbrüter wie Meisen.

Nistkasten Meisen

Nistkasten Meisen

Die Zeichnung enthält alle zum Nachbau des Nistkastens erforderlichen Maßangaben. Materialliste: Leimholz 18 dick: 2 Dachplatten ca. 350 x 180, 1 Frontwand ca. 310 x 170, 1 Rückwand ca. 330 x 210, 1 Bodenplatte 170 x 150, 1 Trägerleiste 450 x 30; Kiefer 15 x 15: 2 Anschlagleisten für Frontwand 150 lang; Dachpappe ca. 230 x 180 und 6 Nägel; Spanplatten-Schrauben; Scheiben; wasserfester Holzleim. * = Flugloch-Durchmesser: 26-27 für Blau-, Hauben-, Sumpf- und Tannenmeisen, 32-34 für Kohlmeisen und Trauerschnäpper, 35 für den Wendehals. Materialkosten rund 10 Euro.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.