Brennholzregal

Kaminholz muss lange lagern, damit es gut getrocknet ist, ehe Sie es im Kamin verfeuern können. Wir zeigen zwei Varianten, wie Sie selber ein Brennholzregal bauen können: Einmal mit Hilfe eines Bausatzes und einmal ohne. Ein Brennholzregal können Sie sich mit unserer Anleitung leicht selber bauen.

Checkliste Werkzeug
  • (Ständer-) Bohrmaschine
  • Akku-Bohrschrauber
  • Blechschere
  • Dreieckschleifer
  • Handkreissäge
  • Zwingen

Die erste Variante zeigt, wie Sie ein Brennholzregal mit einem Bausatz von Beckmann bauen. Rund einen Kubikmeter Brennholz können Sie in diesem Brennholzregal aus Aluminiumprofilen einstapeln – dabei passen zwei 30-cm-Scheite hintereinander in das entsprechend verstrebte Lager. Die stabile Konstruktion mit Doppelstegplatte als Regenschutz von Beckmann (www.beckmann-kg.de) verspricht lange Haltbarkeit. Der Hersteller gibt 5 Jahre Garantie auf das Brennholzregal. Außerdem wirkt das rund 170 Euro teure Kaminholzlager auch in moderner Umgebung optisch sehr attraktiv. Bevor das Feuerholz seinen Platz findet, ist allerdings Eigenleistung gefragt. Denn die Profile müssen mit Schraub-Klemmverbindungen montiert und ausgerichtet werden – in unserem Probeaufbau zeigten sich dabei aufgrund recht ähnlicher Teile einige Schwierigkeiten. Sinnvoll ist es daher, die Anleitung penibel zu befolgen und alle Teile vor Beginn der Arbeiten nach Länge sortiert übersichtlich auszulegen. 

 

Brennholzregal selber bauen

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Brennholzregal von Beckmann
  • + Stabile, dauerhafte Konstruktion aus korrosionsfreien Materialien
  • + Hochwertige, minimalistische Optik
  • – Langwieriger Aufbau, etwas knappe Anleitung

Bei der zweiten Variante zeigen wir den Bau eines Brennholzregals ohne Bausatz. Ein Brennholzregal im Garten kann ein schöner Blickfang sein, wie unsere Konstruktion beweist. Es sieht aus wie ein kleines Häuschen mit Eingangstür. Die Tür ist allerdings eine Stauraumkiste für Spaltaxt, Handschuhe und Co. Das Brennholzregal braucht eine Rückwand, zum Beispiel eine Hausmauer. Ideal ist die Südseite. Um eine gute Durchlüftung zu gewährleisten, sollte der Holzstapel einige Zentimeter von Wand und Boden entfernt sein.

Auch wenn es schön aussieht, holen Sie Kaminholz erst dann ins Haus, wenn Sie es verfeuern wollen – schnell haben Sie sonst ungebetene Schädlinge oder Ungeziefer im Haus. Ist das Holz im Brennholzregal vom Bockkäfer befallen, verbrennen Sie dieses als erstes und sondern betroffene Scheite möglichst vom Rest des Vorrats ab.

Die Zeichnungen und Materiallisten zum Bau des Brennholzregals in Häuschenform haben wir hier zum kostenlosen Download für Sie bereitgestellt >>

Machbar
100 - 250 €
1-2 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 11 / 2012

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.