Küchenrückwand

Fliesenspiegel ohne Fliesen

Selbst die schönsten Küchenmöbel wirken vor einem alten Fliesenspiegel nicht. Zögern Sie also nicht lange: Renovieren Sie die Küchenrückwand gleich mit!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Materialien wie Motivtapete, Holz oder Plexiglas sind dabei originelle Alternativen zum 08/15-Küchenspiegel als Fliesen und lassen jede Küche schnell aufleben. Hier finden Sie Beispiele für Küchenrückwände, die Ihrer Küche schnell einen neuen Look verpassen.

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort Küchenspiegel hören? Ja, richtig, an Fliesen – keramische, kleinformatige, erdfarbene (am häufigsten: beige und braun), kombiniert mit Bordüren oder Motiven. Nicht umsonst wird daher oft von einem Fliesenspiegel gesprochen, wenn man generell die Küchenrückwand meinte.

Bisher war ein solcher Fliesenspiegel Standard zwischen Hänge- und Unterschränken, der zwar ohne Zweifel praktisch, aber optisch nicht immer schmeichelnd für die Küchenmöbel ist. Das soll und muss sich jetzt dank unserer Gestaltungs-Varianten für Küchenrückwände ändern. Wir haben verschiedene Materialien unter die Lupe genommen und sie auf ihre Tauglichkeit als Küchenrückwand getestet. Mit den detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen können auch Sie Ihren Fliesenspiegel in der Küsche leicht umgestalten.

Welches Material eignet sich als Küchenrückwand?

Schade, dass zuerst immer Fliesen ins Spiel gebracht werden, wenn es um die Gestaltung der Küchenrückwand geht. Denn es gibt weitaus schönere, lebendigere und ausgefallenere Materialien, die als Rückwand in der Küche zum Einsatz kommen können. Wir haben uns Multiplex, Tapete, Plexiglas, Marmorstäbchen, Glas und Edelstahl vorgenommen und daraus vier kreative und ansehnliche Lösungen für die Küche kreiert. Wichtig bei allen Werkstoffen ist, dass sie widerstandsfähig gegenüber Fettspritzern, Soßenflecken und Wasser sind bzw. gemacht werden. Holz und Tapeten werden robust und reinigungsfähig durch die Beschichtung mit klaren Lacken.

Mehr Ideen für eine Küchenrückwand aus Holz, Glas oder Marmor finden Sie hier. Besonders praktisch ist eine hinterleuchtete Küchenrückwand – hier finden Sie die komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Weitere Beiträge zum Thema finden Sie hier ...