Ruderboot wird Kräuter-Kahn: Maritimes Hochbeet selber bauen

Hochbeet-Boot bauen

Ruderboot wird Kräuter-Kahn: Maritimes Hochbeet selber bauen

Das Boot als Hochbeet ist ein ganz besonderes Highlight im Garten.Allerdings: Schwimmfähig ist dieses Hochbeet in Bootsform nicht, da die eingefüllte Erde – wie bei Hochbeeten üblich – direktenKontakt zum Untergrund hat!

Hochbeet-Boot bauen

Begonnen wird mit dem Bau des Balkenkiels. Der untere Teil wird zum Bug hin in Bogenform nach oben gezogen.

Hochbeet-Boot bauen

Um dies zu erreichen, wird Douglasien-Konstruktionsholz schräg zugeschnitten. In die Stirnseiten werden dann Dübellöcher gebohrt, ...

Hochbeet-Boot bauen

... die mit Dübel-Markierstiften auf das jeweilige Gegenstück übertragen werden.

Hochbeet-Boot bauen

An diesen Stellen hinterlassen die Markierstifte einen Abdruck, an dem der Holzbohrer für die Gegenbohrungen angesetzt wird.

Hochbeet-Boot bauen

Die einzelnen Bauteile werden danach mit wasserfestem Holzklebstoff verklebt. Geben Sie den Kartuschenkleber an, ...

Hochbeet-Boot bauen

... stecken Sie die Dübel ein und dann die Bauteile zusammen. Mit zwei Hilfszwingen und einer Spannklemme verpressen.

Hochbeet-Boot bauen

Nach dem vollständigen Abbinden reißen Sie auf dem Balkenkiel die äußere Rundung an. Die Ecken innen bleiben eckig.

Hochbeet-Boot bauen

Mit der Stichsäge schneiden Sie die Rundungen nun sorgfältig zu und längen anschließend den vorderen Steven exakt ab.

Hochbeet-Boot bauen

Nun geht es an den Bau der drei Spanten, die später die Rumpfform definieren. Schneiden Sie jeweils Papierschablonen zu.

Hochbeet-Boot bauen

Vom Bau her unterscheiden sich der erste und zweite Spant vom hinteren Spant, der zugleich achtern abschließt. Schneiden Sie aus Douglasien-Glattkantbrettern ...

Hochbeet-Boot bauen

... die Bauteile für die Spanten (hier der vordere Spant). Die Bretter überlappen einander!

Hochbeet-Boot bauen

Mit einer Schmiege übertragen Sie nun die Schrägschnitte sowie die Überblattung auf das Basis- und die jeweiligen Seitenbretter.

Hochbeet-Boot bauen

Jetzt schneiden Sie die schrägen Außenkonturen mit der Gehrungssäge ab und die Bereiche der Überblattung zur Hälfte ein.Praxistipp: Die Lamellenschnitte setzen Sie nah aneinander. Nutzen Sie den Tiefenstopp der Säge!

Hochbeet-Boot bauen

So sollten die drei Bauteile des vorderen Spants nach dem Einschneiden aussehen.

Hochbeet-Boot bauen

Die vielen Schnitte sind zwar mühsam, erleichtern die weiteren Arbeiten jedoch enorm: Denn die Lamellen können Sie nun mit einem Hammer oder Schonhammer einfach abschlagen.

Hochbeet-Boot bauen

Verbliebene Reste der Lamellen lassen sich problemlos mit einem scharfen, breiten Stechbeitel glatt abnehmen.

Hochbeet-Boot bauen

So sollten die Überblattungen nach dem Versäubern aussehen.

Hochbeet-Boot bauen

Als nächstes Klebstoff auf die Kontaktstellen geben, die Teile zusammenlegen und bis zum Trocknen mit Zwingen verpressen.

Hochbeet-Boot bauen

Legen Sie nun die Papierschablone auf und übertragen Sie die gezackten Außenkanten (für die Plankenlagen) auf das Holz.

Hochbeet-Boot bauen

Die Zacken schneiden Sie sehr genau mit der Stichsäge aus. In der Basis wird dann der Querschnitt des Kielbalkens ausgeklinkt.

Hochbeet-Boot bauen

Der Rumpf wird hinten mit einem Achternbrett geschlossen. Die Bretter und die Verbinder schneiden Sie zunächst mit etwas Übermaß zu.

Hochbeet-Boot bauen

Dann Klebstoff angeben, die Bauteile verpressen und mit Edelstahlschrauben zusätzlich stabilisieren.

Hochbeet-Boot bauen

Auch die Achternplatte wird für die Planken zackenförmig zugeschnitten und auf Maß gebracht.Auch hier nehmen Sie alle Konturen von der Papierschablone ab.

Hochbeet-Boot bauen

Hier im Blick alle drei Spanten. Feilen oder schleifen Sie die Zacken noch fein nach.

Hochbeet-Boot bauen

Jetzt geht es weiter mit dem Kielbalken. Da die Planken vorne spitz zulaufen, wird der Steven beidseitig schräg angeschliffen.

Hochbeet-Boot bauen

Dann werden die Spanten für die Montage vorbereitet: Jeweils zwei Holzklötze zuschneiden, Spanten und Klötze bohren ...

Hochbeet-Boot bauen

... und senken (die Spanten auf einer Seite von vorn, auf der anderen Seite von hinten) und die Klötze wie gezeigt festschrauben.

Hochbeet-Boot bauen

Stellen Sie nun den Kielbalken auf und den Vorderspant an der im Bauplan angegebenen Position darüber.

Hochbeet-Boot bauen

Prüfen Sie, dass der Spant senkrecht zum Kielbalken (bzw. der Arbeitsplatte) steht und schrauben Sie ihn dort über die Klötze fest.

Hochbeet-Boot bauen

Am Heck des Kielbalkens wird die Achternplatte angeklebt und festgeschraubt. Auch hier vorbohren und senken!

Hochbeet-Boot bauen

Als letztes Bauteil des Skeletts wird der mittlere Spant von unten eingesetzt und festgeschraubt. Die Verbindung über die Holzklötze ist vergleichbar mit dem vorderen Spant.Bereits jetzt lässt sich die künftige Form des Hochbeet-Boots erkennen!

Hochbeet-Boot bauen

Nun folgt der Zuschnitt der Planken aus 6,5-mm-Sperrholz. Die 80 mm breiten Streifen zunächst mit Überlänge zusägen.

Hochbeet-Boot bauen

Die vom Zuschnitt möglicherweise leicht ausgefransten Schnittkanten sollten Sie vor dem Anbringen beischleifen.

Hochbeet-Boot bauen

Drehen Sie das Bootsskelett „Kiel nach oben“ und legen Sie die erste Sperrholz-Planke sauber in die untere Zackenlage.Prxistipp: Spätestens ab jetzt sind vier Hände für die Arbeit nötig!

Hochbeet-Boot bauen

Während die Planken hinten zunächst noch etwas überstehen dürfen, wird der vordere Anschluss am Steven exakt markiert, ...

Hochbeet-Boot bauen

... um im Anschluss mit der Stichsäge zugeschnitten zu werden. Jetzt auch Edelstahlschrauben und Akkuschrauber bereitlegen!

Hochbeet-Boot bauen

Geben Sie den Holzklebstoff satt an die Kontaktstellen dieser Planke (Steven, Spanten und Achternplatte).

Hochbeet-Boot bauen

Jetzt die Planke exakt anlegen (eine weitere Person kontrolliert achtern) und mit kurzen Edelstahlschrauben fixieren.

Hochbeet-Boot bauen

Die nächste Planke auf der gegenüberliegenden Seite anbringen: anlegen, markieren, zuschneiden, kleben und schrauben.Das Arbeitsprinzip: Von unten nach oben, immer abwechselnd rechts und links!

Hochbeet-Boot bauen

Die zweite Plankenlage wird ebenfalls an den Spantenzacken ausgerichtet und mit Klammern fixiert. Dann zeichnen Sie die Breite der neuen Planke auf die darunterliegende ...

Hochbeet-Boot bauen

... und markieren und schneiden den Anschluss am Bug. Im Bereich der Überlappung und am Skelett Kleberangeben, ...

Hochbeet-Boot bauen

... die Planke einlegen, festklemmen und verschrauben.

Hochbeet-Boot bauen

So geht es weiter, Lage für Lage immer im Wechsel von einer auf die andere Seite. So wächst der Rumpf mit jeder einzelnen Planke.

Hochbeet-Boot bauen

Erst für das letzte (obere) Plankenpaar wird das Boot umgedreht. Das Anbringen der Planken erfolgt jedoch wie zuvor.

Hochbeet-Boot bauen

Sind alle Sperrholzstreifen angebracht, muss der Klebstoff vollständig trocknen, bevor Sie weiter an dem Boot bauen können.Kein Fehler, sondern Absicht: Der Boden des Bootes wird nicht mit Holz verschlossen. Das Hochbeet bleibt zum Untergrund offen.

Hochbeet-Boot bauen

Nach etwa einem Tag kann der ausgetretene Kleber (außen) mit einem scharfen Beitel vorsichtig abgenommen werden.

Hochbeet-Boot bauen

Die achtern noch überstehenden Planken werden dann mit einer Japan- oder Feinsäge (ohne Rücken) bündig abgetrennt.

Hochbeet-Boot bauen

Die vorstehenden Spitzen der kurzen Edelstahlschrauben kneifen Sie innen ab, um das Verletzungsrisiko zu reduzieren.

Hochbeet-Boot bauen

Dann schleifen Sie den Bug mit einem Band- oder Exzenterschleifer sauber nach.

Hochbeet-Boot bauen

Als oberer Abschluss werden sogenannte Scheuer- bzw. Wegerleisten aus Sperrholz zugeschnitten. Sie sind unterschiedlich breit.

Hochbeet-Boot bauen

Die Sperrholzstreifen werden nacheinander zunächst innen und dann außen übereinander formverklebt: Legen Sie zunächst innen je eine schmale Leiste ein und längen Sie sie ab. Dann wird sie festgeklebt.

Hochbeet-Boot bauen

Auf jeder Seite werden innen zwei schmale Streifen festgeklebt. Die Längen der Leisten müssen Sie natürlich vor dem Verkleben individuell anpassen, indem Sie sie trocken einlegen.

Hochbeet-Boot bauen

Nach den schmalen Sperrholzstreifen folgt ein breiter Streifen, damit die Noppenbahn zum Schutz vor Verwitterung – wie hier gezeigt – später dahintergreifen kann.

Hochbeet-Boot bauen

Markieren Sie die Spantenlage auf den Leisten, da diese kollidieren.

Hochbeet-Boot bauen

Mit einer Feinsäge und einem Beitel klinken Sie den Sperrholzstreifen für die Spanten aus, dann kleben Sie die Streifen fest.

Hochbeet-Boot bauen

Außen werden nun weitere zwei Lagen Sperrholzstreifen pro Seite angepasst und verklebt.

Hochbeet-Boot bauen

Damit der Abschluss sauber und spaltfrei verklebt wird, benötigen Sie viele Schraubzwingen, die in engem Abstand gesetzt werden.Praxistipp: Um Zwingen zu sparen, können sie beide Seiten auch nacheinander leimen & verpressen!

Hochbeet-Boot bauen

Achten Sie darauf, dass die Leisten sauber abschließen. Nach dem Trocknen des Klebers den Bootsrand gründlich schleifen.

Hochbeet-Boot bauen

Den Bug sollten Sie mit etwas 2-K-Holzspachtel beispachteln. Das können Sie auch mit den Schrauben tun. Danach schleifen!

Hochbeet-Boot bauen

Für den Bug des Boots fertigen Sie eine kleine Deckplatte. Kleben Sie dazu drei Douglasien-Glattkantbretter zusammen.

Hochbeet-Boot bauen

Schneiden Sie die Platte mit der Stichsäge zu und bohren Sie ein großes Front-Loch. Dann mit dem Abrundfräser nacharbeiten.

Hochbeet-Boot bauen

Die Platte schrauben Sie oben auf den Bootsrand.

Hochbeet-Boot bauen

Auch bei dem Spant, der etwa in der Bootsmitte liegt, soll ein „Sitz“-Brett eingebaut werden. Dazu stellen Sie aus Douglasie Auflagerklötze her, ...

Hochbeet-Boot bauen

... die Sie mit dem Spant verkleben und verschrauben.

Hochbeet-Boot bauen

Das Brett passen Sie genau ein Es soll möglichst dicht an dem Bootsrand anschließen.

Hochbeet-Boot bauen

Auch dieses Brett schrauben Sie einfach von oben fest.

Hochbeet-Boot bauen

Den Abschluss am Heck bildet eine weitere, exakt eingepasste Planke. Sie wird nur durch die Heckplatte mit Schrauben fixiert.

Hochbeet-Boot bauen

Das Boot erhält innen wie außen einen mehrschichtigen Holzschutz-Anstrich:Alles schleifen, dann 2x Holzschutz-Grund, 3x Ölfarbe (weiß, rot abgesetzt) und 2x Öl-Dauerschutz-Lasur farblos auftragen.

Hochbeet-Boot bauen

Als Wühlmausschutz wird zum Boden hin ein Drahtgitter eingelegt und mit Edelstahl-Tackerklammern fixiert.

Hochbeet-Boot bauen

Danach wird die Hochbeet-Noppenbahn von Gutta eingepasst. Sie schützt das Boot vor direktem Erdkontakt.Beet ahoi: Der Nachbau steht und fällt mit der Herstellung der Bootsspanten. Ein separat erhältlicher Bauplan Hochbeet Boot erleichtert die Arbeit!

Hochbeet-Boot bauen

Hochbeet-Boot bauen

Stellen Sie das Boot auf eine rundum gekieste Fläche. Dann füllen Sie es in Schichten mit Hochbeet-Erde. Zuletzt die Planken montieren.Jetzt bepflanzen Sie das Hochbeet-Boot nach Lust und Laune. Wie hier mit Nutz- oder mit Blühpflanzen.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.