Blumenzwiebeln treiben im Winter aus: Was jetzt?

Im Herbst gepflanzte Blumenzwiebeln sollen im Frühjahr austreiben. Da ist der Schock groß, wenn Blumenzwiebeln im Winter austreiben. Doch was kann man dagegen machen?

Woran erkennt man gute Blumenzwiebeln?
Bleibt das blühende Frühlingsbeet leer, wenn die Zwiebeln bereits im Winter austreiben? Foto: Hersteller / Dehner

Wenn die ersten grünen Triebe der Blumenzwiebeln im Winter austreiben, wundert man sich doch sehr. Denn eigentlich sollen die Blumen erst im Frühling zu sehen sein. Aber was hilft gegen Blumenzwiebeln, die im Winter austreiben? Muss man sie jetzt besser schützen? Kann man trotzdem auf ein farbenfrohes Blumenbeet im Frühjahr hoffen? Diese Fragen beantworten wir hier.

 

Warum treiben Blumenzwiebeln im Winter aus?

Blumenzwiebeln kann man im Oktober setzen. Doch das kann auch zu früh sein. Denn wenn der Herbst milde Temperaturen hat, kann es sein, dass die Blumenzwiebeln bereits früher austreiben. Besonders Tulpen oder Hyazinthen sind davon betroffen. Wenn diese früher austreiben, sind sie sehr empfindlich gegen Nässe und Frost. Folgt danach noch einmal eine Kälteperiode mit Schnee und Frost kann es sein, dass sie anfangen zu faulen oder schimmeln und im Frühjahr keine Blüten bilden.
Praxistipp: Wenn Sie im Herbst vergessen haben Blumenzwiebeln zu pflanzen, können Sie die Zwiebeln auch jetzt noch nachträglich einpflanzen.

Gartengestaltung Blumenzwiebeln müssen rechtzeitig ins Beet.
Wann pflanzt man Blumenzwiebeln?

Da soll noch mal jemand sagen, dass im Garten in der kalten Jahreszeit nichts zu tun ist. Ganz abgesehen vom Laub rechen muss man den Garten ja auch...

Praxistipp: Was Sie im Januar im Garten erledigen sollten, zeigt unser Gartenkalender >>

 

Blumenzwiebeln treiben im Winter aus: Was tun?

Wenn sich bereits im Winter die ersten Triebe der Blumenzwiebeln zeigen, ist es eigentlich zu früh. Denn gerade im Januar kommt es häufiger auch noch mal zu Schnee und Frost. Aber was kann man jetzt dagegen tun?

Zuerst einmal kommt es darauf an, welche Blumenzwiebeln austreiben. Bei frühblühenden Zwiebeln wie Krokussen ist es richtig, dass Sie bereits austreiben. Doch bei Tulpen oder Hyazinthen sollten Sie nun für einen ausreichenden Schutz sorgen. Obwohl manche Blumenzwiebeln ihr Wachstum einfach einstellen, wenn die Temperaturen zu niedrig sind, sollten Sie die Triebe schützen. Dafür haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

  • Sie können die Triebe mit Reisig zudecken.
  • Etwas Erde anhäufen, so dass die Triebe bedeckt sind.
  • Eine Schicht Mulch auftragen.
  • Oder die Triebe mit Vlies zudecken.
    Praxistipp: Wenn Sie Blumenzwiebeln im Topf gepflanzt haben und diese in der Sonne stehen, können Sie die Töpfe in den Schatten stellen.
Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.