Baumschnitt häckseln

Häckseln

Häckseln: Äste zerkleinern

Die Gehölze sind geschnitten und Sie stehen vor einem riesigen Berg aus Zweigen. Perfektes Futter für jeden Gartenhäcksler! Holz sollte aber frisch gehäckselt werden: Denn durch den Wasserentzug beim Trocknen wird es härter!

Schutzkleidung

Häckseln: Arbeitsschutz

Damit Sie weder Späne noch Steinchen in die Augen bekommen, währenddessen der Häcksler arbeitet, ist es ratsam eine Schutzbrille zu tragen. Außerdem sind Schutzhandschuhe angebracht!

Astschere

Häckseln: Äste schneiden

Astscheren kappen mühelos 3 cm dicke Äste, mit einem Getriebe versehen sind es sogar bis zu 4 cm. Das ist auch die Aststärke, die ein Häcklser bewältigen sollte – bei Markengeräten kein Problem.

Astdicke beachten

Häckseln: maximale Astgröße

Je nach Hersteller-Angabe sollten die Äste, die zerkleinert werden sollen, nicht dicker als 3 bis 4,5 cm sein, damit der Gartenhäcksler einwandfrei arbeitet.

Häckseln: Äste schneiden

Häcksler ziehen sich ihr Futter selbst ein, sie müssen die Äste nur führen. Bei einem Walzenhäcksler geht das auch mit weichen, krautigen Pflanzenresten, die man bei Messerhäckslern mühsam hineinstopfen muss.

Wurzelreste

Häckseln: Wurzeln entfernen

Praxistipp: Wurzeln, vor allem solche mit noch anhaftendem Boden, gehören generell nicht in einen Häcksler, die Schneidwerkzeuge würden nach kürzester Zeit stumpf.

Gehäckseltes Laub

Häckseln: Laub-Häcksel-Mix

Werden belaubte Äste zerkleinert, können sie deren Häcksel sofort auf den Kompost geben, da das Verhältnis zwischen feuchten Blättern und trockenen Häckseln gut ist. Äste ohne Laub erst 1 : 2 mit Rasenschnitt mischen und dann kompostieren.

Mulch-Häcksel

Häckseln: mit Häckseln mulchen

Unter Bäumen und sträuchern können sie alle Häcksel sofort als Mulch verteilen, auf Beeten sollten sie immer erst eine ordentliche Portion Hornspäne ausbringen, bevor sie die Häcksel verteilen. Sonst droht nächstes Jahr Stickstoffmangel und damit Kümmerwuchs der Stauden.

Weghäcksel

Häckseln: Wegbelag aus Häckseln

Was ein Häcksler ausspuckt, ist echtes Kleinholz! Schnipsel von Messerhäcklsern sind gleichmäßig klein und gut als Wegbelag geeignet, die gröberen Häcksel der Walzenhäcksler sind nicht als Wegbelag, aber fürs Kompostieren und mulchen gut zu nutzen.

Stromzufuhr kappen

Häckslen: Wartungsarbeiten

Bevor Sie am Häcksler Wartungsarbeiten oder eine Reinigung vornehmen, muss das Gerät aus Sicherheitsgründen vom Stromnetz genommen werden.

Häckslermesser austauschen

Häckslen: Messer wechseln

Besonders Messer von Messerhäcklsern sind hohen Belastungen ausgesetzt und leisten Schwerstarbeit. Stumpfe Klingen lassen sich bei guten Geräten aber leicht ausbauen und einfach umdrehen. Denn in der Regel sind die Klingen beidseitig scharf und müssen erst erneuert werden, wenn die andere Seite auch stumpf ist. Tragen Sie beim Wechsel des Messers stets Schutzhandschuhe.

Häcksler reinigen

Häckseln: Verstopfung

Bei leichter Verstopfung kann mit einem Ast nachgestochert werden. Nehmen Sie zur Sicherheit immer vorher den Häcksler vom Stromnetz.

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.