Kaminholzwagen selber bauen

Kaminholzwagen selber bauen

Der Kaminholzwagen hilft beim Transport des Brennholzes und verwahrt den Brennstoff griffbereit neben der Feuerstelle.

Kaminholzwagen bauen

Schneiden Sie die Birken-Sperrholzplatte mit der Handkreissäge entlang einer Schiene oder aufgespannten Leiste zu.Praxistipp: Viele Bauteile können Sie sich bereits beim Einkauf im Baumarkt fertig zuschneiden lassen.

Kaminholzwagen bauen

Da die Rückwand zwischen den Seiten liegt, werden die Dübellöcher zunächst dort in die Längs-Schnittkanten eingebracht.

Kaminholzwagen bauen

Dübel-Markierstifte in die Bohrungen stecken und die Rückwand rechtwinklig gegen die Seitenwände führen. Andrücken!

Kaminholzwagen bauen

Anschließend Dübellöcher in die Böden einbringen und diese (mit eingelegtem Distanzstück) übertragen. Gleiches gilt für die seitlichen Boden-Bohrungen.

Kaminholzwagen bauen

An den Abdrücken der Markierspitzen nun alle Gegenlöcher bohren. Tiefenanschlag verwenden!

Kaminholzwagen bauen

Als nächstes zeichnen Sie die Durchbrüche auf den Seitenwänden an. Sie sollen für gute Durchlüftung des Kaminholzes sorgen.

Kaminholzwagen bauen

Die Innenecken mit ausreichend großem Bohrer für das Stichsägeblatt durchbohren.

Kaminholzwagen bauen

Dann die Durchbrüche sauber bis in die Ecken ausschneiden – ggf. die Schnittkante hierzu mit dem Cuttermesser vorritzen.

Kaminholzwagen bauen

Die Böden leimlos mit Dübeln auf die Rückwand stecken. Zwei Douglasienklötze zwischen den Böden kantenbündig aufleimen.

Kaminholzwagen bauen

Nun wird der komplette Korpus in einem Rutsch verleimt: Hierzu zunächst Leim an die Rückenkanten der Böden sowie die Dübellöcher geben und ...

Kaminholzwagen bauen

... die Bauteile zusammenfügen. Gleiches geschieht dann mit den beiden Seiten. Mit Zwingen verpressen.

Kaminholzwagen bauen

Weiter geht’s mit den Radscheiben. Ein Rad besteht aus zwei großen und einer kleineren Scheibe. Aufzeichnen und ausschneiden.

Kaminholzwagen bauen

Die Mittelpunkte mit dem 2-mm-Bohrer durchbohren und die Scheiben auf einem Nagel zentriert verleimen.

Kaminholzwagen bauen

Nach dem Abbinden des Leims den Nagel herausziehen und die Radnabe mit einem 10er Holzbohrer aufbohren.

Kaminholzwagen bauen

O-Ringe der Dimension 200 x 10 mm (Angaben für Innendurchmesser x Querschnitt) als Lauffläche auf die Scheibenräder ziehen.

Kaminholzwagen bauen

Bohren Sie nun die Achslöcher im Kerndurchmesser der verwendeten Schlüsselschraube 10 x 80 (bei uns 8 mm).

Kaminholzwagen bauen

Nun schlagen Sie das Rad an. Wichtig: auf beiden Seiten eine Unterlegscheibe einsetzen und die Schraube nicht ganz fest anziehen!

Kaminholzwagen bauen

Die seitlichen Griff-/Standriegel werden aus 15- und 6,5-mm-Multiplex aufgedoppelt: zuschneiden und verleimen!

Kaminholzwagen bauen

Anschließend die Standflächen (Unterkanten) mit der Schmiege schräg anzeichnen und zuschneiden.

Kaminholzwagen bauen

Für den Griff (Zuschnitt aus Kiefer-Rundstab) 30-mm-Sacklöcher bohren.

Kaminholzwagen bauen

Ersten Riegel von der Innenseite verschrauben (vorbohren und senken), Griffstange einstecken und zweiten Riegel montieren.

Kaminholzwagen bauen

Weiter geht’s mit dem Schubkasten: Das Griffloch auf die Front zeichnen, in den Ecken durchbohren und mit der Stichsäge zuschneiden.

Kaminholzwagen bauen

Dübellöcher in Boden, Seiten, Front und Rückwand bohren, Leim angeben, Dübel einstecken, zusammenfügen und verpressen.Praxistipp: Um keine Blende aufdoppeln zu müssen, wurde bei dem kleinen Schubkasten die Front vor die Seiten gedübelt.

Kaminholzwagen bauen

Schleifen Sie alle Bauteile und brechen die Kanten. Alle Holzbauteile klar oder farbig lackieren. Fertig ist der Kaminholzwagen!

Kaminholzwagen bauen

Wir haben den Kaminholzwagen zweifarbig (silbergrau und feuerrot) mit DurAcryl-Buntlacken von Schöner Wohnen Farbe lackiert.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.