Blumenständer Moderne Blumenständer für die Wohnung

Sind die Zimmerpflanzen zu klein, um sie einfach auf den Boden zu stellen, bleiben nur noch zwei Orte: die Fensterbank oder ein Tisch. Ansprechender inszeniert und arrangiert sind sie auf einem eigens für sie vorgesehenen Blumenständer.

Blumenständer
Foto: bigplastshop / Pixabay
Inhalt
  1. Blumenständer: Metall oder Holz?
  2. Blumenständer selber bauen
  3. Blumenständer für den Garten
Blumenständer kaufen:

Zimmerpflanzen sind mehr als nur schnöder Tand, den man sich in die Wohnung stellt, um diese irgendwie zu füllen. Sie verbessern das Wohngefühl und das Raumklima, indem sie Schadstoffe absorbieren und sie aus der Raumluft filtern. Das heißt nun aber nicht, dass Ihre zweckmäßigen Zimmerblumen nicht auch ansprechend präsentiert gehören. Ganz im Gegenteil: Da Pflanzen für unser (Über-)leben essentiell wichtig sind, gebührt ihnen ein ganz besonderer Platz – auf einem eigenen Blumenständer.

 

Blumenständer: Metall oder Holz?

Bei der Wahl des passenden Blumenständers steht die eigene Inneneinrichtung im Vordergrund. Puristische Holz-Blumenständer – wie im Titelbild zu sehen – bietet der Handel ebenso an wie verschnörkelte Modelle aus gusseisernem Metall – wie unten zu sehen – oder Retro-Modelle in den ungewöhnlichsten Formen, die direkt den 70er-Jahren entsprungen zu sein scheinen. Richten Sie sich beim Kauf nach Ihrem eigenen Stil, wobei die Anzahl der Blumen, die Größe der Blumentöpfe und der Standort (ausschließlich Indoor oder ggf. auch Outdoor) nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Blumenständer
Foto: onehappycactus / Pixabay
 

Blumenständer selber bauen

Anstatt sich durch zahlreiche Läden oder Websites von Online-Händlern zu quälen, nur um letztlich ein überteuertes Exemplar zu erwerben, können Sie Ihren Blumenständer selber bauen. Wir hätten da einige Vorschläge, die Sie entweder genau nachbauen oder an denen Sie sich zumindest orientieren können. Höhe und Breite sind in unseren Bauanleitungen häufig den individuellen Bedürfnissen anpassbar.

Da der Platz in der Wohnung begrenzt ist und die Blumen auf Augenhöhe präsentiert gehören, haben wir bei unseren Modellen in die Höhe gearbeitet. Herausgekommen ist zum einen eine Stele aus günstigem Pappsperrholz mit eingebautem Leuchtmittel, sodass Sie Ihre Blumen auch nach Sonnenuntergang noch bewundern können, zum anderen eine Blumensäule aus rustikalem Holz und einer zweckentfremdeten Gehwegplatte aus Beton:

Möbel selber bauen
Blumensäule selber bauen

Schlanke, aufragende Blumensäulen heben Ihre Zimmerpflanzen auf Augenhöhe empor

Ist Ihr heimwerkliches Geschick eher begrenzt, bietet sich eine einfache rustikale Blumentreppe im „shabby-chic“-Look an. Für kleines Geld lässt sich dieser Blumenständer schnell und einfach an Ihrem Wohnraum anpassen. Praxistipp: Behandeln Sie das Holz so wie in der Anleitung angegeben, steht auch einem Einsatz im Außenbereich nichts im Weg.

Gartenhäuser & Carport Pflanzentreppe
Pflanzentreppe

Diese Pflanzentreppe können Sie schnell und günstig selber bauen: So gelingt's ...

 

Blumenständer für den Garten

Im Indoor-Bereich sind Blumenständer gewissen Beschränkungen bezüglich Aussehen und Größe unterworfen. Im Garten können Sie hingegen kreativer vorgehen. Ein Pflanzregal und eine Pflanzentreppe sind hier ebenso denkbar wie eine Gartenleuchte mit integrierter Pflanzsäule. Wir zeigen Ihnen die schönsten Blumenständer für draußen:

Gartenhäuser & Carport Pflanzenständer
Solide Pflanzenständer für den Garten

Die Anlage eines Gartens erfordert eine ausgiebige Planungsphase. Neben Blumenbeeten und Gartenmöbeln sollten Sie die Pflanzen außerhalb der Beete...

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.