Kann man ein echtes Schaffell waschen?

Lammfell sorgt in der Wohnung für Gemütlichkeit und als Kleidung für wohlige Wärme. Doch nach einiger Zeit weisen die Felle Flecken auf oder sind nicht mehr so flauschig. Dann sollten Sie das Schaffell waschen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schaffell kann in verschiedenen Bereichen genutzt werden. Ob als dekoratives Accessoire auf der Couch, als kuschelige Unterlage im Kinderwagen oder als wärmende Kleidung: Dieses Fell ist ein Produkt, welches auch aus ethischer Sicht vertretbarer ist.

Weitere Tipps zum Reinigen:
Fliesen reinigen
Vergilbtes Plastik sauber machen
Backofen putzen

Aber egal wofür Sie es verwenden, nach einiger Zeit muss man das Schaffell waschen. Vor allem wenn Sie Ihr (Enkel)Kind auf dem Fell betten, sollten Sie das Lammfell waschen. Und dabei ist es nicht wichtig, ob es starke Flecken aufweist.

Kann Schaffell gewaschen werden?

Flecken oder unangenehme Gerüche entfernen Sie bei Kleidung, Bettwäsche und Handtücher einfach durch die Reinigung. Aber ist Schaffell waschbar? Oder ist das Fell zu empfindlich? Letztendlich lässt sich zwar jedes Schaffell waschen, nur die Art der Wäsche ist entscheidend. Wie genau Sie das Schaffell waschen können, ist nämlich von der Art der Gerbung abhängig. Die Felle können pflanzlich, medizinisch oder mit Chromsalz gegerbt werden. Um welche Gerbung es sich handelt, lässt sich an ein paar Anzeichen erkennen:

  • Medizinische Gerbung: Leder und Fell sind gelblich
  • Pflanzliche Gerbung Das Leder ist rosenholz-farben und das Fell ist weiß
  • Chromsalz: Helles Leder und natürliche Fellfarbe.

Praxistipp: Wer ein gefärbtes Lammfell hat, hat immer eine Chromsalz-Gerbung. Wenn Sie sich aber unsicher sind, kontaktieren Sie den Hersteller.

Schaffell waschen & trocknen

Am praktischsten ist es natürlich, wenn Sie das Schaffell einfach in die Waschmaschine stecken können. Aber ist das so einfach möglich? Kann man Schaffell in der Waschmaschine waschen? Oder muss man es per Handwäsche waschen?

Wie wäscht man ein Schaffell richtig?

Ungefärbte und gegerbte Lammfelle, die nicht mit Chromsalz behandelt wurden, können in der Waschmaschine gewaschen werden. Damit diese Felle auch nach dem Reinigen noch lange flauschig bleiben, sollten Sie aber ein paar Tipps beachten. In unserer kurzen Anleitung erfahren Sie, wie Sie Lammfell richtig reinigen:

  1. Bevor das Lammfell in die Waschmaschine kommt, sollten Sie es von Staub und losem Schmutz befreien. Das geht, indem Sie es ausklopfen oder mit einem Staubsauger reinigen. 
  2. Anschließend sollten Sie eingetrocknete Flecken mit einem speziellen Reiniger und einem feuchten Tuch entfernen.
  3. Dann geben Sie das Schaffell ohne andere Wäsche in die Waschmaschine.
  4. Stellen Sie dann einen Wollwaschgang (oder das Schonprogramm) auf 30°C und wählen Sie eine geringe Schleuderzahl.
  5. Nun geben Sie ein spezielles, rückfettendes und mildes Wollwaschmittel für Lammfelle in die Waschmaschine und stellen diese an.

Wenn das Schaffell für die Waschmaschine zu groß ist oder Sie Angst haben, dass es nach der Wäsche nicht mehr schön aussieht, können Sie das Lammfell auch per Hand waschen. Dafür müssen Sie die Badewanne oder das Waschbecken mit lauwarmem Wasser füllen. Schütteln Sie das Schaffell aus, um groben Schmutz zu entfernen. In das Wasser geben Sie dann ein spezielles Waschmittel für Lammfell oder ein Geeignetes Shampoo. Danach können Sie das Schaffell in die Seifenlauge tauchen.

Jetzt können Sie mit etwas Druck für 5-15 Minuten das Fell sanft schrubben. Ist es sauber, waschen Sie das Fell mit kaltem Wasser aus. Zum Schluss drücken Sie überschüssiges Wasser aus dem Fell.

Lammfell richtig trocknen

Nach dem Waschen müssen Sie das Schaffell auch trocknen. Damit das Leder nicht härter wird und das Fell verfilzt, müssen Sie Wärme und Hitze vermeiden. Deswegen darf das Lammfell auch nicht in den Trockner. Auch direktes Sonnenlicht oder das Trocknen auf der Heizung, über Öfen oder mit einem Föhn sollten Sie unbedingt vermeiden. Besser ist es, wenn Sie das Lammfell an einem gut durchlüfteten Ort oder an der frischen Luft trocknen lassen. Das ist besonders schonend. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie das Schaffell zum Trocknen nicht aufhängen. Besser ist es, wenn Sie es einfach oben auf einen Wäscheständer oder auf eine andere glatte Oberfläche legen. Da sich das Fell beim Waschen zusammenzieht oder verformt, sollten Sie es regelmäßig in die richtige Form ziehen. Lassen Sie es so lange dort liegen, bis es vollständig getrocknet ist.

Wie bekomme ich ein Schaffell wieder flauschig?

Besonders durch eine Reinigung in der Waschmaschine kann das Leder hart werden und echte Felle verfilzen. Deswegen sollten Sie es auch nicht zu oft waschen. Wenn es doch einmal gewaschen werden muss, können Sie es aber danach wieder flauschig bekommen. Am einfachsten funktioniert das, wenn Sie es mit einer speziellen Bürste für echtes Lammfell kämmen. So lassen sich Knoten oder verfilzte Stellen entfernen. Doch auch wenn man viel auf dem Schaffell sitzt, liegt oder läuft, wird es plattgedrückt oder es bilden sich Knoten. Deswegen sollten Sie es regelmäßig ausschütteln. So entfernen Sie nicht nur groben Schmutz, sondern es gelangt so auch Luft zwischen die einzelnen Fellhaare.

Zum Auflockern müssen Sie nicht immer eine Bürste verwenden. Manchmal reicht es auch, wenn Sie das Lammfell nur mit dem Finger etwas auflockern. Besonders bei gelocktem Fell ist das sogar besser, da die Locken sich beim Kämmen lösen.

Wer reinigt Lammfell?

Falls Sie Angst haben, bei der Reinigung des Lammfells etwas falsch zu machen, können Sie es auch in eine Textilreinigung geben. Informieren Sie sich am besten vorher, ob die Reinigungsfirma Erfahrung mit Schaffell hat und Sie die Reinigung schonend durchführen können. Meist ist das für die Profis kein Problem und Sie erhalten Ihr Fell flauschig und frisch gewaschen zurück. Je nachdem wie groß das Schaffell ist, kann das Reinigen ab etwa 30 Euro aufwärts kosten.

Das könnte Sie auch interessieren ...