Dachausbau: Fenster einbauen

Dachfenster einsetzen

Aus Sonderheft 3/2019

Wer einen Dachboden ausbaut, steht schnell vor der kostspieligen Frage der Dachfenster. Wir erklären, was ein Dachfenster braucht und wie man es einsetzt.

(1/27)
Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Wer den alten Dachspeicher zum Wohnraum umbauen möchte, dem steht meist der Einsatz von Dachfenstern bevor. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Fürs Fenster das Dach an entsprechender Stelle öffnen. Tipp: Das zu öffnende Fenster sollte 200 cm über dem Fußboden liegen. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Die Dachpfnannen aufnehmen und nach innen reichen – mehrere Hände sind hier sehr hilfreich. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Es muss exakt ermittelt werden, von wo bis wo ein Sparren herausgetrennt werden muss. Achtung: Überlassen Sie Arbeiten am Dachstuhl besser einem Dachdecker oder Zimmermann. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Da das Zusatzelement unterhalb des Fensters bis fast auf den Boden reicht, muss der Sparren weit unten durchgesägt werden. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Ist er auch oben durchtrennt, wird der Sparrenabschnitt herausgehoben. Am besten arbeitet man zu zweit, damit der schwere Sparren nicht unkontrolliert auf den Dachboden fällt. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Um die Konstruktion wieder zu stabilisieren, zieht man Hilfssparren ein, hier zunächst unten quer. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Mittig wird der Hilfssparren mit dem verbliebenen alten Sparren verschraubt.

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Rechts und links wurden Bauwinkel zwischen neuem Hilfssparren und alten Dachsparren mit Kammnägeln befestigt. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Auch oben wird quer ein Hilfssparren zur Stabilität eingefügt.

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Nun im Bereich der Fensteröffnung die Unterspannbahn und Dachlatten entfernen. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Als Erstes wird dann der Dämmrahmen eingesetzt und befestigt, der Fenster und Zusatzelement umschließt. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Man baut anschließend das starre Zusatzelement ein. Daran sowie am Fenster selbst müssen dazu vorher ...

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

... die beiliegenden Montagewinkel festgeschraubt werden, die zur Befestigung an den Dachlatten dienen. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Bevor man alles fest verschraubt, müssen die Bauteile exakt ausgerichtet sein.

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Nach der Verschraubung wird die Anschlussschürze rund um die Fensterbauteile entfaltet. Sie wird seitlich am Dachfenster verklebt ...

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

... und an den Dachlatten festgetackert. Unten montiert man das Solbankblech.

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Es folgt der aus mehreren Teilen bestehende Eindeckrahmen. Seine Aluminiumschürze unten wird bündig an die Wellen ...

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

... der Dachpfannen gedrückt. Auch zwischen Dachfenster und Zusatzelement müssen Rahmenteile eingefügt werden. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Bevor man die Dachpfannen bis ans Fenster heranlegt, muss man sie gegebenenfalls mit Winkelschleifer und Diamanttrennscheibe kürzen. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Hohen Kälte-, Hitze- und Sichtschutz bieten Außenrollläden. in unserem Fall benötigt man ein Ober- und ein Unterelement, um ...

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

... beide Fensterbauteile verschließen zu können. Das ist leider nicht billig. Kostenpunkt: ca. 1000 Euro.

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Das untere Rollladenelement ist montiert, es folgt das obere Element: Rollladen in die Führungsnuten der Seitenbleche setzen.

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Die Sicherrungsschrauben festziehen, an beiden Seiten zwei Stück. Führungsschienen positionieren und auf seitliche ...

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

... Fensterabdeckbleche legen. Nun folgt der elektrische Anschluss; es handelt sich nicht um einen solarbetriebenen Rollladen. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Für den Elektrorollladen werden hier Löcher in den Rahmen gebohrt und die Kabel von außen nach innen geführt. 

Foto: sidm/Claudio Kalex

Dachfenster einsetzen

Das ist etwas umständlicher als bei Solarrollläden, die es aber für Fensterbänder (Fenster plus Zusatzelement) nicht gibt. 

Bei einem Dachausbau liegt eine kostenrelevante Frage im Bereich der Fenster, wo man viel Geld ausgeben kann. Umso wichtiger ist, sich gut zu überlegen, was man benötigt und was nicht.

Arten von Dachfenstern

Zuerst sollten Sie klären, ob Sie ein Dachflächen- oder ein Gaubenfenster einbauen möchten. Dachflächenfenster haben den Vorteil, einem Raum mehr Licht zukommen zu lassen, Gaubenfenster dagegen bieten meist einen schöneren Ausblick. Bei dieser Entscheidung ist allerdings nicht nur Ihr persönlicher Geschmack gefragt, sondern auch die Gegebenheiten Ihres Dachs – meist bietet sich eher der Einbau eines Dachflächenfensters an. Und das ist ein Vorteil für Sie, denn meist sind diese soweit vorgefertigt, dass auch Heimwerker die Dachfenster einsetzen können.

Achtung: Überschätzen Sie sich nicht bei dem Einsetzen eines Dachfensters. Der Einbau sollte immer mit mehreren Personen und unter Einhaltung von Sicherheitsvorschriften durchgeführt werden.  

Anleitung: Dachflächenfenster einbauen

Dachausbau: Fenster einsetzen
Foto: sidm / CK

In unserem Beispiel haben auch wir uns für ein Dachflächenfenster entschieden, doch auch davon gibt es unterschiedliche Exemplare: Schwingfenster sind die wohl gängigste Form der Dachfenster. Sie lassen sich leicht mit einem Griff an der oberen Kante des Fensters öffnen und sind daher vor allem auch für Kinderzimmer gut geeignet. Allerdings öffnet sich das Fenster halb in den Raum hinein und halb nach draußen, wodurch keine freie Sicht ermöglicht werden kann.
Die Lösung dafür bieten die sogenannten Klapp-Schwing-Fenster, welche die Funktionen des Schwingfensters mit denen des üblichen Klappfensters vereint. Das Fenster kann an einem Griff an der Unterseite des Fensters nach außen aufgeklappt werden und versperrt so weder die Sicht noch ragt es in den Raum hinein. Trotzdem bleibt aber auch die Schwingfunktion erhalten, welche ein leichtes Reinigen der Dachfenster ermöglicht.
In unserem Beispiel haben wir ein Klapp-Schwing-Fenster /Velux GPU ENERGIE PLUS SK08 0066) mit den Maßen 114 x 140 cm für etwa 1300 Euro verwendet. Zum Vergleich: Ein Schwingfenster in ähnlicher Qualität kostet etwa 750 Euro.

Dachfenster einsetzen: Baugenehmigung

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber

  • Gummihammer

  • Kettensäge

  • Winkelschleifer

Bauen Sie Ihren Dachboden aus, dann müssen Sie berücksichtigen, dass Sie eine Baugenehmigung fürs Dachfenster einsetzen benötigen, da mit den Baumaßnahmen eine Nutzungsänderung der Dachräume einhergeht. Informieren Sie sich unbedingt vor der Planung Ihrer Dachfenster über die baurechtlichen Regelungen bei Ihrem Bauamt. Je nach Landesbauordnung können die Vorschriften abweichen.

Das könnte Sie auch interessieren ...